Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Geschichten, Märchen und Legenden

Geschichten, Märchen und Legenden Geschichten aller Art, Märchen, Legenden, Dramen, Krimis, usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.09.2009, 18:08   #1
weiblich Kiara
 
Benutzerbild von Kiara
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: Zeven
Alter: 32
Beiträge: 108


Standard Wer sein Glück nicht sehen will, den bestraft das Leben

An einem wunderschönen Sonntagmorgen ging die 20 jährige Cersia mit ihrem Hund Pepper, einem Sheltieweibchen, im Park sparzieren. Cersia war 1.73m groß, hatte Schulterlange schwarzlila farbene Haare & blaue Augen. Außerdem war sie sehr schüchtern, deswegen hatte sie auch noch immer keinen Freund. Sie lies ihren Hund von der Leine, und beim hoch kommen, bekam sie doch glatt einen Frisbe an den Kopf. Der junge Mann der auf sie zukam entschuldigte sich zwar, aber trotzdem warf sie ihm an den Kopf, dass er besser aufpassen solle, dann hob sie den Frisbe auf und warf ihn weg. Der junge Mann war erstaunt, denn Cersia konnte gut und weit werfen. Der junge Mann hatte auch einen Hund. Er stellte sich und den Hund vor. Er hieß Ellen war 21 Jahre alt, 1,80m groß, hatte kurze blonde Haare & ebenfalls blaue Augen und sein Hund war ein Huskyrüde namens Greystar. Cersia verabschiedete sich, denn sie wollte nichts mit ihm zu tun haben. Die Hunde jedoch freundeten sich sofort an. So kam es jedesmal, sobald Pepper Greystar erblickte, dass Pepper anfing zu ziehen. Und so freundete sich Cersia doch mit Ellen an. Cersia empfand nur reine Freundschaft für Ellen, er jedoch verliebte sich nach und nach in sie. Sie bemerkte nicht, was Ellen für sie empfand und lehnte seine Einladungen alle ab. So verging ein halbes Jahr und Ellen fing an die Hoffnung auf zu geben. Doch eines Abends sprach Cersia mit einer guten Freundin die Cersia die Augen öffneten. Und im Gespräch wurde Cersia klar, was sie eigentlich für Ellen empfand. Am nächsten Tag ging sie mit Pepper in den Par, in der Hoffnung Ellen dort an zu treffen. Und tatsächlich war er dort allerdings mit ein paar Kumpels. Ellen stellte Cersia und ihren vor, dabei wagte er noch einen letzten Versuch Cersia aus zu führen. Dieses Mal sagte sie zu. Die beiden verabredeten sich für Samstagabend. Von da an trafen sie sich regelmäßig, gingen gemeinsam mit den Hunden spazieren und kamen sich immer näher. So verging ein weiteres halbes Jahr. Nach dem eineinhalb Jahre nach dem ersten Treffen vergangen sind wurden sie endlich ein Paar.
Ende
Kiara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2009, 20:02   #2
weiblich Sonja
 
Benutzerbild von Sonja
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: In meiner eigenen Welt...
Alter: 29
Beiträge: 1.157


Also ersteinmal finde ich hast du wirklich sehr interessante Namen gewählt.
Die hört man wirklich nicht alle Tage.
Übrigens heisst ein Hund aus unserer Zucht auch Pepper.

Deiner Überschrift nach zu urteilen, hätte ich eher damit gerechnet, dass die Geschichte weitaus dramtischer ist, und vorallem hätte ich nicht erwartet, dass sie positiv endet.

Aber es ist sehr schön. wie du mit so wenigen Worten soviel rüberbringen kannst, echt klasse.
Sonja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2009, 20:43   #3
weiblich Kiara
 
Benutzerbild von Kiara
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: Zeven
Alter: 32
Beiträge: 108


danke, die geschichte ist mir heute eingefallen. ich hatte langeweile.
Kiara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2009, 20:53   #4
weiblich Sonja
 
Benutzerbild von Sonja
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: In meiner eigenen Welt...
Alter: 29
Beiträge: 1.157


Oh, wenn immer so tolle Sachen dabei heraus kommen, wenn du Langeweile hast, dann hoffe ich du hast öfters Langeweile.
Sonja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2009, 21:00   #5
weiblich Kiara
 
Benutzerbild von Kiara
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: Zeven
Alter: 32
Beiträge: 108


iach habe öfters welche, deswegen entstand ja uch schon der verschollene prinz
Kiara ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Wer sein Glück nicht sehen will, den bestraft das Leben

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Es sollte nicht Sein Stille Tränen Gefühlte Momente und Emotionen 0 22.10.2008 01:59
Frei sein - allein sein Utopia Theorie und Dichterlatein 0 31.05.2008 23:17
neues leben neues glück (ich weiß keinen besseren titel) nina Geschichten, Märchen und Legenden 3 05.02.2006 20:19


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.