Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.01.2019, 23:58   #1
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 73
Beiträge: 1.120

Standard Endlich ist das Leben

Endlich ist es, was wir Leben nennen
und was sich uns auf der Erde zeigt.
Niemand wird vor seinem Tod erkennen,
dass ein Gott sich gnädig zu ihm neigt,

um ihn nach dem Sein zu sich zu nehmen,
wie es Abraham dereinst versprach.
Das sind doch nur religiöse Themen -
gibt es denn ein Leben im Danach?

Alle Schöpfer wurden nur erkoren,
weil der Geist das Dasein nicht erfasst
und wir sind auch ohne sie verloren,
selbst wenn es den Gläubigen nicht passt.

Viele Götter hat es schon gegeben.
Jeder hat die Menschheit drangsaliert.
Keiner zeigte ihr den Sinn im Leben,
sondern hat aus Machtgier sie verführt,

den Propheten, Predigern zu glauben,
bis man sich ihm sklavisch dann ergab,
ließ sich auch sein freies Denken rauben -
doch niemals steigt er auf aus seinem Grab.

© Curd Belesos
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 00:49   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 8.317

lieber Curd -

ich könnte mit den lyrischen aussagen nicht mehr übereinstimmen. und nicht nur weil ich atheist bin.

vlg
R
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 01:04   #3
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 73
Beiträge: 1.120

Standard Atheist

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
.... und nicht nur weil ich atheist bin.
Liebes Ralfchen,

da man mit dem Alter vorsichtiger wird, wie du bestimmt selber erkannt hast, kann ich als "Vorsichtiger" und Agnostiker deiner Ausführung folgen.

Ja, ich stimme ihr sogar zu.

Gute Nacht und andere Träume
wünscht dir
CB
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 11:38   #4
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 729

Lieber curd,
wenn ich die Zeilen 3 und 4 nicht falsch verstehe, hast Du aber doch noch einen Fuß in der Tür zum Ewigen.
Die Regieführer aller Religionen haben in der Tat genug Müll hinterlassen, um darin den Gottesgedanken zu ersticken.
Gerne gelesen, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 14:02   #5
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 73
Beiträge: 1.120

Standard Ewigkeit

Genau AlteLyrikerin, will ich doch als Energie die Ewigkeit mitgestalten

Danke für deine Gedanken

LG
CB
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 01:13   #6
männlich Ex-Eisenvorhang
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 846

Huhu Curd,

der Titel schwingt vor Doppeldeutigkeit.
Endlich beginnt das Leben oder ist das Leben endlich?

Natürlich Letzteres, aber ich mag es auch den ersten Gedanken herauszuschälen.

Nunja.... Ich glaub das Älterwerden muss heftig sein.
Ich laß erst gestern ein Gedicht von Eisfee, das mich sehr berührte.
Ich bin die Hälfte so alt wie Du, von daher hab ich noch ordentlich Grünes hinterm Ohr.
Das heißt aber nicht, dass ich mir darüber keine Gedanken mache.

Lieber mit Glaube abtreten als ohne Glaube aufzutreten.
Man hat ja nichts zu verlieren außer bei Gott zu landen.

Gern gelesen! Frohes Neues Dir und igel Dich nicht zu sehr ein in 2019!
Ex-Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 14:49   #7
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 73
Beiträge: 1.120

Standard Glaube, Hoffnung, Liebe

moin Eisenvorhang,

wir hoffen und glauben alle etwas anderes,

Zitat:
Lieber mit Glaube abtreten als ohne Glaube aufzutreten.
denn es bleibt ja mit unserem beschränken Verstand auch nichts anderes übrig als zu glauben - egal was - denn wissen tun wir ja nicht.

Zitat:
Man hat ja nichts zu verlieren außer bei Gott zu landen.
Das glaubst du, doch könnte es doch auch sein, dass der Teufel Gott nur gewähren lässt um mehr Spaß zu haben denn Gott hat uns nach seinem Vorbild geschaffen und wir sind also mehr oder weniger gute Clone. Wenn der Teufel sich also einen schnappt, hat er einen Gott gegriffen.

Das neue Jahr zeigt sich mir sehr merkwürdig.

Nachdenkliche Grüße von

CB
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 15:28   #8
männlich Ex-Eisenvorhang
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 846

Nun: ich weiß nicht.
Ich glaub an den ganzen Kram nicht.

Woran ich aber glaube ist der Glaube ans Gute.
Und dort hat ein Teufel oder Böses nichts zu suchen.

Unser Verstand ist beschränkt. Da hast Du recht, weswegen es das Konstrukt von Jesus, für mich, nicht gibt. Mag er gelebt haben oder auch nicht. Was solls: jetzt ist er tot.

Ich verstehe jeden Christen, der nach Verwurzelung und Verankerung sucht, nach jemanden, der die Sünden vergeben kann oder danach, einfach etwas sicherer durchs Leben zu kommen, wenn man sich dem Glauben des Guten hingibt.

