Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.09.2012, 18:49   #1
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

Standard Gesellenjahre

Sei mir, Meister Tod
ein gütiger Meister!
Führ mir, wenn ich fehl,
meine fahrige Hand!
Hab Geduld mit mir,
bin ich doch dein Schüler -
mein Leben lang.
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2012, 21:10   #2
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Hallo simbaladung,

man hat mir zugetragen (ja, so ist das in einem Forum wie hier) dass dich mein Reisebericht echauffiert hätte. Das tut mir leid.
Nun, du musst dir keine Gedanken machen, ich schreibe keine Revanche Kommentare.
Dein Gedicht hier gefällt mir in seiner Art, seinem Thema und seiner komprimierten Darstellung desselben.

So viel Tiefe bei nur sieben Zeilen...

Kompliment!

Corazon
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2012, 22:23   #3
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

Hallo, Corazon,

da hast du oder derjenige, der dir dieses "zugetragen" hat, etwas falsch
verstanden. "Echauffiert " ist ein falsches Wort dafür, mir ist etwas klar geworden, was aber nur für mich ganz persönlich relevant ist und was darum auch nicht Thema einer Diskussion werden soll.

Ich freu mich, dass dir meine "Gesellenjahre" etwas sagen. Danke für das Feedback.

gruß simbaladung
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2012, 22:29   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.119

Halli Hallo, simbaladung -

obwohl freier Vers:
Mir aus der Seele geschrieben!


Lieben Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2012, 23:08   #5
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

Hi, Thing,

über deinen Kommentar "mir aus der Seele geschrieben" hab ich mich
natürlich besonders gefreut. Schön, wenn man Menschen findet, die bei
diesem Thema ähnlich "ticken".

schönen Abend noch,
simba
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2012, 23:20   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.119

Der Titel hat es mir in Bezug auf den Text besonders angetan.

Dazu muß ich Dir eine PN schicken.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 18:54   #7
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 890

Das,
liebe simbaladung,
ist ein besonders feines Gedicht mit Tiefgang!

Jeder wird sich wohl irgendwann, ob er will oder nicht,
mit dem Meister Tod befassen, auseinandersetzen und vielleicht
sogar anfreunden müssen.

Von Dir sehr gut in Worte gefasst.

LG
Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 19:03   #8
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

Liebe Daisy,

danke für dein Lob. Deinen Worten möchte ich nichts hinzufügen.

lg simbaladung
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 21:26   #9
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.217

Zitat:
Zitat von simbaladung Beitrag anzeigen
Sei mir, Meister Tod
ein gütiger Meister!
Führ mir, wenn ich fehl,
meine fahrige Hand!
Hab Geduld mit mir,
bin ich doch dein Schüler -
mein Leben lang.
Der Geselle dankt dem Meister.

Der in keinem Kommentar genannt wird.

Weshalb nicht?

Das Gedicht ist spitze.

Deshalb auch mein provozierende Frage.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 21:30   #10
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.119

Nicht von mir im Faden.
per PN.
Aber von Daisy!

ich glaube schon, daß Du weißt, was an Hemmung dahintersteckt.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 21:38   #11
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

Danke für dein dickes Lob, Ilka.

Den eigenen Tod als Lehrmeister des Lebens zu sehen fällt vielen halt schwer.

lg simbaladung
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 21:53   #12
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.910

Das Gedicht halte ich für äußert gelungen, simbaladung. Wirkt überschauend und darum überzeugend auf mich.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 22:22   #13
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

Danke schön, Gummibaum.

Ein seltsames Wort benutzt du:" überschauend", aber ich glaub ich weiß, was du sagen willst.

lg simba
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2012, 10:17   #14
weiblich Persephone
 
Benutzerbild von Persephone
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Na, in der Hölle natürlich.
Beiträge: 426

Hab ich doch glatt übersehen.

Gefällt mir unheimlich gut, in jeder Hinsicht.

Der Tod nicht als gräßliche Fratze, die plötzlich auftaucht und dem Leben ein Ende setzt, sondern als geduldiger Lehrmeister, der durchaus liebevoll auf ein Ziel hinarbeitet.

LG

Persephone
Persephone ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Gesellenjahre

Stichworte
tod

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.