Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Literatur und Autoren

Literatur und Autoren Literatur allgemein sowie Rezensionen von Büchern, Stücken und Autoren.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.02.2004, 00:11   #1
René
Forumstechnik
 
Benutzerbild von René
 
Dabei seit: 10/2004
Beiträge: 160

Standard Welches Buch lest ihr gerade?

Mit dem Amazon-Code könnt ihr Buch-Empfehlungen in eure Beiträge einbauen und das passende Cover dazu wird automatisch geladen und zu Leserkommentaren verlinkt. Das geht so...
  1. Geht direkt zu www.amazon.de und sucht den Buchtitel auf.

  2. Merkt euch die 10-stellige ISBN-Nummer bzw. die amazon-eigene ASIN von der Produktseite oder kopiert diese mit STRG+C.

  3. Im Text-Editor, wo ihr eure Beiträge verfasst, gibt es oben rechts ein "a"-Knopf, der euch die Amazon-Codes vorbereitet. Oder setzt die Nummer manuell zwischen [amazon] und [/amazon] ein, fertig!

Hinweis: Die ISBN-Nummer steht übrigens fast auf jedem Buchrücken. Mit der neuen 13-stelligen ISBN-Nummer funktioniert es bisher leider noch nicht. Alternativ die 10-stellige Version oder ASIN-Nr. von der Produktseite verwenden.

Achtung: Es dürfen keine Leerzeichen zwischen den Codes vorkommen!

Viel Spaß damit.
René ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2005, 22:36   #2
sternenregen
 
Dabei seit: 12/2005
Beiträge: 111

Standard Welches Buch lest ihr gerade?

Mich würde interessieren, welches Buch ihr als letztes gelesen habt,oder grade am Lesen seid, und wie ihr das Buch findet.

Ich lese zur Zeit "Assassini" von Thomas Gifford und bin wirklich begeistert. Zwar sind manche Phrasen sehr langatmig, aber der Schreibstil ist gut, es ist spannend aufgebaut etc. Kann ich nur empfehlen!

Dann freu ich mich auf noch mehr Bücher!
sternenregen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2005, 05:18   #3
nealz
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 20

Jerry Cotton, Sammelbände, fange nochmals von vorn an: Mein erster Fall beim FBI!

Jerry haut sie alle um, kann ich euch nur wärmstens an's herz legen. Ist auch einigermaßen Kurzweilig, da die Kapitel <120 Seiten sind und in sich abgeschlossen sind - sehr coole Sache für Wenigleser. Ansonsten les ich nochmal ab der Piccolo Saga Dragonball aufwärts zum auffrischen...
nealz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2006, 12:29   #4
Cee
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 4

Charles Bukowski - alles was ich kriegen kann

find die Bücher sind einfach abartig gut
Cee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2006, 14:27   #5
Silent Winter
 
Dabei seit: 04/2005
Beiträge: 224

Chuck Palahniuk - Invisible Mosters
Silent Winter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2006, 22:00   #6
brain_a_not
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 13

Zwei Augen zu viel - Fried Noxius
brain_a_not ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2006, 21:03   #7
Tenshi
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 61

Dante Alighieri - La Divina Commedia

Wenn man den Anmerkungen (jeweils die Hälfte der Seite in mini Schriftgröße) glauben schenkt, dann packt der Kerl in einen Satz die halbe römische Geschichte. Keine zwei Zeilen, ohne dass irgendeine Anspielung auf eine Begebenheit gemacht wird, die man vermutlich nur verstehen kann, wenn man in der Zeit gelebt hat. Und dann diese ganzen Abkürzungen... i' statt io, (Qui vid'i' gente piu ch'altrove troppa -> drei abkürzungen in nur einem satz... und das is noch harmlos) Ich rate an dieser stelle allen dieses Buch auf Deutsch zu lesen. Oder in der Kinderversion.
Tenshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2006, 19:22   #8
Ex-ehrlicherFinder
abgemeldet
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 161

Die Entdeckung des Unmöglichen von John D. Barrow
Ex-ehrlicherFinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2006, 10:59   #9
Elendil
 
Dabei seit: 03/2006
Beiträge: 4

Magier der Nacht von Marion Zimmer Bradley
Elendil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2006, 11:07   #10
TobiL.
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2005
Beiträge: 280

Den dritten Teil von Charlotte Links Romanreihe, die auch verfilmt wurde.

Charlotte Link - Die Stunde der Erben

(super Bücher, allesamt)
TobiL. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2006, 14:06   #11
witness
 
Dabei seit: 12/2004
Beiträge: 81

Stephen King- Der Talisman
witness ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2006, 21:45   #12
SunlessDawn
 
Dabei seit: 01/2003
Alter: 35
Beiträge: 12

Die Ärzte - Ein überdimensionales Meerschweinchen frißt die Welt



sehr geils Buch auch wenn ich glaube das sie sich den größten Teil einfach nachträglich zusammen reimen. ist einfach zu lustig um wahr zu sein
SunlessDawn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 15:53   #13
Diary
 
Dabei seit: 12/2003
Alter: 30
Beiträge: 20



louis begley - Schmidt
Diary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2006, 13:55   #14
Liqueedator
 
Dabei seit: 10/2001
Alter: 33
Beiträge: 9

Mrs Gaskell - Mary Barton


Ganz netter Roman über das England der Industrialisierung, der voranschreitenden gesellschaftlichen Entzweiung, Ansätze zunehmender Demokratisierung...und natürlich der obligatorische love-subplot.
Muss es für ein Proseminar im nächsten Semester lesen.
Liqueedator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2006, 18:35   #15
Diary
 
Dabei seit: 12/2003
Alter: 30
Beiträge: 20



Friedrich Dürrenmatt - Der Besuch der alten Dame
Diary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2006, 11:55   #16
Diary
 
Dabei seit: 12/2003
Alter: 30
Beiträge: 20



siegfried lenz - arnes nachlass
Diary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2006, 01:38   #17
Don Carvalho
 
Dabei seit: 04/2005
Beiträge: 180

Zu meinem Vergnügen: Saramago "Alle Namen"

Zu meinem Leidwesen: Bülow/ Schmidt "Hinterlegungsordnung" .

