Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Eigene Liedtexte

Eigene Liedtexte Showroom für selbst geschriebene Liedtexte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.12.2018, 09:29   #1
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Standard Ich bin allein

Ich bin allein

Die Jahre fallen wie Blätter
aus Farben wird langsam ein grau
bevor es geht zu Ende
durchleb ich des Lebens Stau

Nichts geht mehr richtig nach vorne
alles geht nur ein Schritt zurück
doch ich Blicke nicht im Zorne
im Stau steckt auch etwas Glück

Ich bin allein
mag der Tag noch grauer sein
jeden Tag will ich erleben
werde dafür alles geben

Ich bin allein
und mag ich noch so einsam sein
ich liebe halt das Leben
werde dafür alles geben

Beschaulich verbringe ich die Tage
die Gelassenheit ist mein Trumpf
solange ich noch bin in der Lage
und nicht versink im Pflegesumpf

Morgen geh ich mich besuchen
denn der Spiegel ist mein bester Freund
dazu gibt es auch noch Kuchen
das wird uns sicher freuen

Ich bin allein
mag der Tag noch grauer sein
jeden Tag will ich erleben
werde dafür alles geben

Ich bin allein
und mag ich noch so einsam sein
ich liebe halt das Leben
werde dafür alles geben

Allein
und mag ich noch so einsam sein
ich liebe halt das Leben
werde dafür alles geben

Ich bin allein
und mag ich noch so einsam sein
ich liebe halt das Leben
werde dafür alles geben

Ich bin allein


https://youtu.be/-x6-BtcOumA

Text Gylon / Musik Dok
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2018, 12:15   #2
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.756

Hi Gylon,

ich hatte es mir gestern schon in einem anderen Thread angehört. Schön ,dass hier jetzt der Text steht.

Ich gestehe, ich bin erkältet und habe ein bisschen Fieber, aber ich höre es mir auf Kopfhörern an.

Mir fällt auf, dass links der Ton dezente Aussetzer hat. Kurze Zupfer der Gitarre und dann volle Stille, das passt nicht.
Z.b.: ab 0:25 s geht das los bis 0:52 s etwa. Und dann jeweils öfter so, mit der einsetzenden Melodie wird es wieder einwandfrei. Da müsst ihr die Produktion noch mal korrigieren, sonst klingts nicht bestens.

Die Stimme des Sängers ist sehr schön und der Text gefällt mir insgesamt auch. Was ich nur schade finde, ist, dass doch Inversionen dabei sind, die einfach entfernt werden können

Hier meine ich z.B.:
"bevor es geht zu Ende" und "solange ich noch bin in der Lage"

Ich mag die beruhigende Stimme und der Klang untermalt den Text sehr gut. Insgesamt wertet die musikalische Untermalung das Lied deutlich auf. Schön finde ich auch, dass es nicht, wie Chartmucke, nach 3:19 Sekunden einfach aufhört. Sondern schön lange läuft.

Insgesamt ist das ein positiver Song und der kommt gut rüber.
Schade, dass Charts sowas nie spielen würden. Fühlt euch trotzdem von mir gelobt und bastelt die Linke Tonseite noch besser, vielleicht im Mixing. Eventuell echoen?

Bei 2:37 schmatzt der Sänger, das könntet ihr wohl nochmal ohne Schmatzer aufnehmen. Mich hat es beim 3. mal Hören gestört!

Besinnliche, teils freudige, teils traurige, aber doch gedanklich für mich sehr wohltuende Zeilen und ein insgesamt gutes Lied.

Ich habs ja sogar mehrfach gehört.

Liebe Grüße Gylon

und willkommen zurück!
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2018, 14:06   #3
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Lieber MiauKuh,
erst einmal gute Besserung!

Vielen Dank für die Willkommensgrüße und einen ganzen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast und dir den Song mehrfach und mit wie mir scheint, mit geübtem Ohr angehört hast.
Dok wird sich sicher freuen, das seine Stimme und Musik so gut bei dir ankommt. Bei mir übrigens auch

Den Schmatzer habe ich gerade im Mix entfernt. Ich bin eigentlich kein Freund von Aalglatten Produktionen und lasse gerne Atemgeräusche etc. im Mix, aber hier hast du vollkommen Recht und ich bin noch einmal aktiv geworden.

Die Aussetzer sind keine Aussetzer, sondern zu große Dynamikunterschiede im Wechselschlag der Gitarre. Auf meinem hochauflösendem AGK K701 hat sich das nicht problematisch angehört, ich habe jetzt die Gitarre im Mix einen Tik lauter gemacht und etwas am EQ gedreht damit der Wechselschlag besser zu hören ist. Danke für das Aufdecken dieser Schwachstelle.

