Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.09.2015, 23:30   #1
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Standard Herbstgedanken

Herbstgedanken

Der Regen klopft ans Fenster
und trieft: „Komm mit hinaus.
Ich gieße deine Blümchen,
pflück Dir doch einen Strauß.“

Ich sage: „Ach nein danke,
dann werde ich ja nass,
hol mir vielleicht ´nen Schnupfen,
ich denke, dass ich‘s lass.

Ich sitze hier gemütlich
im milden Kerzenlicht,
ich schau zu dir nach draußen,
zeig mir dein Herbstgesicht.“

Nun tobt der wilde Herbststurm,
pfeift eine Melodie.
Er lässt die Blätter tanzen
in Glück und Harmonie.

Ich nasche Schokolade,
das Leben ist so süß.
Die Blätter werden sterben,
die ich zum Abschied grüß.

Ich hoff, dass einst mein Abschied
genauso fröhlich ist
und doch von meinen Lieben
mich niemand je vergisst.
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 15:09   #2
weiblich Ex-MeineEigeneWelt
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 1.506

Zitat:
Zitat von Dabschi Beitrag anzeigen

Ich hoff, dass einst mein Abschied
genauso fröhlich ist
und doch von meinen Lieben
mich niemand je vergisst.
Also ich ganz sicher nicht!!!

Liebe Moni,

ich finde Dein Gedicht zum Einen passend zur Jahreszeit, was ja natürlich logisch ist, zum Andern ziemlich melancholisch und deprimiert. Die Kombination aus diesen Gedanken zum Leben, Sterben, Tod und der Beschreibung der Natur ist wunderbar. Finde ich passt gut zusammen, weil der Herbst eine Zeit ist, wo alles stirbt sag ich jetzt mal, gelbe, orange, rote Blätter wehen herum, das dürre, zusammengerechte Laub liegt auf dem Boden, Kinder fahren Schubkarren voll mit diesem Laub an eine bestimmte Stelle und springen aus geringer Höhe hinein, finden möglicherweise einen Igel. Abends wird es dann schneller hell als noch zuvor, man kann teilweise nicht mehr so auf der Terrasse sitzen, weil es zu windig ist, es ist endlich mal nicht mehr so heiß (weshalb man bei uns zum Beispiel nicht gern draußen sitzt - also ich hocke auf jeden Fall lieber drinnen), Wespen können nicht mehr nerven und genauso wenig die Blumen beim Fußballspielen().
Eine irgendwie trostlose Jahreszeit, trübes Wetter, doch die Farben des Laubs beispielsweise machen das wieder wett.

Für mich ist der Herbst die schönste Jahreszeit. Auch, weil da die Schule wieder beginnt - bei uns zumindest. Man kann sich wieder auf den Winter vorbereiten, wärmere Kleidung kaufen bzw. rausgruschen, usw. Zwar hat jede Jahreszeit seinen eigenen Reiz, mir ist der Herbst jedoch am liebsten.

So, lange Rede, kurzer Sinn - wundervolles Gedicht!

Nachdenklicher Gruß

von Deiner Lara
Ex-MeineEigeneWelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2015, 00:30   #3
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Liebe Lara,

ich freue mich sehr über Deine Gedanken zu meinem Gedicht. Dieses war auch schon etwas älter, welches ich nochmal überarbeitet habe ...

Früher hasste ich den Herbst, wahrscheinlich weil ich ihn mit dem Sterben in Verbindung brachte - heute nicht mehr. Wenn ich so zurückdenke, war es meine Schwiegermutter, die mich dazu inspirierte, den Herbst in mein Herz zu schließen.

Sie liebt es mit uns im Auto zu fahren und besonders hat es ihr der bunte Herbst angetan. Und ich freue mich, wenn sie sich freut über die bunte und farbenfrohe Landschaft. Und ich würde mich besonders darüber freuen, wenn meine Schwiegermama uns noch lange erhalten bleibt ...

