Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Die Philosophen-Lounge

Die Philosophen-Lounge Forum für philosophische Themen, Weisheiten und Weltanschauungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.09.2017, 16:56   #1
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Standard Warum ist Musik?

Damit Künstler berühmt werden müssen? Oder die Verkaufszahlen den Geschmack diktieren? Lasst es mich wissen!

MFG!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 17:20   #2
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.986

Standard Warum ist Musik?

Weil wir romantisch sind.
Ich mache mir nicht viel aus Nummer 1-Hits. Ich mag Musik, die mich in romantischen Gefühlen schwelgen lässt.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 18:05   #3
Punktlandung
Gast
 
Beiträge: n/a

damit du klaatu helfen kannst
  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 18:28   #4
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Also ist sie auch so ein gewisses Themending.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 18:38   #5
Punktlandung
Gast
 
Beiträge: n/a

die Musik?
  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 18:52   #6
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Ja. Kann denn nicht irgendein kleines bisschen unerklärt bleiben. Mystischer Nachhall des Alltags. Das ist ein Klang der mir tausende Soundformeln aus der CPU treibt!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 19:28   #7
Punktlandung
Gast
 
Beiträge: n/a

ja, was ist sie?
Botenstoff!!!!!!!!!
na klar werden Profilneurosen bedient, ab Auflage X wird`s gefährlich
Rammstein verdient gut (gefällt mir)
Joydivision Erben vielleicht (gefällt mir)
the Lion and the cobra leg ich jetzt auf (Gänsehaut)
und vielleicht nachher ein Robert Schulz (im passenden Moment auch ein gefällt mir)

https://www.youtube.com/watch?v=0c4v7fp5GC8
  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 19:35   #8
weiblich Zaubersee
 
Benutzerbild von Zaubersee
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: Das Meer ist mein Garten aus Kristallen und Träumen ...
Alter: 62
Beiträge: 2.259

.... weil in uns Musik ist und wir im Außen unser Innen wiedererkennen möchten und wir eine Sehnsucht haben, dass die Schwingungen uns so weit tragen, dass wir im Darinrauschen Antworten finden auf uns und auf das Licht im Universum ... weil wir traurigsein wollen und wir uns wünschen, dass die Musik uns dabei umarmt und weil wir glücklichsein wollen und uns wünschen, dass die Musik uns dorthinein trägt und weil wir an einigen Stellen miteinander einssein wollen ..... ich schreib immer WIR, kann ich ja eigentlich gar nicht, ich meine mich ..... und vielleicht noch ein paar andere ...


.... ach ja .... die Verdiener .... verdienen es nicht immer, dass Hits Hits werden, aber dazwischen gibt es doch wirklich Musikwunderexplosionen .... dafür lasse ich mich (ver)locken .....
Zaubersee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 19:47   #9
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Es sind wohl unendliche Ebenen die sich durchschneiden und hier und da dieses und jenes als Echo unserer Gefühle in die Wirklichkeit holen. Für mich ist Musik wie eine in mich hineingewebte Zuflucht und Urlaubsort. Sie malt Bilder wenn ich lese und ist ein Orakel mit unendlich vielen Namen und Antwortbedeutungen.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 19:48   #10
Punktlandung
Gast
 
Beiträge: n/a

genau
  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 19:57   #11
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Von Geld muss sie ferngehalten werden. Ins Reich der Träume.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 00:33   #12
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.247

"Die Welt ist ein Jammertal ohne Musik
Doch zum Glück gab es Bach, Beethoven, Händel und Goethe
Sie kommen alle in unserer Musik vor
Die Töne von ihnen, sie sind sehr gut."

Aus Fizze Fazze von Helge
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 09:11   #13
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.215

Zitat:
damit du klaatu helfen kannst
Nach der Logik existiert die Welt auch nur, damit "klaatu" existieren kann...!? Gefällt mir!
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 09:49   #14
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.348

weil das, was in und zwischen uns ist, grösser und mehr ist als das, was wir ohne musik zum ausdruck zu bringen imstande sind...
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 10:20   #15
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Das ist perfekt. So kann man sie auch brauchen ohne sie sich erst einreden zu müssen. Was ja genau so ursprünglich ist wie ein Lagerfeuergesang. Der allem erst das richtige Gewicht gibt um die Waage zwischen laut und leise auszubalanzieren.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 12:21   #16
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Lieber Poesieger,
weil es Töne gibt die uns positiv ansprechen.

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 14:49   #17
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

So was wird meist vergessen im Overload der Melodien und Rhythmen.

Vielen Dank + MFG!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 17:17   #18
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.348

das eine schliesst das andere nicht immer zwingend aus. aber vom konsumzwang und dem letztlich doch sklavischen folgen von trends sollte man sich innerlich frei machen, soweit möglich. allerdings auch - vom zwang, dagegen sein zu müssen...

wenn ich bock drauf hab, mag ich (auch) heino. fertig.
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 20:35   #19
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Ja aber Geschmackskriterien wollen bedient sein. Fanbindung ist mehr als Konzertpreismagie.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 22:06   #20
männlich El Machiko
 
Benutzerbild von El Machiko
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: bye the Godfarther! The God? the God!..... Father!
Alter: 35
Beiträge: 966

Anstadt fanbinden würde ich lieber O.B.´s bevorzugen aber spass beiseite.


