Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.02.2019, 04:39   #1
männlich Kackfrosch
 
Dabei seit: 02/2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 4

Standard Der Schmerzsee

Der Schmerzsee

Tränenvolle Fässer
lagern um mein Herz.
Jedes Leid reißt Risse
und die Fässer tropfen nass.

Die Tränen wachen auf
und weinen mich gesund.
Mein Leben fließt aus Ritzen,
die Trauer bricht aus Schlitzen.

Das Rinnsal aus den Tropfen
bahnt seinen Weg durchs Herz.
Aus einer Last der Zeit
füllt sich ein See aus Schmerz.
Kackfrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2019, 13:06   #2
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 69
Beiträge: 1.407

Hallo Kackfrosch,

erst einmal herzlich willkommen, denn Du bist ja noch nicht lange hier unterwegs.

Deine Verse beschreiben, jedenfalls so wie ich sie lese, die Heilsame Wirkung von Tränen. Ich finde nicht alle Bilder stimmig.
Zitat:
Mein Leben fließt aus Ritzen
Wenn das Leben ausfließt (das Bild erinnert mich ein wenig an Ausbluten), das ist ja gefährlich, wenn es keinen Stillstand gibt.

Auch das Bild der tränenvollen Fässer, die das Herz umstehen, ist für mich nicht ganz plausibel. Für mich entstehen Tränen in einer Phase von Schmerz und Trauer, wenn der Mensch sich bereits dem Heilsamen öffnen kann. Bei Dir sind sie wie eine Mauer schon als riesiger Vorrat da, der erst duch das Leid quasi angebohrt wird. Aber das ist nur meine Meinung, andere Erfahrungen können ja vielleicht besser zu Deinen Metaphern passen.

Besonders gut gefiel mir
Zitat:
Die Tränen wachen auf
und weinen mich gesund.
Herzliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 02:54   #3
männlich Kackfrosch
 
Dabei seit: 02/2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 4

Standard Ohne Trauer

Liebe AlteLyrikerin,

herzlichen Dank für deine freundliche Begrüßung!

Deine Fragen haben mich die ganze Nacht beschäftigt und dabei habe ich (wieder) ein Fass aufgemacht, die Fässer meiner Trauer, deren Tränen (treffend von dir erkannt) deren "Schutzumkleidung" durchbrechen. ... Dazu sind mir für meine Leser folgende Verse eingefallen:

Ohne Trauer

Ich wollte nicht dein Glück.
Mich freut dein netter Blick.
Mir kommen keine Tränen.
Ich schau' für dich zurück.

Die Fässer voller Tränen,
sie sind mein altes Ich.
Ich hab‘ es längst vergessen.
Verzweifelt sucht‘ ich mich.

Ich finde keine Ruhe.
Das Leben liebt mich nicht.
Ich sehne mich nach Schmerz,
denn der belügt mich nicht.

... Und nun bin voller Spannung, nachdem ich - dank deiner aufmerksamen Blicke - an meine berstende Mauer und die tiefe Verzweiflung erinnert werde, die sie nun schon Jahrzehnte umklammert.

Herzlichen Dank
Dein Kackfrosch
Kackfrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 03:14   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

Zitat:
Deine Fragen haben mich die ganze Nacht beschäftigt und dabei habe ich (wieder) ein Fass aufgemacht, die Fässer meiner Trauer, deren Tränen (treffend von dir erkannt) deren "Schutzumkleidung" durchbrechen. ... Dazu sind mir für meine Leser folgende Verse eingefallen:

Ohne Trauer
liebe KF -

ich schreibe deinen nick nicht aus denn er erinnert mich an den kleinen schlager von FRANK SINATRA, der übersetzt den refrain SAG IST ES DENN WAR DASS DER FROSCH HAT AM ARSCH NKEINE HAAR...hat.

an deinem text musst du noch längere zeit arbeiten. das hat auch die liebe AL schon angemerkt. hoffe du hast das fass - nehme an rotwein - gut überstanden und bist n un in narkotischem rem-schlaf.

vlg
https://up.picr.de/35045030gv.jpg

Zitat:
Der Strom aus der Tränen-Tropfen,
erweicht mein wundes Herz.
In der Aorta steckt ein Pfropfen
und nur ein Stent löst meinen Schmerz
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Schmerzsee

Stichworte
schmerz, tränen, trauer

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.