Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.05.2018, 04:54   #34
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 381

Zitat:
Zitat von dr.Frankenstein
Selbst wenn es einen Neuen Hitler gibt sind wir als Deutsche ureinwohner in der Unterzahl, vielleicht gibt es dann Reservate oder eine art Palestina für Ureinwohner.

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Dazu fehlt den Deutschen "Ureinwohnern" als unbiblisches "Volk" der historische Anspruch. Sie können sich allenfalls in die Wälder der Mittelgebirge zurückziehen und dort wieder auf die Bäume klettern. Manch einer, der hier seinen Stuss von sich gibt, wäre dort bestimmt naturverbunden aufgehoben.
Apropos Reservate, habe dazu ein tolles Video im Netz gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=PAm72W-_Lq0

Das Arier Reservat, falls das Video nicht unter Deutsch oder so läuft, einfach ein anderes Land, z.B. Ort Kenia eingeben.

https://www.youtube.com/watch?v=PAm72W-_Lq0&gl=KE
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 05:51   #35
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 381

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
Alles, was einem politisch nicht in den Kram passt, ist dann entweder "links" oder "rechts".

Es geht ja nicht nur den Konservativen so, dass sie direkt in die rechte Ecke gedrängt werden...
So ist es! ich bin ein politisch Korrekter und habe hier lediglich deinen Beitrag mit Realsatire
beantwortet und wurde von einem User hier im Tread, als fremdenfeindlicher Nazi diffamiert!

Allah sei Dank, hat Ilka mich wieder entnazifiziert, bzw. den betreffenden Beitrag gelöscht.

Der Ernst gewürzt mit Ironie
ergibt eine gute Harmonie.
Manch kranke Phantasie
kapiert das leider nie.
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 06:40   #36
männlich andaristan
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Hobbingen
Alter: 22
Beiträge: 200

Ich hasse es zu politisieren, aber zu deinem Gedicht, Klaatu, muss ich sagen, dass es gut in Worte kleidet, was ich mir schon lange denke. In den Augen der Gesellschaft ist man etweder ein bösartiges, satanistisches Nazi-Arschl... , oder ein bekiffter, weltfremder Ökohipster, dazwischen gibt es nichts mehr. Der gesunde, kritische, ideologisch unbeinflusste Hausverstand ... tja, kann sich überhaupt noch jemand erinnern, was das ist?
andaristan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 09:44   #37
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 1.219

@ Vers-Auen

Was ist denn ein "politisch Korrekter"? Das klingt irgendwie ekelhaft... Vielleicht wurde deine Realsatire nicht als solche erkannt, weil die Realität mittlerweile einfach zu viel Satire geworden ist.

@ andaristan

Das ist wirklich ein Riesenproblem! Auch, weil dieses Pol-Denken immer normaler wird. Deshalb weigern sich mittlerweile viele, überhaupt noch eine politische Meinung zu haben.

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 13:04   #38
Thing
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 34.774

Zitat:
Zitat von Gemini Beitrag anzeigen
Ich bin bei AD, stehn wir nicht drüber?

Die Nazis waren übrigens eine linke Partei
.
Im Gegenteil:
Die Nazis waren reaktionär bis auf die Knochen, deutschtümelnd,
alles Neue, Progressive war in ihren Augen entartet.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 13:24   #39
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 1.219

Wann wird der gute Gemini denn mal wieder entsperrt? Ich vermisse ihn...
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 21:25   #40
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 381

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
@ Vers-Auen

Was ist denn ein "politisch Korrekter"? Das klingt irgendwie ekelhaft... Vielleicht wurde deine Realsatire nicht als solche erkannt, weil die Realität mittlerweile einfach zu viel Satire geworden ist.

LG
k
Ekelhaft ist ein widerliches und ungut diskriminierendes Wort!

Sagen wir doch einfach politisch korrekt: „nicht ganz so genehm,
unangenehm, oder ein/e ungenießbare/r Benachteiligt/er/in.“

Ein politisch Andersdenkender ist natürlich und selbstverständlich,
„politisch korrekt“ ein rassistisches, eklig braunes Nazi Schwein!
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 22:02   #41
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 19.678

Tja, ist so eine Sache mit der political correctness.

Ich hatte mal vor längerer Zeit unbedarf einen Text eingestellt mit dem Titel "Schreiben macht frei". Sofort standen die Bedenkenträger auf dem Plan und verwiesen auf das "Portal" von Auschwitz. Hätte ich meinen Titel vorher der Sprachpolizei, Abteilung für "Unbedenklichkeitsüberprüfung im Hinblick auf sensible Buchstabenaneinanderreihungen, die überempfindliche Reaktionen mit sozialpolitischen Folgen für besonders schützenswerte Bevölkerungsteile auslösen könnten" unter die Lupe genommen, wäre ich natürlich wacher bei meiner Wortwahl gewesen. Dann hieße der Titel vielleicht: "Schreiben befreit" oder "Schreiben macht glücklich" oder "Schreiben formt dich".

So war es gedacht gewesen. Sich etwas von der Seele zu schreiben. Statt dessen bin ich in die Falle gegangen, einem Ohrwurm aufzusitzen. Denn was hört man von der Kindheit bis zur Bahre, wenn man einen Arzt aufsucht: "Machen Sie sich frei."
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 08:12   #42
männlich Eisenvorhang
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 789

Schreiben macht genauso frei wie die richtige Arbeit!

vlg

EV
Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 13:45   #43
männlich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.061

Ich hatte ja auch mal einen Text mit dem Titel "Jedem das Seine" veröffentlicht, ohne auch nur eine Sekunde dabei an ein KZ zu denken. Wenn man den Wortmissbrauch über die Wortherkunft stellt, dann gibt man die Deutungshoheit aus den Händen.
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Bin ich ein Nazi?

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleiner Nazi Orakel Sprüche und Kurzgedanken 0 19.07.2014 23:43
Nazi Göring BABSvomKUTSCHI Zeitgeschehen und Gesellschaft 4 23.06.2014 14:53
Nazi für einen Tag Mindrunner Philosophisches und Nachdenkliches 1 06.12.2013 19:30
Nazi lucky.girl Gefühlte Momente und Emotionen 3 30.01.2007 15:31


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.