Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte

Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte Ursprünglich japanische Gedichtformen mit wachsender Beliebtheit.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.01.2019, 04:10   #1
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 1.075

Standard Reihen Senryu Gedichte

Wenn ich süß träume
vermischen sich die Sorgen
in zarte Schäume

Wenn ich tief schlafe
bis in die früh am Morgen
bin ich kein Sklave

Wenn ich dann erwache
bin ich nicht sanft geborgen
Ich eil und mache


Ich such meine Welt
doch leider ist sie nicht mehr
schau wie sie verfällt

Ich irre jetzt umher
in der Gegenwart die fällt
und es fällt mir schwer

Ich räume das Feld
suche die Zukunft daher
dort wo es gefällt
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 09:47   #2
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.269

Lieber Vers-Auen,
finde ich ansprechend, aber auch etwas verwirrend.


St2 interpretiere ich so, dass er nur im Schlaf kein Sklave ist, aber in der Realität.
St3 verstärkt diesen Eindruck für mich. In St5 irrt es umher, ja ok, auch Sklaven können gewisse Freiräume haben. St6 passt für mich dann nicht in mein Bild eines Sklaven. Möglich das ich das vollkommen falsch interpretiere, aber so mein Lese Eindruck.

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 20:25   #3
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 1.075

Standard Sklave des Geldes

Hallo Gylon,
St6 bedeutet, dass der moderne und freie Sklave weitere Freiräume hat.
Man kann z.B. die Arbeit hinschmeißen und von Almosen leben.
Nach langer Suche steht für mich aktuell, bald
ein Wohnungswechsel, bzw. Ortswechsel an.

Ist ein Philosoph, bzw. ein Dichter,
ein Sklave seiner Gedanken?

LG
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 17:57   #4
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.269

Lieber Vers-Auen,
danke für deine Rückmeldung. Der Fehler lag bei mir, ich habe das gedanklich viel zu eng gefasst!

Sehr gerne gelesen!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Reihen Senryu Gedichte

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Reihen lichten sich Gylon Lebensalltag, Natur und Universum 18 02.10.2016 19:54
Erste Haiku und Senryu Gedichte hypnophobic Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 3 16.10.2014 05:44
Senryu Thing Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 10 28.01.2014 22:42
Zwischen den Reihen KleinerSpecht Zeitgeschehen und Gesellschaft 2 08.02.2012 22:06
Senryu underachiever Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 3 28.06.2010 21:45


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.