Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Die Philosophen-Lounge

Die Philosophen-Lounge Forum für philosophische Themen, Weisheiten und Weltanschauungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.11.2020, 23:19   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 15.529

Standard Die ach so wunderbaren Heiligen

Die ach so wunderbaren Heiligen

Ein entsetzliches Beispiel ist die alte bösartige Monster-Mutter-Teresa. Und jetzt erfahren wir mehr über den letzten Papst Johannes Paul, der den sexuellen Missbrauch von jungen Menschen durch Kirchenfürsten einfach überging beziehungsweise totschwieg. dafür wurde er highspeed heilig gesprochen. Was ist die Elite der RKK doch für ein Haufen menschlicher Abschaum. Und wer sich doch da im "Himmel" u. a. herumdrängt. es ist zum Erbrechen. Aber was zeigt uns das wieder? Dass die Vertreter dieses erfundenen Gottes nicht an ihn glauben. Das wird dem dämlichen Volk überlassen.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2021, 23:48   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 15.529

Standard und hier die Erbschaft jeserls:

...und hier die Erbschaft jeserls:

Revolution, Mord und toschlag...gegen alles was nicht weiß ist...
Zitat:
...pastor, Brian Gibson, put it this way: “The church of the Lord Jesus Christ started America,” and added, “We’re going to take our nation back!”
...Pastor, Brian Gibson, drückte es so aus: "Die Gemeinde des Herrn Jesus Christus hat Amerika gegründet", und fügte hinzu: "Wir werden unsere Nation zurückerobern!"
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2021, 01:05   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.461

Falsche Rubrik. Mit Philosophie hat dieses Thema nichts zu tun.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2021, 02:08   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 15.529

Du findest also dass die Reflektionen an und von Jeserl nichts mit Philosophie zu tun haben?
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2021, 09:04   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.461

Grundsätzlich ist Religion ein philosophisches Thema. Aber dir geht es nicht um Religion, sondern um die Abgründe menschlicher Charaktere, die auch ohne Religion vorhanden sind. Jede Ideologie ist dazu imstande, Menschen zu Untaten anzuspornen oder - wie z.B. durch den Druck der Gemeinschaft - zu zwingen.

Außerdem legst du Ebenen aufeinander, die völlig verschieden sind und nie zusammenkommen werden. Das Zitat des Predigers hat nichts mit Jesus zu tun, denn dieser kannte Amerika nicht. Er kannte auch Mutter Teresa und die katholische Kirche nicht. Seine Welt war eine ganz andere als unsere. Würdest du seine Lehre, die bis bis heute fortbesteht, zugrundelegen, kämst du mit deiner Kritik nicht weit, denn die Untaten, die du anprangerst, haben damit ebenfalls nichts zu tun.

Nichts gegen Argumente gegen Religionen, gegen die Kirche und gegen die Taten mancher übler Zeitgenossen. Aber dann sollte das auf einer sachlichen Ebene und möglichst ohne Geschichtsklitterung geschehen. Bei dem Thema, das dir auf der Seele brennt, nämlich das Unheil im Namen der Frömmigkeit, müsste man die gesamte Relgionsgeschichte aller Religionen bis zurück in die Antike und noch weiter bis zu den Naturgöttern berücksichtigen, als Menschenopfer noch völlig normal waren. Dann käme vielleicht eine philosophische Behandlungsweise des Phänomens "Religion" zustande. Eine Zitatensammlung und die Nennung einiger Personen, die in deine Weltanschaung und vorgefasste Schlussfolgerung passen, indem man den Blick für das Ganze ausschaltet, ist ein bisserl wenig und taugst allenfalls für den Plauderfaden.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die ach so wunderbaren Heiligen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Geschenk für die Heiligen von poetry Ralfchen Sonstiges und Small Talk 0 16.06.2020 02:16
Diesen wunderbaren Mädchen sind viele meiner Texte gewidmet Ralfchen Sonstiges und Small Talk 0 17.12.2019 22:12
für stefanie und ihren heiligen Pt 1 gelberhund Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 02.11.2018 09:54
Von Heiligen, Priestern, Propheten und Teufeln Omar Chajjam Geschichten, Märchen und Legenden 0 12.08.2012 15:48
Im Mantel der Heiligen Nacht AndereDimension Zeitgeschehen und Gesellschaft 3 24.11.2011 10:47


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.