Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.08.2019, 14:32   #1
männlich Baphomet
 
Benutzerbild von Baphomet
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Zwischen Himmel und Hölle
Alter: 18
Beiträge: 9

Standard Das gefräßige Nichts

Am Anfang ist das Nichts,
des Nun gewaltige Meere,
Am Ende ist das Nichts,
gähnende, kalte Leere,

Der Sinn des Diesseits,
mit Amun vergraben,
die Welt des Jenseits,
im Himmel bei den Raben,

Auf einem armen Fischerkutter,
auf des Nun gewaltige Meere,
sind wir des Nihilismus Futter,
in gähnender, kalter Leere,

Der hilflose Mensch,
treibt auf den vielen Wellen,
der tolle Mensch,
lässt sich davon nicht erhellen.
Baphomet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 16:19   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.533

hallo B -

nicht gerade ein süsser nick, den du da gewählt hast. als akolyte des Luzifers muss ich ein wenig den kopf schütteln. der text ist das mass aller dringenden überarbeitungsnöte. ich empfehle etwas mehr wort-denken beim schrfeiben.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 16:40   #3
männlich Baphomet
 
Benutzerbild von Baphomet
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Zwischen Himmel und Hölle
Alter: 18
Beiträge: 9

Baphomet hat nur bedingt was mit Luzifer zu tun. Die satanische Kirche hat den Kopf zwar als Logo gewählt, allerdings hat Baphomet rein gar nichts mit Satan/Luzifer etc. zu tun. Baphomet steht für die Dualität aller Dinge und deswegen find ich es allgemein eine gute Lebensphilosophie. Ohne warm kein kalt; ohne Leiden keine Freude. Schlussendlich auch kein Gut ohne Böse. Wie sehr man sein Leben danach ausrichten will bleibt einem selber überlassen. Jedoch find ich es für mich eine passendere Art zu leben als jeden Sonntag gehirnlos in die Kirche zu gehen.
Baphomet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 16:42   #4
männlich Baphomet
 
Benutzerbild von Baphomet
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Zwischen Himmel und Hölle
Alter: 18
Beiträge: 9

Nun steht übrigens nicht für das Hier und Jetzt, sondern für das Urmeer aus ägyptischer Mythologie. Eventuell macht das dann mehr Sinn. Amun ist der Gott der Verborgenheit.
Baphomet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 18:50   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.533

mein geliebter Luzifer HAT NICHTS MIT SATAN zu tun. er ist ein gefallener alpha-alpha-synthant aus einer hochentwickelten zivilisation, die am simulatorium für unseren kosmos mitwirkte. nach dem streit mit dem großen FERIZUL zog er sich zurück...ich kenne all deine godletts und spiritultzies...


fettdruck= entweder neologismen by ralfchen oder unconscious name-dropping.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 19:19   #6
männlich Baphomet
 
Benutzerbild von Baphomet
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Zwischen Himmel und Hölle
Alter: 18
Beiträge: 9

haha Ich könnte mich auch immer in so Mythologisches stundenlang verlieren
Baphomet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 20:00   #7
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 24
Beiträge: 28

Nimm doch die blöde Interpunktion raus, die stört beim Lesen gewaltig.

L.G
Patrick
milchmirzucker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das gefräßige Nichts

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vom Nichts ins Nichts und einmal durchs Universum Antropodefectum Geschichten, Märchen und Legenden 0 22.02.2016 22:59
hab nichts geträumt, kann nichts verstehn Lewin Gefühlte Momente und Emotionen 15 10.06.2015 15:33
Von nichts, kommt nichts NanaPoetka Gefühlte Momente und Emotionen 0 23.10.2014 20:16
Du und ich und nichts Die Reisende Philosophisches und Nachdenkliches 0 05.11.2011 21:11
nichts sehn, nichts hören, nichts sagen delila poem Zeitgeschehen und Gesellschaft 5 20.10.2010 00:39


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.