Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.11.2014, 13:26   #1
Richard L.
 
Benutzerbild von Richard L.
 
Dabei seit: 11/2014
Alter: 50
Beiträge: 1.606

Standard Basia zugeschrieben

Basia zugeschrieben


Habe es jedem Kaninchen ins Ohr geflüstert,
als ich all die Sommer in Höhe der Halme lag:
Sie hat grüne Augen, ihr Herz schlägt slawisch.
Die Haut gleicht dem Schnee, darunter Rotwild.

Habe die Sätze für Dich in den Spiegel geschlagen,
als ich jeden Herbst Deine Schritte im Laub suchte.
Die verblassten Wangen in allen Wipfeln gehalten,
darunter fraßen Schweinehunde Pfeile und Bögen.

Habe den Wintern geschälte Rinde hingeworfen,
um sie zu begehen und in alle Feuer etwas Schlaf.
Wen wenn nicht sie; und in der Morgenasche las ich:
Nur gesundes Holz trägt all die Liebenden herüber.

Habe versäumte Hemdsärmel dem Frühling geschenkt,
in ihm halte ich den Frieden hoch und endlich gesehen:
Einen guten Morgen im Osten, ein Haus, warm bewohnt.
Unter den Himmeln Dich im Garten, Blumen wässernd.




_________________________________________
Poln. „Basia“ gespr. "Bachia" Kosename für Barbara
Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 16:50   #2
männlich Caliban
 
Benutzerbild von Caliban
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: Zuhause in jeder guten Bar
Beiträge: 588

Das ist gekonnt gemacht, das ist Kunst.

Die Geschichte ist einfach, unprätentiös und wie die Sprache wunderschön.

Gut. Richtig gut, finde ich.

Danke für's teilen,

Caliban
Caliban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 17:48   #3
Richard L.
 
Benutzerbild von Richard L.
 
Dabei seit: 11/2014
Alter: 50
Beiträge: 1.606

Hallo Caliban,

ich bedanke mich für deinen positiven Leseeindruck.
U.
Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 11:36   #4
weiblich ANOUK
 
Benutzerbild von ANOUK
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Kreis Kleve am Niederrhein
Beiträge: 467

Dein bestes bis jetzt, meines Erachtens. Aber das ist auch Geschmackssache und außerdem lassen sich Gedichte unterschiedlicher Sparten ohnehin schlecht aneinander "messen". Wunderschöne, greifbare Bilder, ergreifender Inhalt.

lG,
Anouk
ANOUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 13:52   #5
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 80
Beiträge: 3.388

Bevor ich lang herumrede oder etwas zerrede

Großartig !

Lg
Merith
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 18:34   #6
Richard L.
 
Benutzerbild von Richard L.
 
Dabei seit: 11/2014
Alter: 50
Beiträge: 1.606

Hallo, ihr beiden.
Na, mit soviel Lob kann ich fast schon wieder schlecht umgehen -vielen lieben Dank und Grüße!
U.
Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2014, 02:00   #7
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 68
Beiträge: 4.253

Beeindruckend, bewegend, ein einmaliger Lesegenuss!

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2014, 15:11   #8
Richard L.
 
Benutzerbild von Richard L.
 
Dabei seit: 11/2014
Alter: 50
Beiträge: 1.606

Geschätzter Jeronimo,
Danke für die wohlmeinenden Worte.
U.
Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 11:32   #9
weiblich Kama Tanha
 
Benutzerbild von Kama Tanha
 
Dabei seit: 08/2015
Alter: 38
Beiträge: 124

Auch ich bin beeindruckt! Selten etwas so Fabelhaftes gelesen!
Chapeau!
Kama Tanha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 11:50   #10
männlich Blobstar
 
Benutzerbild von Blobstar
 
Dabei seit: 05/2012
Alter: 26
Beiträge: 343

Wie Sprachen so spielen:
lateinisch "basia" bedeutet "Küsse"
Blobstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 16:41   #11
Richard L.
 
Benutzerbild von Richard L.
 
Dabei seit: 11/2014
Alter: 50
Beiträge: 1.606

...und ich bin überrascht! Dankeschön, Kama Tanha!
Herzlicher Gruß, Farrell

Ja, Blobstar, eine verrückte Welt ist das..
Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 17:06   #12
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.295

Lieber Farrell,
ich komme spät, aber dafür gewaltig!
Gut!

Liebe Grüße vom Preisgekrönten Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 17:24   #13
Richard L.
 
Benutzerbild von Richard L.
 
Dabei seit: 11/2014
Alter: 50
Beiträge: 1.606

Gott sei Dank, ein mühsam abgerungenes "Gut" von Dir! Ich fühle mich geehrt, lieber Gylon! Danke
LG
Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 19:38   #14
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.385

So trunken?

