Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.08.2016, 11:14   #1
männlich Landstreicher
 
Dabei seit: 08/2016
Ort: Strasse
Beiträge: 60

Standard Landstreichers Morgengesang

Hallo



Goldenes Licht der Morgenröte, du weckst uns aus der dunklen Nacht-
Goldenes Licht der Morgenröte, für Dich bin ich heute erwacht.
Silbernes Licht der Morgensonne, die Hoffnung auf wärmendes Licht-
Silbernes Licht der Morgensonne die im Osten erstrahlt, Schicht um Schicht.
Grünes Licht der Morgendämmerung, grün wie der schlafende Wald-
Grünes Licht der Morgendämmerung- eine Edelsteinkrone für die Sonne gemacht.
Blaues Licht der Morgenstunde- der Gewässer himmlisches Bild,
Blaues Licht der Morgenstunde- die Luft steht still und so mild.
Rotes Licht der Morgenröte- wie Feuer das in der Nacht erscheint,
Rotes Licht der Morgenröte- glühende Streifen und Flammen vereint.
Gelbes Licht des jungen Tages verzaubert leuchtend die friedliche Welt-
Gelbes Licht des jungen Tages das auf Bäume und Menschen fällt.
Violettes Licht der Morgendämmerung, wie Feuer aus Himmel und Raum-
Violettes Licht der Morgendämmerung, der Tag erleuchtet den Traum.
Orangenes Licht der Morgenstrahlung, hüllst die Welt in warmen Glanz-
Orangenes Licht der Morgenstrahlung, als dunkle Silhouette die Welt ausgestanzt.
Bunte Strahlenkaskade der Sonne die alles ins Leben lacht-
Bunte Strahlenkaskade über Mensch und Tier, über Kristallen und allem das wacht.


*


Einen schönen Tag wünscht der Landstreicher
Landstreicher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2016, 14:36   #2
weiblich Ex-victim of the night
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.202

Also, ich will mal ganz sanft eine zarte Kritik anbringen, Landstreicher.
Könntest du in Erwägung ziehen, dass der Text ein wenig monoton ist?
Und die Zuordnung der Farben etwas willkürlich erscheint (Grünes Licht der Morgendämmerung)?

Corazon
Ex-victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2016, 16:07   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.046

Zitat:
Zitat von Landstreicher Beitrag anzeigen



Grünes Licht der Morgendämmerung, grün wie der schlafende Wald-
Grünes Licht der Morgendämmerung- eine Edelsteinkrone für die Sonne gemacht.


Orangenes Licht der Morgenstrahlung, als dunkle Silhouette die Welt ausgestanzt.



*


Einen schönen Tag wünscht der Landstreicher
Auch Dir einen schönen Tag, lieber Landstreicher.

Dieses zarte Grün am Horizont, lang vor Sonnenaufgang, gefällt mir am besten, auch die orangenfarbene Morgenstrahlung, die die Welt als dunkle
Silhouetteausstanzt, ist bezaubernd. Ich liebe die Farben am Morgen!

Übrigens: Das gleiche Farbenspiel in umgekehrter Reihenfolge wäre eine Idee zu einem Parallelgedicht.
Schönes Gedicht, lieber Landstreicher!

Freundlichen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2016, 09:05   #4
weiblich Ex-victim of the night
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.202

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Dieses zarte Grün am Horizont, lang vor Sonnenaufgang, gefällt mir am besten
Das kann ich nicht beurteilen. Ich war noch nie in der Nähe von Tschernobyl oder Fukushima.

Corazon
Ex-victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2016, 10:22   #5
männlich Landstreicher
 
Dabei seit: 08/2016
Ort: Strasse
Beiträge: 60

Guten Morgen und Danke für die Kritik.

