Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.11.2010, 01:55   #1
männlich raffael
 
Benutzerbild von raffael
 
Dabei seit: 08/2009
Alter: 31
Beiträge: 185

Standard Der Winter wird lang sein

Der Winter wird lang sein.
Schau doch nur hin:
Es tränen den Bäume,
die Blätter dahin.

Es weinen die Vögel,
traurig im Chor
und tragen den Sommer
zum Grabe empor.

Die bläuliche Sonne,
einst im Zenit,
ringt nun mit den Gipfeln
und Schatten gehn mit.

Die Tage verebben,
die Nächte sind lang.
Zwielicht zieht schleichend
die Strassen entlang.

Auch schwinden die Farben;
die Landschaft ergraut.
Ein kalkweisser Schleier
umhüllt Sommers Braut.

Ein letztes Klagen,
und Stille tritt ein.
Der Winter hält Einzug.
Und lang wird er sein.
raffael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 10:15   #2
männlich dpet
 
Dabei seit: 01/2010
Ort: nicht in dieser Welt!
Alter: 64
Beiträge: 39

schön (das Gedicht, nicht der lange Winter)
dpet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 10:22   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.127

Halli Hallo!

Vorerst:
Hoffentlich reicht die Zeit noch dazu, Deine Tippfehler in S1Z3 zu korrigieren.
Zu dem Gedicht später mehr.

Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 18:48   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.760

Lieber Raffael, gefällt mir gut. Die Beobachtungen und Empfindungen sind gut ins Bild gesetzt. Das einzige, was mich stört, sind die weinenden Vögel, das paßt hier nicht. Du hast mit schönen Worten den Übergang einer Jahreszeit zur anderen beschrieben, aber Vögel weinen nun einmal nicht. Das könnte ich allenfalls als Stilmittel, z.B. in einem surrealistischen Text oder bei einem übertreibend-absurden Vergleich oder dergleichen, akzeptieren.

LG
Ilka-M.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 20:08   #5
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 890

Ein schönes Gedicht, ich mag es!

Bezüglich der "weinenden Vögel" bin ich auch, wie Ilka-Maria, der Ansicht, dass es wenig passend ist.

Vielleicht könnte es so heißen:

"Es trauern die Vögel
einig im Chor"

Ist nur als Anregung gedacht!

LG
Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 22:09   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.127

Halli Hallo -


wie wäre es mit dem altbekannten

"klagen" ?
Für mich klingt der Rabenvögel chor oft wie eine Klage.


Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 00:16   #7
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.760

Nein, "klagen" kommt am Ende des Gedichts bereits vor, und das tun Vögel auch nicht, sie zwitschern immer, weil das ihr Kommunikationsmittel ist. Und Raben klagen nicht, sondern sie sind das ganze Jahr hindurch im Stimmbruch - sie kräzchen.

Also vielleicht ganz einfach:

Zitat:
Es zwitschern die Vögel,
leiser im Chor
Das schlichte Wort "leise" ist m.E. bestens geeignet, einen bevorstehenden Wandel anzukündigen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2010, 00:15   #8
männlich raffael
 
Benutzerbild von raffael
 
Dabei seit: 08/2009
Alter: 31
Beiträge: 185

Hallo Ilka-Maria, Thing, Daisy und dpet

Zitat:
was mich stört, sind die weinenden Vögel
Ich werde euch Recht geben müssen. Da solch eine überwältigende Einigkeit besteht, "weinende Vögel" für widersprüchlich zu erklären, will ich mich auch danach richten.

Interessant bleibt, wieso Vögel "den Sommer zum Grabe emportragen", nicht aber weinen können ;-)

Zitat:
Für mich klingt der Rabenvögel chor oft wie eine Klage.
Thing' Vorschlag der "klagenden Raben" gefällt mir, wobei Ilkas "leise zwitschernden Vögeln" meiner Ansicht nach die Dramatik des Geschehens entgeht.

Es dankt für eure anregenden Kommentare

raffael
raffael ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Winter wird lang sein

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
sie wird gekommen sein meandmyselfp Philosophisches und Nachdenkliches 11 01.10.2010 17:18
Es wird sein HALLOman Sprüche und Kurzgedanken 11 23.06.2006 22:18
Lang her Lorelai Gefühlte Momente und Emotionen 1 18.03.2006 23:41


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.