MFG
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 20:50   #15
Richard L.
 
Benutzerbild von Richard L.
 
Dabei seit: 11/2014
Alter: 50
Beiträge: 1.606

Ja.
Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2015, 21:36   #16
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 71
Beiträge: 2.329

da möchte ich doch auch noch gerne im gästebuch drin stehen.
irgendwie sind da noch nicht alle schneeflecke geschmolzen auf den hügeln von galizien. darum kommt dieses telepathisch erzeugte bild so kühl daher.

ich hoffe, dass du syntax oder eher die satzzeichensetzung in der letzten strophe nochmals anschaust.

jedenfalls ein willkommenes anschauungsstück dafür, dass ein zeilengedicht leser fesseln kann, wie sich zeigt. von der sorte können wir hier schon noch ein paar brauchen, denke ich.

gute nacht
url
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 05:42   #17
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 58
Beiträge: 5.060

Wunderschön, greift ans Herz.
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2015, 17:02   #18
Richard L.
 
Benutzerbild von Richard L.
 
Dabei seit: 11/2014
Alter: 50
Beiträge: 1.606

Hallo url,
Dich stört das Komma vor warm bewohnt, hm? Ich hatte damals schon überlegt, davor einen Bindestrich zu setzen, dachte aber, dass die Zeichensetzung so wie sie jetzt ist, auch funktioniert. Bitte um Mitteilung.
Gruß

Dankeschön, Silbermöwe.
Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2015, 21:08   #19
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 71
Beiträge: 2.329

Habe versäumte Hemdsärmel dem Frühling geschenkt,
in ihm halte ich den Frieden hoch und habe endlich gesehen:
Einen guten Morgen im Osten, ein Haus, warm bewohnt,
unter den Himmeln Dich, im Garten, Blumen wässernd.


zeile zwei schliesst mit einem doppelpunkt. demnach ist, was folgt, das gesehene. das akkusativ-dich muss ein teil dieser aufzählung nach dem doppelpunkt sein.
zwile zwei hat als siubjekt "ich". als verb "halten", bzw. "sehen" im partizip ohne hilfsverb.
nun macht "ich halte den frieden endlich gesehen" keinen sinn, vor allem, wenn doch nachher objekte zu "sehen" folgen.
genauso wenig macht sinn: "ich halte den frieden hoch und (halte) endlich (folgendes) gesehen:..."
wenn das nicht ein bewusst unsinniger kunstkniff sein soll (wonach es im zsuammenhang nicht aussieht), dann gibt es für zwile zwei die oben stehende version oder noch:
in ihm habe ich den Frieden hoch und endlich gesehen:
(aber "Frieden hoch und endlich"???)
oder:
in ihm halte ich den Frieden hoch. Und (sc. So/Dann) endlich gesehen:


nein, es geht nicht um das komma vor warm bewohnt. nach neuen regeln muss man das nicht mehr machen, aber man darf. und satzzeichen sind gerade in der lyrik, aber nicht nur da, mittel, dem leser zu verdeutlichen (oder auch zu verschleiern), was er vor augen hat.

abweichungen von der entwickelten grammatik der deutschen sprache wären ebenfalls o.k., wenn sie bewusst und mit erkennbarem sinn gewählt würden.
genau das schien mir in dieser strophe bei zeile zwei nicht gegeben. kläre mich auf, wenn es dir beliebt.

gruss
url
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 17:30   #20
Richard L.
 
Benutzerbild von Richard L.
 
Dabei seit: 11/2014
Alter: 50
Beiträge: 1.606

url, aufgrund Deiner völligen Ignoranz gegenüber einer korrekten Groß- und Kleinschreibung fällt es mir noch schwerer, Dein germanistisches Kauderwelsch zu verstehen. Warum möchtest Du mir eigentlich unbedingt Syntax-, bzw. Satzzeichenfehler unterjubeln?

Diese Prosalyrik arbeitet mit surrealen Elementen, die sich auf verschiedenen Ebenen sozusagen abspielen. Ich finde, das ist ein wesentlicher Aspekt; vielleicht wäre das eine Einstiegshilfe für Dich. Natürlich habe ich damals gleich mehrere Satzzeichen-Optionen ausprobiert und auch ein „habe“ in Erwägung gezogen, habe mich aber dann für diese Version entschieden, mit der 99,9% der Leser bislang kein Problem hatten. Du hast ein Problem und das sei Dir selbstverständlich gestattet. Ich bedanke mich für Deine Beschäftigung.
MfG
Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 19:21   #21
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 71
Beiträge: 2.329

o.k.
war das letzte mal, versprochen.
url
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 19:40   #22
weiblich scrabblix
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Mitten im Revier
Beiträge: 377

Einmalig schön, lieber Farrell!

