Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.10.2018, 14:15   #1
männlich Jo-W.
 
Dabei seit: 10/2018
Ort: Syke-Norddeutschland
Beiträge: 94

Standard eben

eben

ich würde so gerne
weit in der ferne
die sterne erklimme(l)n
doch wenn ich spähe
gleich in der nähe
seh ich den wunsch
schon verschimmeln
dann klett`re ich auf bäumen
versuche in träumen
davon zu schweben
und nenne dies streben
ganz einfach eben
mein leben
weben

(inspiriert durch stevenschwarz:"Wie du sein")
Jo-W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2018, 21:03   #2
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 66
Beiträge: 2.752

Standard Hallo Jo-W,

da ich das aufgeführte Gedicht von Steven Schwarz nicht kenne, ist es schwer zu beurteilen wie stark es dich inspiriert hat.
Unabhängig davon gefällt mir die Sehnsuchtthematik nach den Sternen gut,
auch wenn die bildliche Umsetzung etwas hakelt.

"ich würde so gerne
weit in der ferne
die sterne erklimme(l)n
doch wenn ich spähe
gleich in der nähe
seh ich den wunsch
schon verschimmeln"

Da scheint eindeutig der Reimzwang im Vordergrund zu stehen.

"erklimmel(l)n / verschimmeln" ist leider nicht gut ausgedrückt, denn Sterne kann man nicht erklimmen und Wünsche verschimmeln nicht. Vielleicht wäre "erkunden/verschwunden" eine Alternative.

LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für eben

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mal eben im Himmel Psychopath Gefühlte Momente und Emotionen 4 06.08.2018 07:13
Credo oder eben nicht Heinz Fantasy, Magie und Religion 9 31.10.2017 20:07
Dann lebst du eben! Principa Düstere Welten und Abgründiges 0 15.11.2005 01:14


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.