Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Eigene Liedtexte

Eigene Liedtexte Showroom für selbst geschriebene Liedtexte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.03.2018, 20:58   #1
männlich Postramedora
 
Benutzerbild von Postramedora
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 17

Standard X-trem-@

Extrema

Morgen ist Tag X dann werden wir es tun,
wir starten unsern großen Coup zum räuberischen Ruhm,
Das Eigentum der Bank ist dann in unsern Händen,
wir entwenden etwas Geld aus den gelagerten Beständen,
Wir verändern unser Aussehn unser Outfit unser Selbst,
warten darauf das jemand das Signal von ihr erhält,
Anita hat derweil den Computer aktiviert,
und von der Giftdiskette das Virus importiert.

Extrema – alles was du machst und alles was du denkst,
gar kein Thema – während du es siehst wird es weiter verschenkt,
dieses Gaunerschema – lass mich einfach sein lass mich einfach in Ruh,
wird noch Extrema – ich hoffe das ist klar das ich das tu,

Das wird Extrem
denn wir wollen sehn,
wie weit wir gehn,
gehn wir extrem weit
dann sind wir fast bereit,
denn wir sind Just in time,
haben falschen Pass dabei,
und holen Zaster rein.

Sie wird uns informieren das wir einmarschieren können,
Chris wird uns chauffieren und kann dann im Wagen pennen,
Zwischenzeitlich spazieren wir locker in die Bank,
dort werden wir gastieren nebst dem Panzerschrank,
Zwei von uns werden sich zu den Geldbergen schleichen,
während aufgeregte Angestellte um den Computer kreisen,
greifen wir derweil zu den gebündelten Scheinen,
verschwinden sofort von dort bevor Verdachtsmomente keimen,
Ein weiser Volvo fährt sehr zügig durch die Innenstadt,
der Fahrer weiß genau wo er die Karre hinzubringen hat,
Wind peitscht den Regen gegen den kleinen Wagen,
die Insassen reden stolz über ihre begangenen Taten,
sie wähnen sich zufrieden, glücklich und erleichtert,
denn sie haben ihre Piepen und unmögliches gemeistert,
sie erreichen das Appartement ihrer Raubkomplizin,
teilen dort die Kohle und verstecken die Indizien.

Extrema
gar kein Thema,
ungenehma,
richtig Extrema,

Extrema – gibt mir eure Hände es gibt viel zu tun,
gar kein Thema – niemand macht dich glücklicher und niemand macht dich so froh,
dieses Gaunerschema – höre mir zu und dann müsste es gehen,
richtig Extrema – gar nicht anders können als ausversehn,

Es öffnet sich die Haustür, wir sind gespannt,
wer sich denn da eben noch im Hausflur befand,
zwei Männer und sie unsere Freundin aus der Bank,
der eine scheint genial der andere geisteskrank,
Der Direktor und der smarte Kommissar,
observieren diesen Sektor und bringen uns in Gefahr,
Anita und der Direx verlassen uns bald darauf,
der Schnüffler bleibt bei uns und geht heut Abend drauf.

Extrema – haltet euch auf Abstand geht uns aus dem Weg,
gar kein Thema – wir werden ohne Überlegung den nächsten Schritt gehen,
ganz unbequemer – halte nur zu uns und du wirst auch schön high,
als nur Extrema – let me be your leader,

Herr Kommissar ich komme ja ich habe was dabei,
ich repariere ihr Sonar danach herrscht Barbarei,
ei sie torkeln, ei sie stolpern, eieiei sie fallen hin,
mit anderen Worten wenn sie poltern war Valium im Kaffee drin,
die Kettensäge rattert los, sie gucken ganz verdattert doof,
als käme der Gevatter Tod, dabei sind wir nur Arbeitslos,
bei uns geht das hier flott ab, als wären wir bei Schock up,
solang das Teil noch Stoff hat sägen wir den Kopf ab,
Keine Frage ob das gut ist, sie eingelegter Thunfisch,
wir arbeiten mit Flutlicht um zu sehn wohin das Blut spritzt,
Da rollt er nun der Wachskopf nachdem er übern Platz hopst,
seht mal seine Lippen ich denke das Arschloch lacht noch,
ist ja wie im Schlachthof an der Tür war ein Geräusch,
ich gehe mal schnell hin um zu sehn was da läuft,
Anita ist zurück Jungs macht euch nicht verrückt,
ich führe sie groß aus damit sie hier nichts blickt.

Extrema
gar kein Thema,
ungenehma,
richtig Extrema,

Dr. Jeckyll und Mr.Hide
he turns the darkness in to the light,
you can see it out there you can feel inside,
there is my Jeckyll and my Mr. Hide.
Dr. Jeckyll und Mr.Hide
he turns the darkness in to the light,
you can see it out there you can feel inside,
there is my Jeckyll and my Mr. Hide.
Dr. Jeckyll und Mr.Hide
he turns the darkness in to the light,
you can see it out there you can feel inside,
there is your Jeckyll and my Mr. Hide.

Hi,
nennt mich Anthony und mich Norman Bates,
ich verwandel mich wie Dr.Jeckyll mit Kraft meiner Taps,
ich bastel wie Dr. Snuggels bis es richtig wackelt,
und produzier wie Frankenstein nur allerbesten Schmaddel,
ich puzzle so lang rum bis da nichts mehr funktioniert,
irgendwann machts vielleicht boom und das alles explodiert,
dann mutier ich gleich wie Dr.Banner
in ein schwarzweiß Volksempfänger,
und nehme euch so Gott es will,
dann alle raus aus Pleasentville.
Postramedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 12:10   #2
weiblich Wuschel73
 
Benutzerbild von Wuschel73
 
Dabei seit: 03/2018
Ort: biel/bienne schweiz
Alter: 44
Beiträge: 1

wie immer toll wie alles was du schreibst :*
Wuschel73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 12:31   #3
männlich Postramedora
 
Benutzerbild von Postramedora
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 17

Danke :*
Postramedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 19:15   #4
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 35
Beiträge: 3.753

Aprikose
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für X-trem-@

Stichworte
krimi, musik, spaß

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.