Inversionen sind in meinen Texten öfter zu finden. Es gibt Fälle in denen sie mich stören, dann wieder nicht. In diesem Fall sind sie mir nicht als störend aufgefallen.

Ein dickes „like“ für dich und liebe Grüße von Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 11:22   #4
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.756

Hey Gylon,

das ist cool, dass du es ein bisschen verändert hast. Lässt du es mich noch mal hören?

Ich höre an Beyerdynamic DT 770 Pro (32 Ohm) geschlossen. Die sind eigentlich ganz okay, finde ich jedenfalls ... :-) Ich bin gerne Testhörer, falls du wen suchst.

Liebe Grüße
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 19:14   #5
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Lieber MiauKuh,
klar kannst du dir die Änderung anhören. Ich habe es noch nicht auf anderes Referenzgeräten abgehört, von daher kann es sein, das ich später noch etwas fein Tuning vornehme werde.

Der Dt770 Pro ist ein sehr guter Kopfhörer. Mit 32 Ohm besonders gut für Handy u. Tabletts geeignet. Gekapselte Kopfhörer sind gut zum Einspielen, aber nicht optimal zum Abhören. Ich habe selbst einen DT 770 den ich immer gern für Aufnahmen nutzte.

Ich hoffe der Link funktioniert.

Danke Dir !

Liebe Grüße Gylon


https://www.dropbox.com/s/8gz7l5e477...12.18.mp3?dl=0
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2018, 11:43   #6
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.756

Hallo Gylon,

ich habe mir dein Lied heruntergeladen, von der Dropbox. Wenn man Lieder online bei Dropbox abspielt hat man fiese Verzerrer drinnen. In Winamp ohne EQ klingt es schick.

Jetzt ist es viel besser, das mit der Gitarre.
Gestern habe ich eine Soundkarte bekommen, nun rauscht alles weniger ... ;-)

Mir gefällt das Lied und ich höre es gerne und mehr kannst du als Sänger / Schreiber sowieso nicht hinbekommen.

Stimme + Melodie / Schellen passen und Gitarre auch.

Das du den Gitarrenklang angepasst hast hilft ungemein. Ich glaube du könntest es dezent noch einen Hauch mehr verbessern, indem du die Melodie nur einen kleinen Tick etwas mehr auf die Seite der Gitarre legst. "Sphäre", dann füllst du damit ein bisschen Klang auf. Klar, das nimmt vom Stereo etwas weg, aber in vielen Stellen des Liedes ist es klar und ausbalanciert ohne auf einer Seite leer zu wirken. Anfangs aber, wo noch nicht so viel Sound drinn ist, da meine ich. Es muss ja nur einen Hauch sein, damit es spürbar nicht leer ist.

So viel Worte für ein winziges, fast unwichtiges Detail, es ist ja schon viel besser .. und wenn du "eingehört" bist und keine frischen Ohren hast, störts nicht mehr. Ich hörte es beim 1. Mal, da war es einen Hauch zu wenig, immer noch, aber nur einen Hauch!!! Und beim 2. und 3. Mal (ja, ich hab es so oft gehört), störte es mich anfangs nicht mehr, weil die Ohren eingehört waren, schätze ich.

Also, suchs dir aus :-) Hast du noch mehr Lieder?

Liebe Grüße

Prima!
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2018, 20:16   #7
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Lieber MiauKuh,
freut uns total, dass der Song dir gefällt. Von Freunden und Familie bekommt man leider ein zu geschöntes Feedback.

Ich mach das schon etwas länger und muss aufpassen das ich mich nicht totmische.

Ein Mix hat unendliche Möglichkeiten und irgendwann muss man los lassen, sonst wird man nie fertig. Ich habe früher auch schon Demos für Bands produziert, da bist du mehr am Diskutieren als am Arbeiten und am Ende des Tages ist es für alle ein unbefriedigendes Ergebnis. Zu viele Köche verderben den Brei! Jeder hört anders und hat andere Vorlieben. Der erste mag es bassbetont der zweite liebt seidige Höhen und der dritte steht auf die Mitte. Was machst du also am Mischpult?

Wir hören auch jeden Tag anders, was den meisten Menschen nicht bewusst ist. Wenn man sich mit dem Mischen beschäftigt, bemerkt man das regelmäßig wenn man seinen am Abend erstellten Mix am nächsten Tag abhört. Und das nicht nur weil die Ohren frisch sind.