Der *Grüne Blitz*- manche nennen es auch *grünes Leuchten* ist ein seltenes atmosphärisch/solares Phänomen das sich manchmal oberhalb der untergehenden Sonne für kurze Zeit zeigt.
Grüne Farbtöne sind den Sonnenaufgängen öfters mal beigemischt, am bekanntesten sind dabei die intensiv grünlichen Färbungen die im Umfeld starker, hochreichender Gewitterwolken (Cumulonimbus) in der Nähe der Hagelschlote auftreten, hervorgerufen durch die grossen Eisstücke in der Luft.
Beim Irisieren von mittelhohen, oft unterkühlten Altocumuluswolken, vor allem bei der Variante *lenticularis* treten auch schöne Grüntöne auf.



Liebe Grüsse
Landstreicher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2016, 10:34   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.046

Zitat:
Zitat von Corazon De Piedra Beitrag anzeigen
Das kann ich nicht beurteilen. Ich war noch nie in der Nähe von Tschernobyl oder Fukushima.

Corazon
Seit wann schimmert Radioaktivität grün?
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2016, 10:36   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.046

Zitat:
Zitat von Landstreicher Beitrag anzeigen
Guten Morgen und Danke für die Kritik.

Der *Grüne Blitz*- manche nennen es auch *grünes Leuchten* ist ein seltenes atmosphärisch/solares Phänomen das sich manchmal oberhalb der untergehenden Sonne für kurze Zeit zeigt.
Grüne Farbtöne sind den Sonnenaufgängen öfters mal beigemischt, am bekanntesten sind dabei die intensiv grünlichen Färbungen die im Umfeld starker, hochreichender Gewitterwolken (Cumulonimbus) in der Nähe der Hagelschlote auftreten, hervorgerufen durch die grossen Eisstücke in der Luft.
Beim Irisieren von mittelhohen, oft unterkühlten Altocumuluswolken, vor allem bei der Variante *lenticularis* treten auch schöne Grüntöne auf.



Liebe Grüsse
Hab Dank für diese gründliche Aufklärung.
Aber nimmt sie nicht ein wenig den Zauber des Verses?

LG
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2016, 10:43   #8
männlich Landstreicher
 
Dabei seit: 08/2016
Ort: Strasse
Beiträge: 60

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Hab Dank für diese gründliche Aufklärung.
Aber nimmt sie nicht ein wenig den Zauber des Verses?

LG
von
Thing
Hallo,

tja, kann man nicht wissen was so Erklärungen bei Menschen jeweils anrichten.
Kann nur von mir selber sagen das die naturwissenschaftlichen Erklärungen die es zu allem Naturgeschehen gibt, mir die Freude an der Kreativität nicht verhindern können.
Eben weil diese Erklärungen oft so ... lustig sind und die Kreativität geradezu provozieren sich zu entfalten.
Ich leibe es beides zu vermischen

Liebe Grüsse und schönen Tag
Landstreicher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2016, 15:41   #9
männlich Landstreicher
 
Dabei seit: 08/2016
Ort: Strasse
Beiträge: 60

Zitat:
Zitat von Corazon De Piedra Beitrag anzeigen
Also, ich will mal ganz sanft eine zarte Kritik anbringen, Landstreicher.
Könntest du in Erwägung ziehen, dass der Text ein wenig monoton ist?
Und die Zuordnung der Farben etwas willkürlich erscheint (Grünes Licht der Morgendämmerung)?

Corazon
Hallo,
tut mir leid, manchmal bin ich etwas langsam im antworten.
bitte um Vergebung.
In dem Text hab ich den Stil der Rigveda etwas eingearbeitet.
Das scheinbar oft gewollte Monotone an alten magischen Texten, Beschwörungsformeln, Zaubersprüchen und anderem hat den selben Effekt wie in der Musik die Wiederholung-
wie in der Natur der regelmässige Wassertropfen oder die Welle,
der Herzschlag.
das sind alles so Dinge.


Liebe Grüsse
Landstreicher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Landstreichers Morgengesang

Stichworte
morgen, sonne gesang

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Morgengesang Taurus Lebensalltag, Natur und Universum 0 29.11.2006 18:50


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.