Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Geschichten, Märchen und Legenden

Geschichten, Märchen und Legenden Geschichten aller Art, Märchen, Legenden, Dramen, Krimis, usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.06.2019, 09:54   #1
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.759


Standard Alle Zeit der Welt

Ich war ausgestiegen und steuerte gedankenversunken auf die Rolltreppe zu, als ein Körper mich rammte. „Entschuldigung,“ brach es aus mir hervor, obwohl ich mir keiner Schuld bewusst war. Der Köper löste sich von mir und hastete zur Einstiegstür der S-Bahn, die längst geschlossen war, deren Öffnungsknopf aber noch auf grün stand. Doch bevor die Frau, der ich im Weg gestanden hatte, ihn drücken konnte, wechselte er auf rot, und die Bahn setzte sich in Bewegung.

„Verflucht!“ Die Frau trommelte mit der Faust gegen jeden Waggon, der an ihr vorbeifuhr. „Verdammte Scheiße!“

Der Kesselflicker-Jargon, passte nicht zu ihrer Erscheinung. Sie trug ein graues, klassisch geschnittenes Kostüm, darunter eine weiße Bluse, schwarze Pumps und eine extravagante Handtasche. Die brünetten Haare hatte sie hochgesteckt. Ich schätzte sie auf Angang dreißig.

Ich ging zu ihr. „Tut mir leid.“

Sie lächelte schief. „Schon gut. Sie können nichts dafür. Ich bin gewohnt, zu spät zu kommen. Mein ganzes Leben lang bin ich zu spät gekommen. Ein Geburtsfehler.“

„Die nächste Bahn fährt in einer halben Stunde.“

„Zu spät.“ Sie schaute auf ihre Armbanduhr. „Bis dahin ist mein Termin geplatzt.“

„War er wichtig?“

Sie zuckte die Schultern. „Weiß nicht. Die Leute vom Arbeitsamt haben mich hingeschickt. Irgendwas mit Buchhaltung. Dafür bin ich gar nicht qualifiziert.“

Buchhaltung. Erstaunt musterte ich sie, denn sie hätte bei jedem Casting-Wettbewerb einen der ersten drei Plätze belegen können. In einer Bürolandschaft konnte ich mir diese grazile Schönheit beim besten Willen nicht vorstellen.

„Was ist?“ Sie schaute an sich hinunter. „Stimmt etwas nicht an mir?“

„Doch, doch,“ antwortete ich schnell, „ich dachte nur, jetzt, wo Sie wieder alle Zeit der Welt für sich haben, könnte ich Sie auf einen Kaffee einladen.“

Sie sah ihn verschmitzt an. „Und was hält Sie davon ab?“

„Darf ich Sie zu einem Kaffee einladen?“

„Mit Sahnetorte?“

„Mit allem, was sie möchten.“

„Einverstanden.“

Sie bestellte ein Stück Schwarzwälder Kirsch und ein Stück Sahne-Nuss, und ich wunderte mich, wie man bei dieser Schlemmerei so schlank wie sie bleiben konnte.

„Ich heiße Andreas.“

„Gottseidank,“ antwortete sie, bevor sie sich den nächsten Tortenhappen in den Mund schob.

Ich war irritiert. „Wie meinen Sie das?“

„Drei Silben, das ist gut. Ich hasse Namen mit nur einer Silbe. Wie soll man jemanden rufen, dessen Name nur eine Silbe hat? Aber Andreas – da kann man das ‚e‘ richtig schön in die Länge ziehen: An’dreeee’as.“

Ich musste lachen. „Meine Freunde nennen mich Andy.“

Sie verzog das Gesicht. „Andy. Wie gräßlich. Wie alt sind Sie, Andreas?“

„Dreißig,“ log ich in der Hoffnung, den Unterschied zwischen ihr und mir zu verkürzen, denn ich war gerade sechsundzwanzig geworden. „Und Sie? Aber nur, wenn ich fragen darf.“

„Sie haben schon gefragt. Ich werde demnächst achtunddreißig.“

Diese Offenbarung haute mich fast vom Sockel. Sie sah nahezu zehn Jahre jünger aus, und ich musste mir längst eingestehen, dass sie mich faszinierte.

„Darf ich Sie wiedersehen?“

Sie lächelte mich süffisant an. „Nur, wenn Sie mir dann verraten, wie alt Sie wirklich sind.“

Ich zwinkerte ihr zu. „Mal sehen, ob sich das machen lässt.“

Die Wahrheit erfuhr sie an unserem Hochzeitstag, an dem der Standesbeamte im Fünf-Minuten-Takt vor sich hinseufzte und meine Nerven blank lagen, als sie endlich eine halbe Stunde zu spät erschien.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Alle Zeit der Welt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alle Liebe dieser Welt Herbst Gefühlte Momente und Emotionen 3 25.09.2015 06:43
Über alle(s) in der Welt Jeronimo Zeitgeschehen und Gesellschaft 27 03.05.2015 15:25
Alle Kinder dieser Welt Twiddyfix Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 25.08.2012 08:49
Alle Kinder dieser Welt Twiddyfix Gefühlte Momente und Emotionen 0 27.04.2012 08:50
Alle Farben dieser Welt Ex-Erman Gefühlte Momente und Emotionen 0 08.11.2011 14:23


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.