Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.09.2019, 11:09   #1
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.264

Standard Freitägliche Gedanken

In meinem Kopf
rotieren Windkrafträder
wie Singvögel in einem Mixer.

Ich stehe in Flammen,
doch viel lieber
würde ich mich setzen.

Meine Hysterie
wird mit Ökostrom betrieben
und dafür gebe ich
den Nazis die Schuld.

Solange mein Kontostand
schneller ansteigt
als der Meeresspiegel,
durchschippere ich weiter
auf einem Kreuzfahrtschiff
sämtliche Klimazonen
und befreie die Ozeane
mit Schleppnetzen
vom Plastikmüll.

Ich schwänze
ganz einfach
den nächsten
Weltuntergang
und masturbiere
zu alten Schwarzweißfotos.

„Auch wenn Sie aus den Medien ständig etwas anderes hören.
Es gibt keine gesicherten Erkenntnisse über eine
durch den Menschen verursachte Erderwärmung.
Was es gibt, ist eine politisch motivierte Panikmache.“


Erleichterter Applaus.
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 13:36   #2
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.190

Hallo klaatu,

ein sehr treffender und ungemein kreativer Text, was die Bildsprache angeht.
Zitat:
In meinem Kopf
rotieren Windkrafträder
wie Singvögel in einem Mixer.
Schon die Einsteigerzeilen sind dafür ein gelungenes Beispiel.

Ein Lesevergnügen, falls man den gesellschaftlichen Hintergrund lustvoll verdrängen kann, meint AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 14:14   #3
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.264

Hi AL,

ich habe das Gefühl, dass zumindest im Netz, die ganze Diskussion über den Klimawandel so langsam völlig entgleitet. Da wird über ein engagiertes, sechszehnjähriges Mädchen hergezogen, als wäre sie Satan höchstpersönlich. Wissenschaftliche Erkenntnisse werden als bloße Meinung etikettiert. Im Gegenzug beginnt nun auch die andere Seite, über die Generation 60+ herzuziehen und wünscht sich öffentlich ihr baldiges Aussterben. Und dann stellt sich auch noch der verbitterte Gauland vor seine Parteigenossen und erntet mit solch einer Rede frenetischen Applaus. Es geht scheinbar nicht mehr um die Sache an sich, nur noch darum Recht zu haben und möglichst Profit aus der Situation zu schlagen. Und das gilt mittlerweile für beide Seiten.

Es ist einfach frustrierend.

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Freitägliche Gedanken

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Kurze" Gedanken zu meinen Gedanken PriceOfFreedom Sprüche und Kurzgedanken 12 14.07.2014 23:50
Gute Gedanken, böse Gedanken Schwark Gefühlte Momente und Emotionen 1 08.03.2014 11:34
Gedanken ueber Gedanken Agstc Philosophisches und Nachdenkliches 5 28.08.2009 11:41
Gedanken ChaosG Sonstiges und Experimentelles 0 25.05.2009 22:12
Gedanken (...b e yarna Gefühlte Momente und Emotionen 1 24.04.2009 14:17


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.