Ich finde es klasse, dass Du dich so intensiv mit dem Material auseinandersetzt, aber hier gehen wir in Nuancen die nur ein Bruchteil der Zuhörer überhaupt wahrnehmen können, da die meisten Menschen kein gut trainiertes Gehör besitzen. Man sollte auch nie vergessen, ein Song der funktioniert, funktioniert. Ein toller Mix steigert zwar noch das Musikerlebnis macht aber aus einem nicht funktionierende Song keinen funktionierenden.

Außerdem bin ich kein Profi und es ist schon schwer genug einen Mix zu erstellen, der auf allen Endgeräten einigermaßen funktioniert. Wusstest du, dass immer noch sehr viel Mono gehört wird? Oder ist dir bewusst das Bassfrequenzen räumlich schwer Ort bar sind.

Du hast das Material jetzt auf einem sehr guten Kopfhörer abgehört, höre es mal Im Auto oder auf der Stereoanlage. Im Kopfhörer hast du ein direktes Signal aus dem Lautsprecher in den Gehörgang. Im Raum kommen jetzt Hallanteile und Reflektionen hinzu die den Mix anders klingen lassen. Wenn du dich im Raum noch bewegst und ein gutes Gehör hast, wirst du bemerken, dass sich der Mix in der einen Ecke klarer anhört als in der gegenüberliegenden.

Fazit, es gibt nicht den perfekten Mix und damit versuche ich auch erst gar nicht einen zu Mischen. Mir kommt es darauf an, dass der Mix einigermaßen harmonisch und ausgewogen rüber kommt in einem für mich akzeptablen Zeitrahmen. Ich bin leider kein Mitglied von Pink Floyd, die sich Wochenlang in einem 10Milionen Dollar Studio einschließen um 10 Stücke zu Mischen.

Deine Mitarbeit hat klare Schwachstellen aufgedeckt und den Mix verbessert.

Den Hauch, den du noch als für dich Störend empfindest, wirst du im Auto, der Stereoanlage oder in der Badewanne eventuell gar nicht mehr war nehmen, oder auf einmal ganz andere Dinge als Stören empfinden und dann fangen wir an uns im Kreise zu drehen und Mischen in 10 Jahren noch an ein und demselben Song. Macht das Sinn?

Liebe Grüße Gylon

PS: Ob wir noch mehr Lieder haben? Jede Menge, aber wir werden nur die wenigsten auf Youtube einstellen. Schließlich muss ich dafür auch ein Video basteln.
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 00:22   #8
weiblich Ex-eisfee
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 141

Hallo Gylon,

habe mir gerade dieses Lied angehört und es gefällt mir, obwohl es doch traurig ist oder vielleicht gerade deshalb. Die Stimme des Sängers ist angenehm ruhig und deutlich zu verstehen.
Es wird viele Leute geben, die sich in dem Text wieder finden, die ähnlich oder genauso empfinden. Aber in dem Song ist auch immer etwas Hoffnung zu spüren und zu hören "denn ich liebe halt das Leben
werde dafür alles geben" …

da schwingt ja auch Zuversicht mit.
Dieses Lied habe ich gern gehört.

Es grüßt
die eisfee
Ex-eisfee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 22:59   #9
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Liebe eisfee,
das freut uns sehr, dass auch du mir dem Lied etwas anfangen kannst und es gerne gehört hast. Es ist schwer Zuhörer zu finden, da zählt jede/r einzelne!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 07:32   #10
weiblich Ex-eisfee
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 141

Hallo Gylon,

ich bin nur Laie, was die Musik betrifft, ich kann nur sagen, was mir gefällt oder was nicht.
"Ich bin allein" - gefällt mir, bin auch etwas melancholisch angehaucht und schreibe immer mal Gedichte.
Wer singt eigentlich dieses Lied, bist du das?

Ein schönes Fest wünscht

die eisfee
Ex-eisfee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 18:22   #11
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.756

Hallo Gylon!
Ich hatte erst jetzt Zeit zu antworten, verzeih!

Zitat:
Zitat von Gylon Beitrag anzeigen
Ich mach das schon etwas länger und muss aufpassen das ich mich nicht totmische.
- Es soll ja schon mal wen gegeben haben, der sich totgemischt hat, sagte meine Mutter beim Kartenspielen immer o_O :P

Zitat:
Zitat von Gylon Beitrag anzeigen
Was machst du also am Mischpult?
Ich habe von 2008 bis 2012 wöchentlich und monatlich zwei Internet-Trance-StreamSendungen gemixt. Das war toll! Aber später hatte ich keine Zeit mehr. Spaß hats gemacht, ich hab aber nicht am Mischpult gemixt, sondern am PC per Software.

