Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.10.2018, 00:08   #1
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 4.815

Standard Gedanken eines Schülers

Ich kann nur aus dem Fenster schaun und träumen
und eine leise Ahnung reift in mir
von Freiheit und von leeren Klassenräumen.
Wo wär ich wohl gerade, wenn nicht hier?

Der Lehrer stellt mich bloß und nimmt mich dran.
Die Schule sei kein Ort für Träumerei.
"Ich will euch alle töten", schreib ich an
und für den Rest des Tages ha'm wir frei.
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 00:20   #2
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.010

KLASSE!

Das kommt du den Favoriten.

Aber du musst jetzt 100x "Darüber macht man keine Witze." schreiben. Strafe muss sein!
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 23:54   #3
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 4.815

Hey Unar,

cool, dass es dir gefällt. Habe es in der Auseinandersetzung mit leider realen Situationen geschrieben. Solche Amok-Drohungen geschehen an Schulen häufiger als man es glauben möchte. Das übliche Verfahren ist dann, den Rest des Tages ausfallen zu lassen. Am nächsten Tag kommt für die ersten Stunden dann ein Psychologe in die Klasse und ab der dritten geht es wieder normal weiter nach dem Motto: "So, jetzt haben wir uns mit eurem Trauma beschäftigt. Zettel raus, Test!"

Zum Glück bleibt es allermeistens ja bei der Drohung und oft ist es einfach ein Hilferuf. Ich hab mich einfach gefragt, was wohl im Kopf eines Schülers vorgeht, der so verzweifelt ist. Und dies wollte ich hier zu Papier bringen.

Zitat:
Aber du musst jetzt 100x "Darüber macht man keine Witze." schreiben. Strafe muss sein!

Du meinst 100 im Binärsystem, oder?
Das hätte ich zu meiner Schulzeit mal bringen sollen.

LG
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 23:56   #4
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.010

Nein, ich meine im Satz, so wie es da steht. Binär, pfffft...
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 22:00   #5
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 4.815

Dann besorg ich ein Attest vom Arzt, dass reproduzierende Tätigkeiten sich nicht mit meiner Medikation vertragen.
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 22:25   #6
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.010

Das Wiederholen einer Tätigkeit kann, einem Mantra oder einem Rosenkranzgebet ähnlich, eine beruhigende Wirkung auf die Psyche haben.
Vielleicht brauchst du deine Medi dann nicht mehr.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 22:29   #7
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 4.815

Ich will aber meine Medikation brauchen.
Sonst schaue ich wieder aus dem Fenster.
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 23:10   #8
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.010

Dann nimm sie doch brav. Hab meine Nachtmedis auch schon verzehrt.
Tja, man hängt so dran... Schwer sich das abzugewöhnen...
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Gedanken eines Schülers

Stichworte
aggression, schule, verzweiflung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gedanken eines Don José DieSilbermöwe Liebe, Romantik und Leidenschaft 13 20.04.2017 21:10
Die gedanken eines fußabtreters: Eponie21 Gefühlte Momente und Emotionen 7 23.07.2014 16:44
Gedanken eines Dieners Ayatollah Gefühlte Momente und Emotionen 4 22.03.2012 11:43
Gedanken eines Träumers? Katerchen Philosophisches und Nachdenkliches 2 23.08.2009 20:59
Gedanken eines Liebenden Monsieur Henri Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 07.01.2008 20:41


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.