Ich frage mcih warum musik micht dne gleichen stellenwert wie fusball hat wo es um geldverdienen gehen kann aber nicht muss.

Irgendwann einmal haben alle völker meist bei festen gesungen und musik gemacht und getrommelt und getanzt, stellt man schnell fest wenn man sich heutige einigeborenen stämme ansieht die noch in der vergangenheit leben die machen nämlich auch alle bei diesen festen mit.

Damals gab es ja acuh nix anderes ausser msuik wettkämpfe und tanz, da gabs kein pc spiele und fernsehn und auch keine bücher. sieht man sich mittelalter und wikinger filme an saufen tanzen und singen ja mmer alle auf den festen das gehörte damals zum standart reportua das man paar leider trällern konnte.

Selbst meine oma und meine uhroma konnten sogar noch weinachts und schlaflieder für kinder auswendig singen. In den letzten jahrzehnten wurde das durch die illuminaten bewust immer mehr runtergestufft um den einfluss der musik für dir gehirne der menschen besser manipulieren zu können.

Denn musik erzeugt gefühle, klänge wandeln sich in gefühle um und verschaffen evtl. informationen in den texten mehr gewicht. Man kann eher gehört werden und letztendlich normalerweise wenn prominenten musikern politik nicht verboten werde somit die politische macht gewinnen.

Da ist rammstein ein gutes beispiel die das in dem lied: ich will, was ich z.b. sehr gerne höre auch wegen des videos, sogar thematisierten was normalerweise alles möglich wäre.

Musikern wird es heutzutage schwerer gemacht weil alle nur an superstar gedanken und viel geld denken doch oftmals ist es schon eine herzensangelegenheit den viel geld will ja bekanntlich jeder verdienen also müste wenn es nur darum geht ja auch logischerweise jeder musik machen!


ich denke sogar das eine hart arbeitende putzfrau eher mehr und härter für die millionen gearbeitet hat als die musiker. Allerdings ist auch recht offenkunidg klargemcht worden in welchem beruf man welche verdienstmöglichkeiten hat und welche auf keinen fall. Also die aussichten auf die villa sind erstmal zu qulaifizieren und musik hat was mit dem glänzenden niveu zu tun was man erstmal aufsetzen können muss.

jedoch:

wo sind die ganzen lokalen musiker eigentlich die nicht einfach nur andere leider nachspielen hin?

man kennt dcoh davon nur grade mal 3 oder 4 stück? aber wi sind die ganzen erfolglosen gescheiterten musiker?


Die die das talent der großen bewundern haben das doch noch nie mal ein paar monate am stück probiert sonst sehen sie die sache wohl ganz anders was das talent angeht, und in der schule hatten wir zum abschluss doch mindestens jedes fach ausreichend erlernt oder?


und dirse anderen sind wohl im schwarzen loch des undergrounds irgendwohin versunken aber nivht in unsere nachbarschaft.

und diese 3 oder 4 die wir kenenn sind evtl. grade auf dem weg dahin.

Ein seltsames schauspiel das wir vieleicht als kommentator über facebook noch runterderegieren könnten, währen die skills nur absprechbar durch beleidigungen.


ach ja: als beat musik erfunden wurde wurde es oftmals verboten auch in deutschland oder eher grade in deutschland zu der zeit der swing musik. Man dachte das bestimmte klänge und rhytmen den menschen verrückt wild und aggresiv wie tiere macht. ich bin mir sicher das die meisten modernen rhytmen in über 15000 jahren menschheitsgeschichte urhsprünglich schon lange erfunden wahren aber wieder verloren gingen. Man kann auch oder grade hiphop nur mit instrumenten, schlägen oder geräuschen aus dem mund machen.

Das mit dem swing:

https://www.youtube.com/watch?v=3za-d3XHZ0Q

übrogens einer meiner lieblings dokus.
El Machiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 22:51   #21
männlich talking head
 
Dabei seit: 05/2016
Ort: NRW
Alter: 58
Beiträge: 763

“Information is not knowledge.
Knowledge is not wisdom.
Wisdom is not truth.
Truth is not beauty.
Beauty is not love.
Love is not music.
Music is THE BEST.”

Zappa
talking head ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 17:24   #22
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Musik als Wort war nicht gemeint. Eher so durch die Blume wie das hier:

https://youtu.be/_C2EtetEAwY

ohne aber aus den einzelnen Tönen irgendein Rückschluss ziehen zu müssen, der dann in logischer Spiegelung zur Interpretationskaffeetafel gereicht wird.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 20:35   #23
männlich El Machiko
 
Benutzerbild von El Machiko
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: bye the Godfarther! The God? the God!..... Father!
Alter: 35
Beiträge: 966

Ok!

