Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Eigene Liedtexte

Eigene Liedtexte Showroom für selbst geschriebene Liedtexte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.07.2017, 16:22   #1
männlich sigitar
 
Dabei seit: 07/2017
Ort: A-3872 Amaliendorf
Beiträge: 5

Standard Unermüdlich

Hallo!

eigentlich suche ich hier ja Menschen die mir ihre Texte vertonen lassen, weil ich selbst mit dem Texten zu meinen Songideen stets hinterher hinke.
aber ich werd selbst mal einen Song von mir posten. Vielleicht gefällt es ja...
Ein Song über die Zeit, über das Leben, übers Inne-halten und den ganzen Rest


UNERMÜDLICH

und du gehst
unermüdlich weiter

deinen Weg
und hoffst er führt ans Ziel

Steine um Steine die liegen im Weg
Und du räumst sie beiseite - glaubst das ist was zählt

Zeit vergeht
unermüdlich weiter

Doch hältst du mal inne im weitesten Sinne
Setzt dich auf den Stein und horchst in dich rein
Was immer du verstehst - wohin du auch immer gehst

(es dämmt den zügellosen Trott)

es tut gut – wenn du dich wieder aufmachst
neue Ufer werden dann bepflanzt

Insel um Inseln gedeihn voller Pracht
Die Oasen des Lebens wie du sie dir machst

Zeit vergeht
unermüdlich weiter

https://soundcloud.com/sigi-schneider/unermudlich
sigitar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 18:02   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.290

servus -

hier mal ein kinder-sadisten-text:

Hamsterlilly

In Hartberg – gar nicht weit von da,
gar nicht weit von da,
lebt Lilly und Patrizia,
sie lieben Spiel und treiben Sport ...
und treiben Sport
und doch ist finster dieser Ort:
huhuhuhuh ist finster dieser Ort
(Donnergrollen)

etct...etc....

Ein Hamster war dort niemals sicher,
vor Rohheit und bösem Gekicher.
Zurzeit bebt er im Käfig drin,
harrend auf seine Quälerin.

Patrizia schnappt flink den Nager
und zerrt ihn weg von seinem Lager.
Brutal hält sie ihn nun am Nacken,
um ihn danach am Hals zu packen.

Der Würgegriff an diesen Stellen,
lässt Hamsters Äuglein überquellen.
Er keucht – fast in den letzten Zügen,
jetzt kreischt auch Lilly vor Vergnügen.

Noch mal ist er davongekommen,
liegt nun Käfig ganz benommen.
denkt: wär´ ich doch zwei Meter lang -
nie wieder wäre mir dann bang.

Die bösen zwei Sadisten da –
verschläng ich gleich mit Haut und Haar!“

Verschlingt nur die Sadisten
und macht sie zu vermissten...
Ralfchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 16:12   #3
weiblich J.S. Aries
 
Benutzerbild von J.S. Aries
 
Dabei seit: 10/2019
Ort: Vienna
Alter: 18
Beiträge: 36

Sehr geehrter Herr Sigitar,

Den Songtext von Ralfchen würde ich wirklich gerne mal in vertonter Version genießen. Ich denke, viele Menschen können Bezug nehmen, wie ich zum Beispiel, mein Meerschweinchen heißt Lilli xD
Ein weiteres Argument für dessen Vertonung wäre, dass er einfach sauwitzig ist.

Grüße,
Aries
J.S. Aries ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 18:58   #4
männlich sigitar
 
Dabei seit: 07/2017
Ort: A-3872 Amaliendorf
Beiträge: 5

aktuell komponiere/schreibe ich an einer Rockoper/Musical und hab leider für andere Projekte keine Zeit.
der Ausgangspost stammt ja aus dem Jahr 2017
sigitar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Unermüdlich

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unermüdlich (Senryu) Sophia-Fatima Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 2 29.06.2010 22:47


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.