Zitat:
Zitat von Gylon Beitrag anzeigen
Wusstest du, dass immer noch sehr viel Mono gehört wird? Oder ist dir bewusst das Bassfrequenzen räumlich schwer Ort bar sind.
Dass viel Mono genutzt wird, wusste ich in der Tat nicht!
Das mit den Bassfrequenzen dagegen ist mir bewusst :-) Das ist bestimmt auch blöd, wenn der Löwe brüllt ... ;-)

Zitat:
Zitat von Gylon Beitrag anzeigen
Wenn du dich im Raum noch bewegst und ein gutes Gehör hast, wirst du bemerken, dass sich der Mix in der einen Ecke klarer anhört als in der gegenüberliegenden.
Genau, in meiner Couchecke ist der Bass mies, weil da grade ein Überlagerungspunkt ist, aber in der Mitte der Couch nicht (:

Zitat:
Zitat von Gylon Beitrag anzeigen
Deine Mitarbeit hat klare Schwachstellen aufgedeckt und den Mix verbessert.
Das habe ich gerne gemacht, wirklich.

Zitat:
Zitat von Gylon Beitrag anzeigen
Den Hauch, den du noch als für dich Störend empfindest, wirst du im Auto, der Stereoanlage oder in der Badewanne eventuell gar nicht mehr war nehmen, oder auf einmal ganz andere Dinge als Stören empfinden und dann fangen wir an uns im Kreise zu drehen und Mischen in 10 Jahren noch an ein und demselben Song. Macht das Sinn?
Jap! Macht es! Ich verstehe deinen Punkt total

Zitat:
Zitat von Gylon Beitrag anzeigen
PS: Ob wir noch mehr Lieder haben? Jede Menge, aber wir werden nur die wenigsten auf Youtube einstellen. Schließlich muss ich dafür auch ein Video basteln.
Cool :-) ich bin gespannt, und habe vorhin gesehen, dass du hier ein anderes reingestellt hast. Ich habe es noch nicht angehört, mache ich aber nicht.

Liebe Grüße
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 12:31   #12
Dok
 
Dabei seit: 12/2016
Beiträge: 19

Lieber MiauKuh liebe eisfee,
ich bin hier unter Dok gemeldet und nicht nur der Sänger sonderen auch der musikalische Kopf der Stücke. Was nützt der beste Mix wenn du nichts zum Mixen haßt. Ich habe noch viele Stücke etwa 45 Stück vieleicht werde ich auch mal welche einstellen.

MiauKuh mischst du auch noch ab oder ist das Vergangenheit.

Liebe Grüße
Dok
Dok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 13:47   #13
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.756

Hi Dok

Vergangenheit! Ich hab ja nur Internetradiosets gemischt! Das war weit von eurem Können weg.

Lass mal hören, was ihr noch so habt ! Ich freu mich

Lg,
MiauKuh
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 23:15   #14
weiblich Schreibfan
 
Benutzerbild von Schreibfan
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: bei Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 754

Hi, Gylon.

Die Musik ist sehr, sehr schön. Auch der Text gefällt mir gut. Ich wuerde insofern ein bisschen dran feilen, dass du/ihr ihn bezüglich des Reimschemas angleichen könntet. Manche Strophen stehen komplett im Kreuzreim, andere nicht, das ist für mein Empfinden etwas zu uneinheitlich. Die Inversionen haette ich jetzt auch angemerkt. Aber insgesamt :
Hast du mehr?
Dann gib her!

Lg Schreibfan
Schreibfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 21:04   #15
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Liebe Schreibfan,
die Musik ist ja nicht von mir sondern von Dok!
Ich habe nur den Text geschrieben und gemischt. Auf das, was Dok veröffentlichen will oder nicht, habe ich keinen Einfluss! Beim Schreiben von Liedtexten nehme ich mir ziemlich viele Freiheiten in der Gestaltung. Ich habe eine einfache Melodie im Kopf und da muss der Text drauf passen. Wenn es sich schön reimt ist es gut, aber ich arbeite auch gern mit unsauberen Reimen wenn sie klanglich passen. Ich muss auch zugeben, dass ich mich nicht erinnern kann, mich jemals bei Liedtexten dafür interessiert zu haben, welches Reimschema jemand benutzt. Da liegt mein Fokus ganz klar auf der Musik. Danke Dir ganz herzlich für dein Interesse!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ich bin allein

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allein Twiddyfix Gefühlte Momente und Emotionen 10 27.08.2014 23:14
Allein gummibaum Düstere Welten und Abgründiges 13 03.07.2014 19:00
Allein Sonnenstrahl Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 14.07.2013 19:02
All allein Rebird Philosophisches und Nachdenkliches 2 09.01.2012 16:55


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.