Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Literatur und Autoren

Literatur und Autoren Literatur allgemein sowie Rezensionen von Büchern, Stücken und Autoren.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.05.2016, 22:17   #1
männlich Versard
 
Benutzerbild von Versard
 
Dabei seit: 12/2014
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 29
Beiträge: 1.732

Standard Lieblingsbücher

Da ich immer neues Lesefutter suche bitte ich euch um eine Auflistung eurer Lieblingsromane. Ausdrücklich keine Sachbücher, Biografien oder historische Romane
Versard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2016, 23:00   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.768

Scott Smith: "A Simple Plan" (gibt es sicher auf auf Deutsch)

Bei einem Jagdausflug in einer unzugänglichen Wildnis finden drei Männer ein abgestürztes Kleinflugzeug. Alle Insassen sind tot. Die Männer bergen die Fracht: Eine Million Dollar. Was tun? Melden oder das Geld behalten? Das Flugzeug wird offensichtlich nicht vermisst, möglicherweise war die Fracht illegal. Die Männer verhandeln ein Abkommen und geloben Stillschweigen. Aber dann begeht einer von ihnen den Fehler, seiner Frau von dem Geld zu erzählen. (Wurde auch verfilmt.)

Colum McCann: "Die große Welt"
Statt einer Beschreibung hier ein Link:


ebenda: "Der Tänzer" ("Dancer")


Richard Powers: "Der Klang der Zeit"

Ein klasse Roman, aber ein monumentales Werk.

Natürlich Kehlmann: "Die Vermessung der Welt"


Ingrid Noll: "Kalt ist der Abendhauch"


Ich könnte jetzt noch hundert bis fünfhundert anderer Romane aufzählen, aber viele davon sind bekannt, längst out oder schon mehrfach verfilmt und im Handel sowieso nicht mehr verfügbar. Bei meiner Aufzählung möchte ich besonders Colum McCann hervorheben, den ich für außerordentlich halte. Er hat einen tollen Stil, kennt seine Themen bis in die Tiefen, ist also nicht faul zu recherchieren, fordert jedoch seine Leser durch Verschachtelungen. Seine Protagonisten agieren auf unterschiedlichen Ebenen, haben alle ihre eigenen Geschichten, treffen aber durch das Schicksal irgendwann aufeinander. McCanns Romane sind nicht linear angelegt, sondern komplex, und das macht sie spannend.

Jetzt, lieber Versard, sieht zu, wie Du damit klar kommst .

Gute Nacht und lieben Gruß,
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2016, 04:59   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 73
Beiträge: 35.238

Das Buch Rodenstein
- Novellenzyklus -
von
Werner Bergengruen
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2016, 19:08   #4
weiblich AnnaWagner
 
Benutzerbild von AnnaWagner
 
Dabei seit: 07/2014
Ort: München
Alter: 22
Beiträge: 185

Der Junge, der Träume schenkte - Luca Di Fulvio
(wunderschönes Buch, gerade erst wieder gelesen)

Will Grayson, Will Grayson - John Green

Ein Bild von dir - Jojo Moyes

AnnaWagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2016, 20:20   #5
männlich Leandra
 
Benutzerbild von Leandra
 
Dabei seit: 08/2015
Ort: NRW - Essen Umgebung.
Alter: 34
Beiträge: 790

"Das Parfüm" Patrick Süskind.



MfG Leandroar.
Leandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2016, 20:35   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 73
Beiträge: 35.238

"Das Omlett" von Patricius Sauerbier

Eine köstliche Parodie auf Das Parfum.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Lieblingsbücher

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.