Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.12.2018, 14:15   #1
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 3.749

Standard Gebrochen

Dein nackter Körper ließ mich schaudern
ich war gar sehr erschrocken
du fingst an nett zu plaudern
das haute mich von den Socken

Das Blut rann über deine Brüste
und tiefe Schnittwunden am Arm
mir froren die Gelüste
um mein Mitleid wurd es warm

In deinen Augen glänzte Wahnsinn
dein Geplauder brach die Stille
ich erkannte keinen Klarsinn
nur den letzten Funken Wille

Ich bedeckte deine Nacktheit
zog dich in meinen Arm
ich erkannte dann die Wahrheit
und wie es dazu kam

Du spieltest mit den Reizen
stelltest dich als Frau zu schau
mit Blicken wolltest nicht geizen
in dieser Nacht nicht schlau

Du erwecktest nicht nur aufsehen
du fordertest den Mann
zu spät begannst du zu verstehen
was ein Mann dir antun kann

In meinen Armen fandst du Zuflucht
und ein Stück zu dir zurück
in dir keimte eine Sehnsucht
nach deinem verlorenen Glück

Geändert von Gylon (28.12.2018 um 18:55 Uhr) Grund: Danke liebe´Letreo71, habe es korrigiert.
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 15:29   #2
männlich Ex-MiauKuh
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.017

Lieber Gylon,

das ist ja eine schauderhafte Geschichte, :s
ich habe sie interessiert bis zum Schluss verfolgt, der Schluss stimmte mich milder, aber der vorherige Inhalt ist doch ... hart.

Mal etwas anderes von dir,
sehr gut.

Liebe Grüße
Ex-MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 18:07   #3
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.002

Hallo Gylon,

eine schöne Geschichte, perfekt gemischt aus Violenz und Romantik.
Welche Frau träumt nicht vom weissen Ritter, der sie befreit, erlöst - von was auch immer, muss ja nicht immer gleich so was heftiges sein wie in deinem Text. Aber den zeichnet ja gerade das aus.
Ein kuscheliger Text, gern gelesen!

V.
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 19:45   #4
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 3.749

Lieber MiauKuh
der Text saß doch schon im Fahrstuhl Richtung Versenkung. Schön, dass du den Notschalter noch vor dem Point of no return gefunden hast

Ich bin bemüht, dass meine Texte nicht zu eingleisig daherkommen. Das Leben ist ja auch keine Einbahnstraße. Dankeschön für deine Gefallens Bekundung!

Liebe Grüße Gylon

Liebe victim of the night,
schön dass du meinen Text-Mix kuschelig findest. Ich bewege mich nicht so oft in dem Themenbereich, da freut es mich doch wenn es nicht ganz daneben ist. Dankeschön!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 17:36   #5
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.505

Standard Nacktes Blut

Puuhhh, Gylon.

Mutig!

Gratulation
-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 14:58   #6
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 3.749

Lieber ganter,
mutig? Hätte ich den Text lieber unter nicht Jugendfrei einstellen sollen?
Hmm, wäre wohl angebracht gewesen! Da muss ich demnächst sensibler agieren.

Dankeschön!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Gebrochen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
gebrochen ThePOEMist Düstere Welten und Abgründiges 6 05.02.2013 17:56
Gebrochen shy dove Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 2 10.12.2009 15:42
Gebrochen Aichi Gefühlte Momente und Emotionen 2 25.10.2009 16:12
Gebrochen ulbjacky Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 16.05.2007 15:26
Gebrochen lucky.girl Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 15.04.2007 20:45


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.