Don Carvalho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2006, 11:57   #18
cute_fighter
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 1.123

Eragon - Der Auftrag der Ältesten.

danach wahrscheinlich die Vermessung der Welt... mal sehn
cute_fighter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2006, 18:09   #19
Idat
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 21

Lautréamont’s „ Die Gesänge des Maldoror“, zuzüglich Ciorans „Die verfehlte Schöpfung“.
Beides betörend anti-systematisch.
Idat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2006, 19:31   #20
Liqueedator
 
Dabei seit: 10/2001
Alter: 33
Beiträge: 9

Michael Inwood - Heidegger
Liqueedator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2006, 23:40   #21
SunlessDawn
 
Dabei seit: 01/2003
Alter: 35
Beiträge: 12

Maria Elisabeth Straub - Das Geschenk


und davor Amos Oz - Plötzlich tief im Wald
SunlessDawn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2006, 23:16   #22
Tenshi
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 61

Lian Hearn - Tales Of The Otori

einfach nur genial, möchte ich an dieser stelle allen empfehlen. Wunderbare, faszinierende, unglaublich schöne und und bis ins detail stimmige Welt, toller Schreibstil, und so mitreißend, dass man sich besser ne woche ferien nimmt zum Lesen, weil man das Buch nichtmehr aus der Hand legen kann, bis man fertig ist.
Tenshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2006, 00:10   #23
Ex Grünkreuz
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 265

Also sprach Zaratustra

Narziß und Goldmund

Reichtum der Nationen
Ex Grünkreuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2006, 00:12   #24
Guardian
 
Dabei seit: 12/2005
Beiträge: 597

Robert Spaemann - Moralische Grundbegriffe
sehr diskutabel, seine Thesen
Guardian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 12:44   #25
Nothingness
 
Dabei seit: 12/2004
Beiträge: 140

Schwester Mond von Sue Harrison. Ist das zweite Buch aus der Reihe und ich habe noch die nächsten 4 vor mir. Kanns aber nur empfehlen. Wer zB schon die Ayla Bücher gelesen hat, wird die Reihe mögen.
Nothingness ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2006, 21:15   #26
Toby
 
Dabei seit: 06/2006
Beiträge: 3

F. Scott Fitzgerald: The Great Gatsby

+

Henry James: The Portrait of a Lady


beides sehr lesens- und empfehlenswert
Toby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2006, 10:11   #27
uninvited guest
 
Dabei seit: 03/2006
Beiträge: 481

"Gegen den Strich" von Karl Joris Huysmans
"Das poetische Werk" von Arthur Rimbaud
Zum 3978. und bestimmt nicht letzten Mal "Das Liebesleben der Hyäne" von Charles Bukowski
uninvited guest ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 11:51   #28
weiblich Ex Darkskin
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2005
Beiträge: 901

G-Men Jerry Cotton
(verschiedene Autoren)

sehr schöne farbenreiche Sprache, viele philosophische Themen werden angeschnitten, vom Sinn des Lebens, bzw. der Wert des Lebens, das für und wider von Gewalt und vieles mehr.
Sehr interessante facettenreiche Zeichnung der Charaktere.
Unbedingt empfehlenswert - dazu noch überraschend preiswert!

Darkskin
Ex Darkskin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2006, 00:11   #29
mr.brandov
 
Dabei seit: 06/2006
Beiträge: 7

Die Verwandlung - Kafka ... alle jahre wieder
mr.brandov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2006, 01:14   #30
weiblich Ex Darkskin
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2005
Beiträge: 901

Weiblicher Narzissmus - Der Hunger nach Anerkennung

Bärbel Wardetzki
Ex Darkskin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2006, 17:36   #31
Yve
 
Dabei seit: 12/2005
Beiträge: 756

Ich wandle grad auf leichteren Wegen... "Die Martini Therapie" von Liz Maverick. Wirklich witzig und charmant.
Yve
Yve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2006, 08:37   #32
Lex
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 146

Lyrische Beute - Günter Grass
Lex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2006, 16:00   #33
MicroCuts
 
Dabei seit: 04/2005
Alter: 31
Beiträge: 5




tess gerritsen - die chirurgin
MicroCuts ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Welches Buch lest ihr gerade?

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antwort und Frage t.a.j. Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 07.04.2008 15:21
Gefühlswelten Jan Causa Gefühlte Momente und Emotionen 1 15.02.2008 11:51
Die verlorene Seele GIngeR Düstere Welten und Abgründiges 1 10.12.2007 23:04
Ewige Einsamkeit Sorgentochter Gefühlte Momente und Emotionen 1 27.09.2006 14:37


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.