Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.01.2018, 23:57   #1
weiblich Pusteblume93
 
Benutzerbild von Pusteblume93
 
Dabei seit: 02/2016
Alter: 26
Beiträge: 43

Standard Stacheldraht aus Zucker

Stacheldraht aus Zucker

Du strahlst es aus,
es ist dir nicht bewusst.
Schaltest meinen Verstand aus
in uns nur die Lust.

Ich weiß nicht wie weit ich gehen kann
bis du dich vergisst.
Taste mich an deine Grenzen ran,
weiß nicht wer du bist.

Fünf Jahre rinnen durch meine Hände,
kriege sie nicht zu fassen.
Oft denke ich: Das ist das Ende,
weil wir uns nicht leben lassen.

Stacheldraht aus Zucker,
du verletzt und du verführst.
Du machst dicht und du berührst.
Deine Augen schreien mich an,
doch es gibt nichts, was ich hören kann.

Sprich' ein wahres Wort
und ich werde dich verstehen.
Zeig mir deinen geheimen Ort
und ich werde mit dir gehen.

2014
Pusteblume93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2018, 20:05   #2
weiblich 222
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 22

Hey Pusteblume

Mir gefällt der Vergleich mit dem Stacheldraht, dein Titel hat sofort neugierig gemacht.

Hoffentlich macht es dir Freude, wenn ich versuche, dein Gedicht zu interpretieren.

Du strahlst es aus,
es ist dir nicht bewusst.
Schaltest meinen Verstand aus
in uns nur die Lust.



Er/Sie strahlt ES aus. Ich denke, „es“ bezieht sich hier auf den Gedichtstitel, da es deinen Verstand ausschaltet. Du fühlst nur die Lust, die dich zum Zucker treibt, nicht aber den Schmerz, den du spürst, wenn du ihn berührst.

Ich weiß nicht wie weit ich gehen kann
bis du dich vergisst.
Taste mich an deine Grenzen ran,
weiß nicht wer du bist.


Du bist erst vorsichtig, weil du seine/ihre Grenzen noch nicht kennst. Möglicherweise hast du Angst, dass er/sie ihre Werte vergisst und ohne grosse Gefühle mit dir ins Bett geht. Du weisst nicht, wer er/sie ist, wenn es um solche intimen Dinge geht. Menschen können temperamentvoll und selbstbewusst im Alltag sein und zurückhaltend in der Erotik.

Vielleicht geht es auch um eine vergangene Liebe, die nur noch körperlich weitergeht. Es ist riskant, weiterzumachen, es tut weh, aber die Verführung ist zu gross.

Fünf Jahre rinnen durch meine Hände,
kriege sie nicht zu fassen.
Oft denke ich: Das ist das Ende,
weil wir uns nicht leben lassen.


Hier würde das mit dem/der Exfreund/in wieder passen.
Fünf Jahre Beziehung bzw. fünf Jahre, in denen ihr euch nicht loslassen konntet. Du möchtest diese Freundschaft Plus beenden, weil ihr euch nicht vergessen, nicht weiterziehen könnt.


Stacheldraht aus Zucker,
du verletzt und du verführst.
Du machst dicht und du berührst.
Deine Augen schreien mich an,
doch es gibt nichts, was ich hören kann.


Er/Sie lockt dich an und schmerzt. Er/sie bildet manchmal eine Barriere und ist manchmal offen.
Seine/ihre Augen sagen das, was er/sie sich nicht zu sagen wagt: Das ihr das beenden müsst. Du möchtest es aber nicht hören. Du weisst es selbst, aber du läasst dich vom Zucker verführen.

Sprich' ein wahres Wort
und ich werde dich verstehen.
Zeig mir deinen geheimen Ort
und ich werde mit dir gehen.


Du liebst ihn/sie noch. Wenn er/sie dir wahre Gefühle für dich gestehen würde, würdest du dich darauf einlassen.


Das war nur eine Interpretation. Nur du kennst die wahre Bedeutung deines Gedichts

Hoffentlich habe ich es nicht total falsch ausgelegt.

Alles Gute

222
222 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2018, 19:04   #3
weiblich Pusteblume93
 
Benutzerbild von Pusteblume93
 
Dabei seit: 02/2016
Alter: 26
Beiträge: 43

Liebe 222,

vielen Dank für dein Interesse an meinem Gedicht und deiner Interpretation.
Sie hat mir sehr gefallen und beleuchtet das Gedicht von einer anderen Seite.
Pusteblume93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2018, 22:23   #4
männlich Muellmann
 
Benutzerbild von Muellmann
 
Dabei seit: 11/2017
Ort: nrw
Alter: 29
Beiträge: 145

Der Titel ist ein augenfänger und führt zu unenttäuschung!
Muellmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 22:49   #5
weiblich Pusteblume93
 
Benutzerbild von Pusteblume93
 
Dabei seit: 02/2016
Alter: 26
Beiträge: 43

Diese Litotes nehme ich gerne als Kompliment
Pusteblume93 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Stacheldraht aus Zucker

Stichworte
emotionen, liebe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zucker marlenja Sprüche und Kurzgedanken 0 28.10.2017 20:21
Tee ohne Zucker nimmilonely Gefühlte Momente und Emotionen 8 17.12.2013 18:11
Stacheldraht Transzendenz Gefühlte Momente und Emotionen 0 25.11.2009 01:25
Zucker Valium Gefühlte Momente und Emotionen 4 31.05.2007 15:09
Stacheldraht Princess-of-Anywhere Gefühlte Momente und Emotionen 0 23.10.2006 11:19


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.