Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.06.2012, 09:44   #1
männlich Juicesaar
 
Benutzerbild von Juicesaar
 
Dabei seit: 06/2012
Ort: Saarbrücken
Alter: 33
Beiträge: 18

Standard Kräftespiel

Tag und Nacht,
Dunkelheit und Helligkeit,
Todeshauch und Lebensschein,
Diesseits und Jenseits,
Leben und Tod.
Oh Schicksal, steh mir bei in meiner Not!

Dunkelheit umgibt mein kleines Herz
umgibt meine Gedanken;
Mein Inneres erfüllt von Schmerz,
soll es das etwa schon gewesen sein?
Des Todes Hauch fällt in unser Leben ein.

Vorbei die Tage des kurzen Glücks,
und hinterrücks,
ein schaurig kalter Schauer,
treibt der Tod sein böses Spiel in des Diesseits Mauer.
Aus Glück wird Angst,
aus Angst wird Trauer.

Dich eben noch geküsst,
dich eben noch gehalten,
muss jetzt das Schicksal über dich,
muss jetzt das Schicksal über uns walten.
Ich habe Angst um dich,
oh bitte geh noch nicht;
der Gedanke daran ist fürchterlich!

Bist doch noch so jung,
hast dein Leben vor dir,
und der Gedanke an dein Gehen
tobt wie ein Beben in mir.

Es ist kein Spiel von Fairness,
es ist ein Spiel zweier Gewalten,
der Mensch schaut erhaben zu,
ja er kann sich nicht dazwischenschalten.

Wer in diesem Kampf gewinnt,
ist keine Frage unserer Möglichkeiten,
uns bleibt nur übrig abzuwarten,
auf des Schicksals Eitelkeiten.
Doch was ich tun kann ist dich begleiten
und für dich da sein,
in allen Zeiten
-
im Leben und auch im Tod.


>>> Mehr unter http://www.juicesaar.wordpress.com Freue mich auf euren Besuch <<<
Juicesaar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Kräftespiel

Stichworte
leben, poesie, tod

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.