Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.01.2021, 19:02   #1
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.953

Standard Sozialer Raum

Habitus

Ein gutes Renommee ist die halbe Miete
symbolisches Kapital als Ticket zum Erfolg
Die Rangfolge in der Gesellschaft
der Rang der Gesellschaft in der Welt

Dazugehören ist ein vernünftiges Streben
stolz sein auf das, was die Familie hat
Ökonomisch - kulturell – sozial –
im gesellschaftlichen Feld hat jeder seinen Platz

Lebenssinn mit Lebensstil beseelen
die kleine Freiheit kann sich jeder nehmen
Die große Freiheit bleibt ein Irrlicht
im Geflecht des sozialen Raumes

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 21:37   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 15.529

Servus lieber Freund Ganter –

Du hast einige ganz interessante Aspekte hier angerissen. Gefällt mir, weil es ein Text mit einer Aussage ist

Viele liebe Grüße!
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2021, 19:08   #3
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.953

Servus Ralfchen,

Dein Habitus steht jedenfalls nicht unterm Scheffel

Halleluja!
-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2021, 15:05   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 15.529

Zitat:
Zitat von ganter Beitrag anzeigen

Dein Habitus steht jedenfalls nicht unterm Scheffel
Nicht Jetzt oder noch nicht mein lieber GANTER...
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2021, 15:43   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 15.529

Zitat:
Zitat:
denn gäbe es nur gemeinen sinn am ende und wir wären alle missgeburten und würden spuren um dem Schicksal des Größenwahns zu entkommen.

den von mir natürlich korrigierten Ausspruch/Satz im Zitat schrieb ein ziemlich verwirrte Volksschullehrer erst vor kurzem
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2021, 10:31   #6
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.953

Ralfchen,

und dem Größenwahn verfallen, löste sich der Lehrer, aus der Spur geraten, vom Volk

Ich wünsche Dir einen
schönen Tag

-ganter-

Geändert von ganter (13.01.2021 um 13:28 Uhr)
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 17:33   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 15.529

Und letztlich ist der Volksschullehrer,
in Wahrheit nur ein Kopfauskehrer.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Sozialer Raum

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Raum.... Ex-Armin Schreibwerkstatt / Hilfe 0 05.03.2020 12:38
Raum dr.Frankenstein Die Philosophen-Lounge 7 27.10.2019 16:12
Im Raum Schmuddelkind Gefühlte Momente und Emotionen 3 16.01.2014 22:17
Der Raum OsMb0b Philosophisches und Nachdenkliches 0 13.10.2013 05:24
Fragen im Raum Orakel Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 08.07.2013 18:35


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.