Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.11.2018, 00:19   #1
weiblich Tanja Wagner
 
Dabei seit: 11/2018
Alter: 41
Beiträge: 6

Standard In meinem Herzen

Schützend neigen sich die Äste,
wie die Hand des Herrn.
Aus der Ferne blickt herab
ein heller Abendstern …
So, als ob die Welt sich beuget,
sehend auf das Grab,
wo ein Herz schläft, das mich innig,
liebevoll umgab.

Still und friedlich schlummern Blätter
auf dem kalten Stein.
Sehnsuchtsvoll steht dort geschrieben:
"Du bist nicht allein.
Die Erinnerungen bleiben …
Sehe doch zurück,
in den Mai, wo wir einst fanden,
uns und unser Glück."

Ja, ich werde bei mir tragen
jedes Lied und Wort,
jeden Reim und jede Zeile …
Du bist niemals fort.
In mir drin lebst du und atmest,
lachst und weinst mit mir.
Ich bin da, um dir zu sagen:
Du bleibst immer hier …

In meinem Herzen!
Tanja Wagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2018, 09:18   #2
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 40
Beiträge: 669

Wunderbar geschrieben, Tanja. Ich weiß es geht weiter nach dem Tod. Ich verehre alte Götter und sie sagen mir oft daß ich keine Angst zu haben brauche. Der Tod ist wie ein Augenblick, wie ein Schwindelgefühl, wir alle starben schon so oft. Ich glaube es ist kosmischer als wir immer dachten, und hat so wenig mit Jesus zu tun. Es gab ja viele coole Jesustypen und sie alle schöpften doch nur Wasser aus einer Quelle. Es wird Zeit die vielen guten Menschen zu beachten die es doch wirklich gegeben hat. Friedhöfe sind ja schön doch das Leben ist doch eigentlich viel stärker als der Tod. Mein verstorbener Vater sagte mir einmal daß der Tod wie ein kurzes Aufblühen ist, danach geht es weiter. Und wenn man Liebe und Güte immer beachtet ist unser Leben hier, bereinigt vom Üblen, auch nicht soviel anders wie das Nachleben. Wir leiden doch am Ende viel mehr am Mangel von Güte als an den Krankheiten und am Tod. Man brauch einfach nur mit Tieren zu reden, ich denke Menschen haben leider oft einen Knall und wir verstehen uns selbst oft nicht. Mir gefällt der grundlegende Optimismus der Tiere.
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 17:43   #3
weiblich Tanja Wagner
 
Dabei seit: 11/2018
Alter: 41
Beiträge: 6

Hallo gelberhund, es freut mich, das Dir mein Gedicht gefällt. Danke!
Du redest mit Tieren?
LG

Geändert von Tanja Wagner (24.11.2018 um 19:44 Uhr)
Tanja Wagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 18:43   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 65
Beiträge: 10.858

Schöne Worte des Bewahrens, liebe Tanja Wagner.

Gruß gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 19:46   #5
weiblich Tanja Wagner
 
Dabei seit: 11/2018
Alter: 41
Beiträge: 6

Danke, lieber gummibaum!
Herzliche Grüße
Tanja
Tanja Wagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 20:34   #6
männlich Briefmarke
 
Dabei seit: 04/2011
Ort: Die leere Fernbedienung
Alter: 31
Beiträge: 230

Auch mir gefiel vor einigen Tagen beim ersten Lesen der Verse das Gedicht. Und jetzt beim wiederholtem male immer noch.

Grüße.
Briefmarke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2018, 23:41   #7
weiblich Tanja Wagner
 
Dabei seit: 11/2018
Alter: 41
Beiträge: 6

Hallo Briefmarke, auch Dir danke ich herzlich fürs Lesen !
Liebe Grüße
Tanja
Tanja Wagner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für In meinem Herzen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der in meinem Herzen DieSilbermöwe Gefühlte Momente und Emotionen 10 05.06.2018 07:49
Morgentau in meinem Herzen Estrella Gefühlte Momente und Emotionen 0 20.11.2017 09:55
Aus meinem Herzen lesen ... iFonz Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 14.02.2016 20:40
In meinem Herzen. Kurt Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 03.04.2010 17:51
in meinem Herzen Na_die Gefühlte Momente und Emotionen 0 02.07.2008 19:11


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.