Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.05.2013, 22:26   #1
männlich Feridas
 
Dabei seit: 05/2013
Ort: Darmstadt
Alter: 31
Beiträge: 7

Standard Das Feuer

Das Feuer

Das große Feuer brennt ganz schwach,
fast ist es hin und nicht mehr da,
der Tag verdrängt die helle Nacht,
und schenkt dem Leben neue Kraft.

Unscheinbar erscheint Dein Blick,
mein Herz, es bebt, bei jedem Schritt,
in Deinen Worten fand ich Glück,
nie und nimmer geb ich's zurück!

Ich will es hüten, schützen, pflegen,
dass tausend Tode mir's nicht nehmen,
und selbst wenn Götter sich erheben,
versteck ich es mit meinem Leben.

Das große Feuer brennt ganz schwach,
in Deiner Brust, bis es erwacht,
die Sonne blickt auf dich herab,
voll Eifersucht und Neid und Hass!
Feridas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2013, 23:22   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.119

Standard Hallo, Feridas -

da glüht es!
Im Tenor gefällt mir das Gedicht,
Metrik, Melodie und Interpunktion könnten eine geringfügige Überarbeitung vertragen.

Was mich eher stört:
Der Inhalt ist in meinen Augen recht unklar.

Wird nun das Herz oder das (eigene) Glück gehegt und gepflegt?
Ich selbst hab mirs interpretiert.
Hab mich für das Herz entschieden.


Herzlichen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 02:31   #3
männlich El Machiko
 
Benutzerbild von El Machiko
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: bye the Godfarther! The God? the God!..... Father!
Alter: 35
Beiträge: 969

Eine einsame kerze in einer stromlosen zeit, bringt etwas klarheit in das versteck spiel. Was war das für eine andere welt. Nun ich bin nun auch nicht reich, aber bei mir flutet grade gutes licht zum kaffe, zwei rechner laufen gleichzeitig und die bong brösselt wie ein kamin ab und an vor sich hin.
Die kerzen liegn in der Komode und haben ungefähr soviel bedeutung wie die tassen im schrank.
Leider kann ich mir das auch nicht grade leisten und meine erhöhung wird mir das genick brechen. Hab ich etwa was aus den augen verloren?
Egal ich lebe heute und jetzt.
Dein text erinnert mich daran.
Sollen doch die anderen ängstlich sein, wenn es dazu kommt dann kommt es halt dazu.
Die 4 oder 5 mal 2 minuten im jahr wo es ums ganze geht und man nur schwarz sieht, gehen auch vorbei. Warum sollte ich so oft darüber nachdenken. Ich gehe heute mit nem lächeln vor die tür egal wer was sagt.
El Machiko ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Feuer

Stichworte
feuer, liebe, sonne

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Feuer Splitt Gefühlte Momente und Emotionen 0 18.10.2009 01:08
Feuer Rena Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 11.08.2009 12:02
gib mir Feuer Na_die Gefühlte Momente und Emotionen 5 12.07.2008 13:51
Feuer ha-K-an Sonstiges Gedichte und Experimentelles 2 26.01.2007 08:18
Feuer Heinz Gefühlte Momente und Emotionen 4 03.11.2006 13:57


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.