Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.06.2019, 15:36   #1
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.100

Standard Kehrblech

Weil
man
in
meinem
Zimmer
vor
lauter
Schmutz
den
Boden
der
Tatsachen
kaum
mehr
sehen
kann,
drückt
mir
mein
Leben
einen
Besen
in
die
Hand.

Auf
dem
Kehrblech
finde
ich
dann
anschließend:

Verknotete Gedankenfäden,
die unter der Couch rumlagen.
Krümel von Kuchenstücken,
die ich gerne gegessen hätte.
Zerrissene Fetzen von Fotos,
die leider nie geschossen wurden.
Bruchstücke von Luftschlössern,
deren Mieten unerschwinglich waren.
Haare, die ich anderen vom Kopf fressen wollte,
obwohl ich eigentlich schon längst satt war.
Schuppen von Häuten, die ich tragen musste.
Und Staub aus weit, weit entfernten Galaxien...
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 18:12   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.039

klaaaaassse und wie wahr!!!! ich liebe deine gedankenfäden...und deren klarheit und wahrheit...


Zitat:
Verknotete Gedankenfäden,
die unter der Couch rumlagen.
Krümel von Kuchenstücken,
die ich gerne gegessen hätte.
Zerrissene Fetzen von Fotos,
die leider nie geschossen wurden.
Bruchstücke von Luftschlössern,
deren Mieten unerschwinglich waren.
Haare, die ich anderen vom Kopf fressen wollte,
obwohl ich eigentlich schon längst satt war.
Schuppen von Häuten, die ich tragen musste.
Und Staub aus weit, weit entfernten Galaxien...
schade das es keine um die ecke gibt...die nächste ist die andromeda mit 2.5 millionen LJ entfernung...oder? hast du i.ü. den film INTERSTELLAR gesehen? ich viermal...


https://www.youtube.com/watch?v=zSWdZVtXT7E

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 04:08   #3
männlich Vers-Auen
gesperrt
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 1.065

Standard Vom Platz fegen und Staub aufwirbeln

@ klaatu,
warum kehrst du all deinen Dreck
nicht einfach unter den Teppich?

Tipp: Aus Gedankenfäden kann
man tolle Teppiche weben!

Wenn du mehr in dich kehren würdest,
könnten sich aus diesen Gedankenfäden
auch nützliche Fadenwürmer entwickeln!

Wie ein Gott, werde Ich Mich
nun aus dem Staub machen
und dir den Rücken kehren.

du kannst dir also ruhig Zeit
lassen, mit der Rückantwort.

LG
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 10:59   #4
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.100

Hi Ralfchen,

freut mich, dass es dir gefällt. Interstellar habe ich leider noch nicht gesehen, aber er steht schon länger auf meiner Liste!


Hi Vers-Auen,

den Rücken kannst du mir gerne mal kehren, der ist schmutzig - so wie der ganze Rest...

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 11:31   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.383

Das ist wirklich gut, sowohl von der Form wie vom Inhalt her. Du hast den Mut, Themen auf neue, ungewöhnliche Art zu verpacken, ohne sie weltfremd erscheinen zu lassen, sondern im Gegenteil deinen Mitmenschen den Spiegel vorzuhalten. Wo nimmst du das her?
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 15:39   #6
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.100

Hallo Ilka,

ein Lob von dir freut mich sehr, weil ich weiß, dass du ein sehr kritischer Geist bist.

Zitat:
Wo nimmst du das her?
Ich sag es mal so: Was im normalen Leben eher hinderlich ist, scheint beim Schreiben ein ganz guter Antrieb zu sein.

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 21:15   #7
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.592

Standard Lieber Klaatu,

das lange Warten hat sich doch gelohnt.
Endlich mal wieder ein Text, der mich direkt bewegt und mich auch betrifft.
Ich befürchtete bereits, dass du zu einseitig wirst, da du dich fast nur noch politischen Themen widmetest.
Sicher triffst du damit den Nerv der Zeit, aber solche Texte wie dieser hier kratzt eben an der kleinsten Einheit. Nämlich an einem selbst.
Ich möchte mich gern mit deinen persönlichen Worten identifizieren, als mich mit der Gesamtmenschheit zu plagen.

Meine persönliche Meinung zu deinem absolut gelungenen Text.
Grüsschen
Unar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 22:39   #8
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.246


und als ich das Kehrblech über dem Mülleimer auskippte, wurde mir aufs Neue bewusst, dass es genau diese Rückstände sind, die ein Leben lebenswert machen.

