Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.09.2015, 22:37   #1
weiblich Yeti
 
Dabei seit: 09/2015
Alter: 18
Beiträge: 10

Standard Der Tanzende Schatten in Rot

Der Tanzende Schatten in Rot

Oh. Tanzender Schatten in Rot.
Der du uns alle bringst in Not.
Dein loderndes Gewand so purpurrot.
Du trägst den Namen: tanzender Tod.

Vernichtest Hab und Gut geschwind -
Du! Böser Geister Kind.
Lässt zurück nur Ascheregen...
Alles. Mussten wir dir geben.

Und das Licht der Fackel lügt.
Der Schein der Lampe trügt.
Die Fackel schwankt, und fällt hinab.
Ein heller Brand erhellt die Nacht.

Du kennst kein arm, kennst kein reich.
Dein tödlicher Blick sieht alle gleich.
Stark und schwach, jung und alt -
Dein Herz als einziges an dir ist kalt.

Du hast kein Mitleid. Hast kein Herz.
Bringst uns Wärme - doch auch Schmerz.
Bleibst nicht lang an einem Ort,
Kamst schnell wie der Wind, bald wieder fort.

Alles was dich bringt in Not,
Ist kühles Wasser.
Immer Nasser!
Denn so, oh tänzelnder Schatten in Rot,

Findet auch das Feuer - den Tod.
Yeti ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Tanzende Schatten in Rot

Stichworte
feuer, licht, schatten

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schatten der See Nik Nikxon Philosophisches und Nachdenkliches 24 08.03.2014 19:34
Schatten Schwark Gefühlte Momente und Emotionen 1 24.02.2014 18:58
Schatten gummibaum Düstere Welten und Abgründiges 6 05.05.2012 12:40
Die (nicht-) tanzende Revolution KleinerSpecht Zeitgeschehen und Gesellschaft 9 26.12.2011 14:23
Tanzende Tempel Gram Philosophisches und Nachdenkliches 0 14.07.2010 18:12


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.