Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.08.2018, 21:01   #1
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 66
Beiträge: 2.592

Standard regentänzer

die wiesen sind verbrannt der mais steht
einer armee zerlumpter soldaten gleich in reih
und glied wartet darauf abziehen zu dürfen

ich sehe den stakenden störchen zu die scharfäugig
im aufgerissen boden nach fressbarem spähen
selbst ein vertrockneter wurm wäre ein schnäppchen

bei meinen dreh- und wiegeschritten versuche ich
nicht auf leben zu treten auch ameisen haben ein ziel
den kopf erhoben sehe ich wolken am horizont
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 22:28   #2
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 36
Beiträge: 3.952

Lieber Perry,
das lässt hoffen, auf Regen, Wind und Abkühlung.
Dein Gedicht beschreibt genauestens, in Bildern herbeigerufen, wie die Dürre empfunden wird.
Die letzte Strophe packte mich so ganz und gar.
Tatsächlich scheint Kühle in Sicht zu sein, mich begrüßte vorhin ein Feuersalamander.
Ein seltener Anblick gewesen, diesen Sommer.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 22:43   #3
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 66
Beiträge: 2.592

Standard Hallo Unar,

die Hoffnung "tanzt" bis zuletzt.

Was den Schluss anbelangt, drückt er auch die Angst aus, dass irgendwann einer die Ameise am Anfang der Schlange zum Ende zertritt.

Danke fürs "packen lassen" und LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2018, 00:25   #4
weiblich Sushan
 
Benutzerbild von Sushan
 
Dabei seit: 08/2018
Alter: 22
Beiträge: 93

Hallo Perry
Am schönsten fand ich den Mais und die zerlumpten Soldaten. Ich dachte an einen Bericht, den ich gestern gesehen habe, dass die Bauern teilweise einen Totalverlust haben, was den Mais angeht.

Bei der letzten Strophe hatte ich auch überlegt und diese eher so gedeutet, dass alles auf der Welt einen Sinn hat und ein Ziel, auf das es zustrebt.

Allgemein ist Dein Gedicht passend zu einem hoch brisanten Thema, denn das Klima verändert sich und wir sind dafür verantwortlich, zu einem gewissen Teil.
Die Bedeutung dessen, oder was passieren könnte, haben viele Menschen noch gar nicht erfasst.
Leider.

Gern gelesen, wie so oft!
Sushan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2018, 02:01   #5
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 66
Beiträge: 2.592

Standard Hallo Sushan,

in meiner Gegend wird auch viel Mais angebaut, sodass ich es bei meinen Spaziergängen gut verfolgen konnte, wie aus einem "strammen Heer mit aufgepflanzten Bajonetten (Maiskolben) eine zerlumpte Truppe" wurde.
Danke für deinen einfühlsamen Komm und LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2018, 22:46   #6
weiblich Letreo71
 
Benutzerbild von Letreo71
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Alter: 47
Beiträge: 3.910

Wieder einzigartig, deine Schreibe, Perry. Packend, ja, das trifft es.

im aufgerissenen boden

Beeindruckten Gruß

Letreo
Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2018, 03:07   #7
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 66
Beiträge: 2.592

Standard Hallo Letreo,

bin gerade von der After-Work-Party nach Hause gekommen und so aufgekrazt, dass ich noch nicht schlafen kann.
Freut mich, dass Dir mein Regentanz gefallen hat. Die diesjährige Heißzeit, war im nachhinein betrachtet gar nicht die schlimmste, trotzdem sollten wir die Klimaentwicklung im Auge behalten.
Danke für den dezenten Rechtschreibhinweis, der Flüchtigkeitsfehler war mir noch gar nicht aufgefallen.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für regentänzer

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Regentänzer Manuhaha Gefühlte Momente und Emotionen 8 15.03.2016 16:01


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.