Liebe Grüße
scrabblix
scrabblix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 21:29   #23
Richard L.
 
Benutzerbild von Richard L.
 
Dabei seit: 11/2014
Alter: 50
Beiträge: 1.606

Lieber url,
was soll ich dazu sagen. Anscheinend missverstehst Du hier ein paar Dinge.
Dir eine gute Nacht!
MfG


Dankeschön, liebe scrabblix!
Lieber Gruß zurück!
Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 22:09   #24
weiblich shoshin
gesperrt
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 1.083

Zitat:
darunter fraßen Schweinehunde Pfeile und Bögen.
Ja, wenn das nicht Kunst ist, dann weiß ich wirklich nicht, was sonst noch wirklich Kunst sein sollte. Wirkliche Kunst kommt einfach vom Können! Ja, so ist es einfach und es wirkt einfach nur wirklich!

Lieben Gruß
shoshin
shoshin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 22:25   #25
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 64
Beiträge: 3.089

Ich weiß schon, warum ich deine Gedichte von Anfang an mochte.

Lieber Farrell, auch dieses habe ich gerne wieder und wieder gelesen.

Danke und lieben Gruß,
simba
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 22:43   #26
weiblich shoshin
gesperrt
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 1.083

Ja, da kann ich Simba nur beipflichten, ich lese es auch immer wieder: Dieser skurrile Wald-, Wiesen-, Pfeil- und Bogennonsens zeigt so herrlich all das Bemühen um "Anderssein" auf, um das sich "Dichter" (wir uns?) ständig bemühen, aber keiner kann uns das so ausgezeichnet vor Augen führen wie Farrell.
Es ist schade, dass er (Du, lieber Richrad!) so wenig schreib(s)t.
Lieben Gruß
shoshin
shoshin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 23:40   #27
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 68
Beiträge: 4.253

Zitat:
Zitat von shoshin Beitrag anzeigen
Ja, wenn das nicht Kunst ist, dann weiß ich wirklich nicht, was sonst noch wirklich Kunst sein sollte. Wirkliche Kunst kommt einfach vom Können! Ja, so ist es einfach und es wirkt einfach nur wirklich!

Lieben Gruß
shoshin
Das ist die Kunst, dem Menschen sein Herz zum Schlagen zu bringen, während der Kopf noch rätselt warum.
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2015, 00:26   #28
weiblich shoshin
gesperrt
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 1.083

Zitat:
Zitat von Jeronimo Beitrag anzeigen
Das ist die Kunst, dem Menschen sein Herz zum Schlagen zu bringen, während der Kopf noch rätselt warum.
Da schlagen höchstens die Ganglien (oder die...) aneinander, mag sein, dass Männer das verwechseln können
shoshin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2015, 07:36   #29
Richard L.
 
Benutzerbild von Richard L.
 
Dabei seit: 11/2014
Alter: 50
Beiträge: 1.606

Ihr Lieben,
also, soviel Lob .. Meine Sprache hat sich im Laufe der Jahre sehr verändert. In der Phase, in der ich diesen Text schrieb, habe ich ganz gehörig den Pinsel geschwungen, wie ein befreundeter Autor aus meinem Viertel mir mal sagte. Wenn ich mir diesen Text heutzutage anschaue, denke ich auch, das ich da schon in einem positiven Sinne „trunken“ war, so wie Robert es empfand. Ich bin heute eher beim Bleistift, vielleicht stelle ich mal eine Zeichnung ein.
Schönen Tag!
Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2015, 02:20   #30
männlich Leandra
 
Benutzerbild von Leandra
 
Dabei seit: 08/2015
Ort: NRW - Essen Umgebung.
Alter: 37
Beiträge: 791

Huhu,

gerne gelesen und diese herrlichen Bilder. Klasse! Danke.

Nächtlicher Gruß

Leandra -
Leandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2015, 15:27   #31
Richard L.
 
Benutzerbild von Richard L.
 
Dabei seit: 11/2014
Alter: 50
Beiträge: 1.606

Freut. Danke..
MfG
Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 17:30   #32
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 58
Beiträge: 5.060

Ich finde es schön, so den Pinsel zu schwingen ...

Mit deinen neueren Gedichten kann ich nicht viel anfangen. Sie vermitteln mir nichts, sie sind für meinen Geschmack von zu karger (im Sinne von "weniger") Sprache. Das hier ist für mich die größere Poesie.
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 17:53   #33
Richard L.
 
Benutzerbild von Richard L.
 
Dabei seit: 11/2014
Alter: 50
Beiträge: 1.606

..hab ich mich jetzt erschrocken. Danke für Deine Leseeindrücke, Silbermöwe!
Grüße





Ich muss das alles noch mal lesen, url...
LG
Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Basia zugeschrieben

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.