Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Sonstiges und Experimentelles

Sonstiges und Experimentelles Andersartige, experimentelle Texte und sonstige Querschläger.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.06.2019, 20:05   #1
weiblich Storys-about
 
Benutzerbild von Storys-about
 
Dabei seit: 06/2019
Beiträge: 1

Standard Leere

~ ich fühl mich völlig unbelebt und das obwohl mein Herz noch schlägt ~
Das Gefühl, dass selbst jeder Herzschlag Kraft und Anstrengung kostet, die derzeit nicht vorhanden ist. Das Gefühl, dass nichts mehr geht.
Das Gefühl der Müdigkeit, der absoluten Abgeschlagenheit.
Das Gefühl der Überforderung und der Hilflosigkeit.
Das Gefühl der Traurigkeit, und zeitgleich einer tiefen inneren Leere. Kein Gedanke mehr greifbar. Kein Gefühl mehr wirklich greifbar. Weil alles zu viel ist. Weil es Ruhe braucht, wieder zu sich zu finden. Weil es Ruhe braucht, wieder zu atmen. Weil es Ruhe braucht sich zu sortieren.
Und jeder Herzschlag ist es, der jetzt noch begreifbar macht noch am Leben zu sein. Auch wenn sich alles betäubt und tot anfühlt.
Storys-about ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 17:11   #2
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Liebe Storys-about,
du versuchst in deinem experimentellen Text, dem Leser das Gefühl der „ Leere“ in einem Menschen zu vermitteln. Kein leichtes Unterfangen wie ich finde! Meiner Meinung nach, könnte der Text etwas gewinnen wenn du ihn anders gliederst und auch etwas straffen würdest. Ich habe mich mal versucht, wobei das nur eine Anregung sein soll. Vielleicht kannst du etwas damit anfangen, vielleicht auch nicht


Liebe Grüße Gylon


Ich fühl mich völlig unbelebt
und das obwohl mein Herz noch schlägt

Das Gefühl
jeder Herzschlag kostet Kraft und Anstrengung
das Gefühl
nichts geht mehr und der absoluten Abgeschlagenheit
das Gefühl
der Überforderung und der Hilflosigkeit
Traurigkeit und tiefen inneren Leere

Kann keinen klaren Gedanken mehr fassen
nichts ist mehr spürbar
weil alles zu viel ist

Weil es Ruhe braucht
wieder zu sich zu finden
weil es Ruhe braucht
wieder zu atmen
weil es Ruhe braucht
sich zu sortieren

Es ist nur der Herzschlag
der mir vermittelt am Leben zu sein
auch wenn sich alles betäubt und tot anfühlt
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Leere

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leere ganter Philosophisches und Nachdenkliches 7 01.11.2018 13:34
Leere anna amalia Gefühlte Momente und Emotionen 13 29.03.2014 12:33
Leere II anna amalia Gefühlte Momente und Emotionen 1 28.03.2014 10:05
Leere anna amalia Gefühlte Momente und Emotionen 4 11.02.2014 09:25
Leere Stabsgefreiter Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 07.08.2013 20:59


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.