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2019, 04:18   #9
männlich Vers-Auen
gesperrt
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 1.065

Standard Bedenke Mensch, dass du Staub bist und zu Staub zurückkehrst

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
Hi Ralfchen,
Hi Vers-Auen,

den Rücken kannst du mir gerne mal kehren, der ist schmutzig - so wie der ganze Rest...

LG
k
Hi klaatu,
Mose 1.3. 19 "Denn Staub bist du, und zum Staub kehrst du zurück."

Bedenke, wenn Ich dir den Rücken kehren würde, bliebe nur noch Staub im Wind!

https://www.youtube.com/watch?v=lQem15Ow6hw

LG
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2019, 09:12   #10
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.100

@ Unar

Schön, mal wieder von dir zu lesen. Findest du echt ich schreibe fast nur noch politisch? Von meinen letzten zehn Texten oder so, würde ich das eigentlich nur von einem behaupten. Ich will auf keinen Fall einseitig werden! Aber gut, dass es dir wieder gefallen hat!

@ Gylon

Ja, ohne all diese Dinge wäre das Leben langweilig. Aber hin und wieder muss mal auch mal Kehraus machen!

@ Vers-Auen

Was wäre schlimm daran?

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2019, 19:48   #11
männlich Vers-Auen
gesperrt
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 1.065

Standard Es ist gut, so wie es ist.

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
@ Vers-Auen

Was wäre schlimm daran?

LG
k
Lassen wir den ganzen Dreck, denn
Ich will keinen Staub aufwirbeln,
dir den Rücken kehren, oder
sonst noch was abstauben!

LG
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 09:19   #12
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.592

Standard Hallo Klaatu,

in der letzten Zeit gab es eben viel Stoff für politische und weltkritische Texte.
Hier hast du auch immer den Nerv der Zeit getroffen.
Die Themen, die du aufgreifst sind stets hochaktuell, das mag ich schon.

Ganz besonders nahe gehen mir aber jene deiner Gedichte, die so richtig ins Herz treffen. Weil man sich mit sich selbst konfrontiert sieht und nicht die großen Weltprobleme vors Loch schieben kann.
Und so ein Gedicht kam halt länger nicht mehr von dir.

Du sollst aber wissen, dass ich immernoch jeden Beitrag von dir lese.
Natürlich kann nicht alles meinen Geschmack treffen. Muss es ja auch nicht.
Gekonnt umgesetzt ist jedes deiner Gedichte.
Die Themen interessieren mich eben mal mehr mal weniger.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 09:22   #13
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.100

@ Unar

Ich schreibe meistens über Dinge, die mich in irgendeiner Form berühren. Das kann etwas Weltpolitisches sein oder eine Fliege auf dem Frühstückstoast. Ich versuche nur, mich dabei nicht allzu oft zu wiederholen.

Seit ein paar Wochen habe ich meinen Medienkonsum - mal wieder - drastisch zurückgefahren. Es dürften also demnächst mehr Texte nach deinem Geschmack kommen!

Freut mich, dass du mich immer noch regelmäßig liest!

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 09:49   #14
männlich Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.926

Ein Gedicht ganz weit oben auf der klaatuschen Skala!
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 10:51   #15
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.100

Diese "klaatusche Skala" würde ich gerne mal sehen!
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 12:46   #16
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.039

ich auch. wenn es so etwas gibt. aber ich denke man kann etwa sagen:
  1. schlecht (Nahtod-lese-erlebnis bzw lyrisches koma)
  2. mittelmäßig
  3. mäßig
  4. gut
  5. sehr gut
  6. sehrst gutest
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 15:31   #17
männlich Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.926

Zitat:
Zitat von klaatu
Diese "klaatusche Skala" würde ich gerne mal sehen!
Ungefähr so:

Selbst Gott staunt
Unvorstellbares aus einer anderen Welt
Klaatus synaptischer Plastizitätscocktail
Phantastische Wortwesen
Klaatus Raritätenkabinett
Im Fieber geboren
Klaatus Gärboden
Bei klaatu unterm Phrasen-Sofa
Laternenpfahl ganz unten
Sickergrube
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 16:22   #18
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.039

wooooowwww....sooooo kreativ. wäre mir nie so in den sinn gekommen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 17:10   #19
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.100

@ Nöck

Wow, das sind jetzt zehn potentielle Buchtitel!
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Kehrblech

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kehrblech TmK Lebensalltag, Natur und Universum 3 16.12.2011 17:46


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.