Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.06.2018, 01:52   #1
männlich Anonymous2201
 
Dabei seit: 06/2018
Beiträge: 1

Standard Das Gefühl der Weihnacht

Wenn dich das Gefühl von Weihnachten mitten im Sommer packt. Dann weißt du, dass du die Wärme, die Geborgenheit, den Zusammenhalt und vorallem den Schnee vermisst.

Das Gefühl der Wärme wird nicht durch Temperatur bestimmt, sondern viel mehr durch die innere Wärme, welche entsteht, wenn der Körper loslässt und sich Zeit auszuruhen gibt.

Geborgenheit, welche durch Familienmitglieder, Freunde und auch Fremde gespendet wird, ist unersetzlich. Alleine zu stehen und zu fühlen ist schwer und beansprucht den Körper enorm.
Nächstenliebe mag zwar in der heutigen Zeit fern klingen, ist aber näher als man denkt.

Zusammenhalt geben sich die Menschen in dieser Phase des Jahres oft aus unersichtlichen Gründen. Immerhin besteht das Wort aus "Zusammen" und "Halt" zusammen.
Wie Sätze die Wörter halten, hält das Gesamtkonstrukt der Liebe die Menschen zusammen.

Doch was hat es mit dem Schnee auf sich?
Anonymous2201 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Gefühl der Weihnacht

Stichworte
liebe, schnee, weihnachten

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
weihnacht gray-poet Gefühlte Momente und Emotionen 4 24.12.2015 18:26
Gedanken zur Weihnacht Ilka-Maria Philosophisches und Nachdenkliches 7 10.12.2014 17:18
Weihnacht Ilka-Maria Geschichten, Märchen und Legenden 5 21.12.2013 11:27
Rebellische Weihnacht Heinz Philosophisches und Nachdenkliches 25 19.12.2011 14:43
Weihnacht strumpf Düstere Welten und Abgründiges 2 14.11.2006 15:55


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.