Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.01.2019, 22:10   #1
weiblich Lenaschman
 
Dabei seit: 01/2019
Alter: 15
Beiträge: 4

Standard Unendlich schwarz

Eingeschlossen von Engen Wänden,
mitgezerrt von schwarzen Händen.
Deine Worte, so düster sie klingen,
Dämonen im Kopf die vom Tode singen.

Ich spüre die heiße glut,
ich muss um zu dir zu gelangen.
Schwarze Rosen, schwarze Tränen, schwarzes Blut,
ich bin darin gefangen.

Dornen an den Rosen, sie stechen.
Tränen fließen, Herz am brechen.
Die dunklen Tropfen befreien,
Mein Verstand nur am schreien.

Rotes fließt schon ewig nicht mehr,
Denn das schwarz, es wiegt so schwer.
Es übernahm meine Seele und nun
möchte ich nur noch in Frieden ruh'n.

Mein Vetrauen nun komplett zerbrochen,
ich verlasse diese Welt.
Vertraute darauf das Gott mich hält,
doch bin wieder im schwarz eingeschlossen.
Lenaschman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Unendlich schwarz

Stichworte
depression, ende, traurig

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unendlich Thing Die Philosophen-Lounge 28 28.03.2017 23:54
unendlich Meishere Liebe, Romantik und Leidenschaft 6 14.08.2014 17:28
Unendlich Mion88 Geschichten, Märchen und Legenden 6 02.07.2014 10:22
Unendlich Rosenblüte Lebensalltag, Natur und Universum 8 22.06.2013 00:10
Unendlich? Und wie oft? Jean Jacques Schmöller Die Philosophen-Lounge 79 27.02.2011 14:30


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.