Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.03.2007, 23:52   #1
Ruth
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 201

Standard Wiederholt

dem Meistgeliebten
zweimal
über die gleiche Stelle
des fernen Gesichts gestrichen
zum erstenmal
zweimal

abgestanden gereift
und haltlos geweint
es schlich mir eine altbekannte
Übelkeit die Schläfen hoch
und brach mir all die Dinge tot
Ruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2007, 13:09   #2
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.832

Standard RE: Wiederholt

Hallo Ruth,
der Text enthält interessante Schlüsselwörter (dem Meistgeliebten, altbekannte Übelkeit ...) deren Verbindung mir aber durch Formulierungen wie "meist... /zweimal" oder "zum ersten mal / zweimal) erschwert wird. Die "morbide" Liebesuntergangsstimmung kann ich aber auch so gut spüren.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 11:48   #3
el Fön
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 345

ptbs?
nein sicher nicht, aber ich lese aufkeimenden mut und irgendwelche dämonen der vergangenheit.

wenn ich mir beim lesen bestimmte pausen erdenke, macht es vergnügen.

föni


p.s.:
und brach die Dinge wiederholt
Tod

(irgendwie drängt es mich die überschrift in den text einzubauen)
el Fön ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 21:57   #4
Ruth
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 201

mut...hm , ich denke : lernen

danke für eure kritik
Ruth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Wiederholt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.