Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Schreibwerkstatt / Hilfe

Schreibwerkstatt / Hilfe Gedichte und diverse Texte, an denen noch gefeilt werden muss.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.02.2019, 21:02   #1
weiblich Alles passiert
 
Dabei seit: 02/2019
Beiträge: 5

Standard Nachts...

Nachts...
in Gedanken ohne in Gedanken zu sein
im Traum ohne zu träumen
alles ist schein
doch die Realität weckt dich
sie tritt ins Gesicht
sie zeigt die Wahrheit

fällst in ein Loch
kommst nicht mehr heraus
denkst du bist verloren
für immer verloren
doch die Liebe siegt

Du bist immer da
und dann wieder nicht
ich weiß nicht wie, aber du schaffst es
aus der Wahrheit wird Traum

alle Narben verheilen
wie auch immer du es machst
du es schaffst
es hilft
Alles passiert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2019, 12:48   #2
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.156

Liebe Alles passiert,

ich weiß nicht, warum Dein Gedicht in der Rubrik "Schreibwerkstatt/Hilfe" steht. Es ist besser als so manches, was in den Rubriken für fertige Lyrik steht.

In Deinen Versen geht es, so wie ich sie verstehe, für das lyrische Ich um ein Ringen zwischen einer brutalen Realität und der nächtlichen Auseinandersetzung damit. Ein lyrisches Du hilft, dass "die Liebe siegt" (diese Formulierung fällt meiner Ansicht nach durch ihr Stereotyp etwas ab).

Die Formulierung
Zitat:
aus der Wahrheit wird Traum
lese ich so, dass die Realität wieder mit den Träumen/Visionen des LyrI vereinbar wird.

Bei der Zeile "alles ist schein" müsste es "Schein" heißen (Großschreibung).

Welche Fragen, Probleme, Konflikte das LyrI bedrängen wird nicht deutlich. Das muss es aber auch nicht. Jeder kennt solche Phasen, so ein Lebensgefühl und kann es mit eigenem Erleben füllen. Wer das lyrische Du ist, mit dessen Hilfe sich alles zum Guten wendet, bleibt auch offen. Für einen gläubigen Menschen könnte das Gott sein.

Sehr gerne gelesen, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 05:54   #3
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 1.074

Standard Unbewusste Gedanken und Träume

Hallo, Alles passiert,
man kann gedankenverloren in Gedanken sein.
Man kann träumen, ohne das der Traum in
der Gedankenerinnerung bewusst wird.
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Nachts...

Stichworte
hoffnung, nacht, traum

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachts Issevi Düstere Welten und Abgründiges 0 11.01.2015 13:17
nachts Tuva Düstere Welten und Abgründiges 21 05.07.2014 13:45
Des Nachts philosopher Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 11.04.2010 20:14
Des Nachts Elantyr Düstere Welten und Abgründiges 0 03.09.2008 19:46
Wo ich nachts bin Narr Gefühlte Momente und Emotionen 1 11.01.2006 21:57


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.