Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 01.06.2014, 12:26   #1
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.958

Standard Herr und Sklave

Ich will nicht in den Abgrund sehen:
Du bleibst für mich unsterblich.
Das ist kein Wunsch, das ist Befehl!
Du bist für meine liebe Seel',
für meines Herzens Wohlergehen
nicht einen Tag entbehrlich.

Vergiss den Traum vom schnellen Sterben,
ein Mensch ist zäh und hält viel aus.
Du bist für lange Zeit noch mein
und wirst mir treu zu Diensten sein,
mich Tag und Nacht mit Reiz umwerben,
denn hier bin ich der Herr im Haus.

1. Juni 2014
© Ilka-Maria
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2014, 12:44   #2
weiblich Rosmarie
 
Benutzerbild von Rosmarie
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: Hessen
Alter: 73
Beiträge: 468

Hallo Ilka-Maria,

deine Überschrift bringt es auf den Punkt!

Über den Inhalt deines Gedichtes erschrecke ich zwar zutiefst. Aber ich denke, genau das ist deine Intension?

Gern gelesen!
Liebe Grüße
Rosmarie
Rosmarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2014, 12:58   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.958

Liebe Rosmarie,

zunächst danke für die Rückmeldung.

Unser Verständnis von Sklaverei ist gebunden an die Antike, an die U.S.A. und an die Kolonien. Aber sie war und ist immer noch viel weiter verbreitet. Am stärksten im arabischen Raum, wo sie heute noch existiert.

Sexueller Missbrauch - so nennen wir es heute - ist in der Sklaverei "normal"; denn überall, wo Menschen abhängig sind, wird sexueller Missbrauch betrieben.

Die Frage ist: Wo ist sexueller Missbrauch immer noch straffrei?

Ich schätze, dass die Antwort einfach und eindeutig ist.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2014, 13:46   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Meines Herzens Wohlergehen?
Nicht eher

für meines Leibes Wohlergehen...?

Mag die Sklavin noch so schwach oder krank sein - nichts bleibt ihr erspart.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2014, 14:15   #5
weiblich Rosmarie
 
Benutzerbild von Rosmarie
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: Hessen
Alter: 73
Beiträge: 468

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Die Frage ist: Wo ist sexueller Missbrauch immer noch straffrei?
Nicht da, wo meine Gedanken weilten. Ich dachte sofort und ausschließlich an eine Ehe. Missbrauch ist zudem ja nicht nur sexueller Missbrauch.
Rosmarie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Herr und Sklave

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Sklave lecram1 Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 12.04.2012 14:02
Sklave des Flimmers FORTUNA Lebensalltag, Natur und Universum 1 12.07.2009 23:24
Sklave des Alttags capone Gefühlte Momente und Emotionen 5 16.12.2008 23:42
ich, ein sklave niakuna Gefühlte Momente und Emotionen 0 10.11.2008 18:20


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.