Meine Erfahrung mit der Kirche ist durchweg negativ.
Das hat der Mensch versaut und die zehntausend Widersprüche in der Bibel.

Wie auch immer: gibt es wirklich einen Gott, dann steckt dieser definitiv in der Natur oder die Natur ist ein Engelsbegriff von etwas höherem.
Oder keine Ahnung.
Ich gewöhnte mir an, mir keinen Schädel mehr über Dinge zu machen, die ich nicht verstehen kann.

Trotzdem respektiere ich jeden Menschen, der seinen Glauben besitzt und auslebt, aber andere damit nicht behelligt.
Dann bleibt es intim, privat und echt.



vlg

EV
Ex-Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 16:54   #9
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 73
Beiträge: 1.120

Standard Glauben

Lieber Eisenvorhang,

Glauben hat nicht immer etwas mit Religion oder Spiritismus zu tun.

Glauben, wie ich ihn in meinem Kommentar für dich meine, ist, dass nicht wissen und denken, dass es so sein könnte.

Der Glaube eines religösen Menschen, ist genauso unsinnig, wie der "Glaube" eines Atheisten.
Wenn ich von mir behaupte, ich sei Agnostiker, für den die Existenz von Gott bzw. Göttern ungeklärt oder nicht klärbar ist, glaube ich, dass meine Annahme (Glaube) richtig ist.

Oh man
Oh Frau
Oh Curd Belesos

Oh du fröhliche..............

CB
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 17:01   #10
männlich Ex-Eisenvorhang
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 846

Trotz unterschiedlicher Meinungen und unterschiedlichem Glauben kann man den andere doch versuchen zu verstehen, oder?

Ich verstehe Dich, allerdings bin ich anderer Meinung, weil: xyz.
So eine Einstellung könnte meiner Meinung nach den Mensch bereichern.
Aber die Zappelidioten hauen sich immer gegenseitig auf die Birne, wenn es zu Differenzen kommt.

Andere Menschen von ihren Ufer abzuholen oder sie dort zu besuchen finde ich wichtig für mich selbst und für meine Reife im Leben.
Man kann doch nur lernen.

Ob richtig oder falsch...
Ob sinnig oder unsinnig sind wie relevanzlose Feldwege.

In dem Sinne, Curd!

Hier liegen mittlerweile 50cm Schnee... Absolutes Chaos, ich hoffe an der Küste ist es besser!

vlg

EV

Geändert von Ex-Eisenvorhang (09.01.2019 um 19:17 Uhr)
Ex-Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 18:59   #11
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 8.317

Zitat:
Zitat von curd belesos Beitrag anzeigen

Der Glaube eines religösen Menschen, ist genauso unsinnig, wie der "Glaube" eines Atheisten.
Wenn ich von mir behaupte, ich sei Agnostiker, für den die Existenz von Gott bzw. Göttern ungeklärt oder nicht klärbar ist, glaube ich, dass meine Annahme (Glaube) richtig ist.

liebe forenmitglieder -

solange gott und die religion von menschen erfunden wurde und weiterhin wird und der mensch gott und götter in seinem ebenbild erschafft, fällt mir jegliche neigung an EINE SOLCHE ENTITITÄT zu glauben schwer bzw. kann ich sie gar nicht erst aufkommen spüren.

dass es im loop der ewigkeit (bis auf den PLANCKSCHEN MOMENT physikalisch-asrtonomisch abläufe gibt, kann es keine/n demiurgIn in unseren 4 (5?) dimensionen geben. abgesehen von der frage, welchen geschlechts diese(r) D. wäre. alles was in unserern 4 (ev. 5 dimensionen) statt findet, hat ein lokales ablaufdatum. und die reine idee ANDERE DIMENSION ist hypothetisch bis unerreichbar. zumindestens imom. wenn es möglichkeiten gibt dorthin vorzudringen, wird man auch manche texte in literaturforen vielleicht in 500 jahren verstehen.

vlg
rchen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 19:16   #12
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 73
Beiträge: 1.120

Standard Forenmitglieder

Liebes Ralfchen,

für diese, deine besondere Art zu kommentieren, würde ich dich umarmen und herzen, wäre ich eine Frau und könnte deiner habhaft werden

So aber, recht hast

LG
Cchen B.

PS: Eisenvorhang, du guter Recke, für dich gilt Gleiches
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Endlich ist das Leben

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Da Leben ist endlich Ex-eisfee Gefühlte Momente und Emotionen 12 11.01.2019 07:22
Endlich! Thing Gefühlte Momente und Emotionen 7 29.12.2013 13:47
Endlich 65! DrKarg Philosophisches und Nachdenkliches 2 29.10.2012 12:22
endlich lemac Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 26.07.2011 00:55
endlich lui Sonstiges Gedichte und Experimentelles 5 08.08.2008 09:28


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.