Wustet ihr das johannes kepler die these aufstellte das das planetensystem eine eigene musiktonfolge enthält und das jeder planet seine eigene tonleiter besitzt?

https://www.youtube.com/watch?v=QJqcmSIb32k

damals wurden solche revolutionäre meiste bewust ignoriert und damals von inquisitatoren auf den scheiterhaufen gebracht und verbrannt wenn man nicht aufpasste.

zum abschluss wollte ich mit euch ncih einen besinderen kuchen anschneiden lassen, nämlich den eines musuikstücks vin mir was das aufgehen einer blum eschildern könnte:

https://www.youtube.com/watch?v=mD0d...D4RcneUIuBMsiu

haut rein!

fürs erste.
El Machiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 21:39   #24
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Ist ja schöner wie es nie klingt. Damit Musik nix Elitäres bleiben muss, haben wir ja unsere Plattenverträge direkt mit dem Hörer abgeschlossen.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 00:51   #25
männlich El Machiko
 
Benutzerbild von El Machiko
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: bye the Godfarther! The God? the God!..... Father!
Alter: 35
Beiträge: 966

ja denn der entscheidet ja nach gefallen was angesagt ist, und nicht nach werten, moral oder politischer ausrichtung, Siehe: gangsterrap oder Death matell.
El Machiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 00:58   #26
männlich talking head
 
Dabei seit: 05/2016
Ort: NRW
Alter: 58
Beiträge: 763

Zitat:
Zitat von Poesieger Beitrag anzeigen
Musik als Wort war nicht gemeint. Eher so durch die Blume wie das hier:

https://youtu.be/_C2EtetEAwY

ohne aber aus den einzelnen Tönen irgendein Rückschluss ziehen zu müssen, der dann in logischer Spiegelung zur Interpretationskaffeetafel gereicht wird.
ich bevorzuge die bergische Kaffeetafel. Schon der Name ist wie eine steinerne Sinfonie, aber sie schmeckt gut.

Es sind wohl unendliche Ebenen die sich durchschneiden und hier und da dieses und jenes als Echo unserer Gefühle in die Wirklichkeit holen. Für mich ist Musik wie eine in mich hineingewebte Zuflucht und Urlaubsort. Sie malt Bilder wenn ich lese und ist ein Orakel mit unendlich vielen Namen und Antwortbedeutungen. Zitat Poesieger
erfüllt dein youtube-zitat das?
Dann liegt das Paradies hineingewebt in dir selbst. Du hast es immer dabei und schleichst auf der richtigen Musik hinein. Musik ist ein anderes Wort für Gefühl. Du und Zaubersee fanden wunderbare Worte dafür.
Gut Nacht, lg, th
talking head ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 01:33   #27
männlich El Machiko
 
Benutzerbild von El Machiko
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: bye the Godfarther! The God? the God!..... Father!
Alter: 35
Beiträge: 966

Vielen dank für deinteifgedachtes lob.

ja musik ist wie medizin eigentlich.

so wie das was re re macht ( rihannas spitzname ind en usa)

es ist einfach re- cola!

die unsere hälse zum singen befreit.

recola an die freuden des lebens die uns unsere tiefen täller überstehen lässt. Also der kleine gipfel der hoffnung auf den wir zu finden versuchen.
El Machiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 19:15   #28
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Falls ein Klub mal kein Geld für einen Superstar DJ hat und trotzdem was zum in die Beine braucht:

https://www.youtube.com/playlist?lis...8EfwFFpR1Qh-Lx
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 21:23   #29
männlich El Machiko
 
Benutzerbild von El Machiko
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: bye the Godfarther! The God? the God!..... Father!
Alter: 35
Beiträge: 966

Wie weit kann Satiere heutzutage noch gehen?
El Machiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 21:35   #30
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Bis sie als Vernunft anerkannt wird. Gib mir 5!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 01:10   #31
männlich El Machiko
 
Benutzerbild von El Machiko
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: bye the Godfarther! The God? the God!..... Father!
Alter: 35
Beiträge: 966

Selbst wenn ich dir 5 gäbe egal ob es sie mal gab oder nicht glaube ich erlich gesagt nicht mal das Musik isst!
El Machiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 15:49   #32
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Das ist aber sehr weit von dem entfernt worum es geht. Vielleicht finden wir so besser die Lösung folgenden Rätsels:

https://youtu.be/NPX4S-gVkTQ

Wie kann man jemanden zu so was treiben ohne dass er es nicht als notwendig erachtet dass zu teilen. In all die hirnverwöhnten Zementarier.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Warum ist Musik?

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Musik Daniello Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 3 02.10.2016 11:31
Musik FHL Gefühlte Momente und Emotionen 2 25.03.2010 21:43
Musik Al-eX Gefühlte Momente und Emotionen 1 06.02.2010 22:22
Warum schreibe ich?Warum "RedPoison"? RedPoison-LyricX Sonstiges und Experimentelles 0 29.08.2007 07:58


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.