Liebste Grüße
Deine Moni
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 07:26   #4
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.356

Ein schönes Gedicht! Ich weiß nicht warum, aber es hat mich an meine Kinderzeit im Herbst erinnert: Laub aufheben, Kastanien sammeln, Regenpfuetzen ueberspringen - was man als Kind halt so im Herbst macht.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 07:44   #5
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.052

Liebe Moni,

ich mag Deine Herbstgedanken. Sie sind fröhlich und beschwingt, wie ein Tanz.
Die letzte Strophe ist sehr eindringlich. Mich hat es auch an frohe Kindertage erinnert.

Liebe Grüße

Deine Manu
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 21:34   #6
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

@ Liebe Silbermöwe,

ich weiß, der Herbst hat nicht nur stürmische Seiten. Er zeigt sich auch gern in milder Laune und dann ist es besonders gemütlich, sich draußen aufzuhalten und die Sonnenstrahlen zu genießen.

Ich freue mich, dass mein kleines Gedicht Dich an Deine Kinderzeit im Herbst erinnerte.

Vielen Dank und liebe Abendgrüße
Dabschi

@ Liebe Manu,

wenn ich bedenke, wie traurig es mich früher machte, wenn der Sommer zu Ende ging ... Ich glaube, ich habe mich mit zunehmendem Alter an den Herbst gewöhnt, wie es sich schließlich gehört.

Heute finde ich die farbenfrohe Landschaft total schön, besonders wenn die Sonne scheint. Und wenn es regnet und stürmt, dann sitze ich drinnen, schaue zu und esse Schokolade ...

Herzlichen Dank für Deine Zeilen zu meinen Herbstgedanken.

Liebe Abendgrüße
Deine Moni
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 21:50   #7
männlich Pit Bull
 
Benutzerbild von Pit Bull
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 1.704

Mensch Dabschi, du wirst von Mal zu Mal besser!

Du lernst unglaublich schnell und ich glaube, es fehlt nicht mehr viel und du kannst dich Expertin nennen.
Von "technischer" Seite her ist absolut nichts zu beanstanden, da astreiner Jambus von der ersten bis zur letzten Zeile.

Auch von Sujet her von mir null Meckerei.

Du bist ein Naturtalent

VG Pitti
Pit Bull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 22:01   #8
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Zitat:
Zitat von Pit Bull Beitrag anzeigen
Mensch Dabschi, du wirst von Mal zu Mal besser!

Du lernst unglaublich schnell und ich glaube, es fehlt nicht mehr viel und du kannst dich Expertin nennen.
Von "technischer" Seite her ist absolut nichts zu beanstanden, da astreiner Jambus von der ersten bis zur letzten Zeile.

Auch von Sujet her von mir null Meckerei.

Du bist ein Naturtalent

VG Pitti
Hi Pitti, hör auf. Ich glaub, ich werde rot ... Wenn ich Euch alle hier nicht schon ein bisschen kennen würde ...

Aber trotzdem vielen Dank für die Blumen, über die ich mich sehr gefreut habe.

Ich und ein Naturtalent? Nö, ick bin nur die bescheidene Dabschi, die gerne dichtet und sich sehr für die Dichtkunst interessiert ...

Liebe Abendgrüße
Dabschi
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2015, 12:48   #9
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.265

Liebe Dabschi,
schöne Herbstgedanken!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 21:34   #10
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Zitat:
Zitat von Gylon Beitrag anzeigen
Liebe Dabschi,
schöne Herbstgedanken!

Liebe Grüße Gylon
Danke, lieber Gylon - hab mich sehr gefreut.

Liebe Grüße
Dabschi
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Herbstgedanken

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herbstgedanken Merith Philosophisches und Nachdenkliches 4 11.09.2014 15:04
Herbstgedanken Merith Liebe, Romantik und Leidenschaft 6 22.10.2013 14:03
Herbstgedanken Noctis Gefühlte Momente und Emotionen 0 14.10.2013 23:35
HerbstGedanken Ex Carina M. Gefühlte Momente und Emotionen 12 20.08.2012 10:42
Herbstgedanken Lex Lebensalltag, Natur und Universum 3 09.06.2005 21:28


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.