Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.08.2018, 17:41   #1
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398

Standard Wenn ich eine Frau wär

Kotzen könnt ich Tag für Tag
wollte ich ein Model sein.
Die Galle käm mir hoch
und Viktoria lächzt danach.

Blasen könnt ich Tag ein, Tag aus,
in der Ballonfabrik.
Die Puste ging mir dennoch aus
wär ich dann beim Mann zu Haus.

Röcke, Schminke und auch Strapse
mächen Mann für Mann zum Sklaven
doch liesse ich mich nicht berühren
denn ich stehe doch auf Damen.

Jeden Monat ein paar Tage
blute ich die Hütte voll
und denke dann, ganz ohne Frage,
Mann zu sein, das wäre toll.
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 02:54   #2
männlich Psychopath
 
Benutzerbild von Psychopath
 
Dabei seit: 04/2018
Beiträge: 92

Standard Wenn du eine Frau wärst

Frau zu sein ist ohne Frage
heut zu Tage vorteilhaft.
Blute gerne drei, vier Tage,
wenn es mir Gesundheit schafft.

Ich rasiere mir die Beine
so hat es der Mann erdacht,
und auf diese Art und Weise
Hat er seinen Soll erbracht.

Müsste ich mich jetzt entscheiden
zwischen Wurst und Pflaumensaft,
glaubte ich doch ganz bescheiden
Wurstwasser wär angebracht.
Psychopath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 16:21   #3
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398

Zitat:
Zitat von Psychopath Beitrag anzeigen
Wenn du eine Frau wärst
Verstehe nicht genau, wieso du deine Gedanken hier auf mich beziehst...
Und naja zum Inhalt deiner Antwort kann ich nicht viel sagen, da irgendwie nicht wirklich was gesagt wurde
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 23:52   #4
männlich Psychopath
 
Benutzerbild von Psychopath
 
Dabei seit: 04/2018
Beiträge: 92

Okay.

Entschuldige, der Titel war nicht auf dich bezogen.

Ich fand es ganz interessant, wie die Frau in deinem Text aus der Sicht des LI auf Aussehen, Sex und Reizwäsche reduziert wird und fühlte mich daher inspiriert eine Antwort aus der Sicht der Frau an dein LI zu schreiben.
Psychopath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 00:46   #5
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398

Zitat:
Zitat von Psychopath Beitrag anzeigen
wie die Frau in deinem Text aus der Sicht des LI auf Aussehen, Sex und Reizwäsche reduziert wird
Nun ja, der Hauptunterschied zwischen den Geschlechtern ist nun mal das Geschlecht und wie damit umgenagen wird, klar ist es hier überspitzt und humoristisch/schnitzelbänkisch dargestellt, aber etwas anderes ins Zentrum zu stellen würde meiner Meinung nach das Thema verfehlen. Die Frau wird zudem nicht auf dies reduziert durch das LI, sondern es liegt hier das Augenmerk auf dem was sich verändert. Der Geist bleibt beim LI der selbe (kurz angedeutet durch 3te Strophe, letzte Zeile).
Zudem wird diese Reduktion aufs Aussehen ja kritisiert in der ersten Strophe...

Zu deiner Antwort und wieso dazu nichts sagen kann, es jetzt aber trotzdem mache:
Erste Strophe: Frau sein=Vorteilhaft, wieso? wird nicht gesagt, letzte Strophe: Mann sein wird gewünscht.
Das LI findet also, dass das Frausein besser ist als das Mannsein und will deshalb Mann sein. ok.

Zur zweiten Strophe: Sich die Beine zu rasieren bringt den Frauen meist einen Vorteil beim Daten, da die Beine so länger wirken (ähnlich wie Lidschatten, damit die Augen heller und grösser wirken, beim Puder, dass die Haut reiner wirkt, Lippenstift, damit ein Paarungsbereitschaftssignal gesendet wird {ist eine Frau verliebt und paarungsbereit werden auch natürlich die Lippen röter}, Strapse, damit die Beine schlanker und makelloser wirken, gekämmtes, volles Haar, dass man gesünder wirkt, Push-Up BH, damit es mehr danach aussieht den Nachwuchs stillen zu können etc) was den Mann unterbewusst denken lässt, dass diese Frau genetisch gut veranlagt ist (in der jeweiligen Kategorie, bei langen Beinen -> schneller laufen, war halt in der Steinzeit wichtig), das hat sich also nicht der Mann ausgedacht, sondern Mutter Natur die Frauen sind diejenigen, die die Männer dann tricksen um bessere Chancen bzw grössere Auswahl haben zu können. Dieser Wunsch, sich die Beine zu rasieren geschieht bei den Frauen also aus eigenem Interesse, da aber immer mehr Frauen sich diesen Vorteil im rennen um die Männer hohlen möchten, wird es für die Frauen, die sich nicht die Beine rasieren wollen, immer schwieriger, ein Date zu finden.
Wenn nun ein Mann bei seinem Aussehen im selben Masse "betrügt", wird er meist ausgelacht beschimpft oder beides. Es scheint, als würde von den Männern absolute Ehrlichkeit verlangt, was das Aussehen angeht, während Frauen schummeln dürfen so viel sie wollen, also über mehr "ungeschriebene, soziale Rechte" verfügen und dadurch fühlen sich dann diejenigen Frauen, die das nicht wollen, unterdrückt. Fälschlicherweise geben sie nicht den anderen Frauen die Schuld dafür, dass sich diese schön machen für die Männer (oder evtl auch für andere Frauen), sondern dem "bösen Patriarchat".
Jaja... Die Hölle sind die anderen Menschen, das Patriarchat sind die anderen Frauen.
Zurück zur zweiten Strophe, 3.+4. Zeile; und was für ein Soll soll nun der Mann dadurch erbracht haben, dass sich Frauen im Konkurrenzkampf selbst zum Feind wurden?
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 06:41   #6
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 55
Beiträge: 3.419

Zitat:
.Es scheint, als würde von den Männern absolute Ehrlichkeit verlangt, was das Aussehen angeht, während Frauen schummeln dürfen so viel sie wollen, also über mehr "ungeschriebene, soziale Rechte" verfügen
Es ist heutzutage in, dass auch die Männer sich Beine und Body rasieren und das finde ich gut so.
Hast du dir schon mal männliche Models angeschaut?
Wahrscheinlich nicht .

Zum Gedicht: Strophe 3 V4 und 5 passt irgendwie nicht. Die Überschrift lautet "Wenn ich eine Frau wär", dann verstehe ich nicht, wieso das LI sich auf einmal wieder aus der männlichen Sicht präsentiert mit "denn ich stehe doch auf Damen". Wenn das LI darüber nachdenkt, wie es wäre, eine Frau zu sein, ist das irrelevant.
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 07:44   #7
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398

Zitat:
Zitat von DieSilbermöwe Beitrag anzeigen
Es ist heutzutage in, dass auch die Männer sich Beine und Body rasieren und das finde ich gut so.
Hast du dir schon mal männliche Models angeschaut?
Wahrscheinlich nicht .
Realität und Fernsehen unterscheiden sich. Was du hier als Mode beschreibst, wird im Fernsehen zwar so vorgetragen als wäre es der letzte Schrei, doch im Alltag kann man bestenfalls von Ausreissern sprechen, und diese werden dann oft auch kategorisiert...
Zitat:
Zitat von Die Silbermöwe
Zum Gedicht: Strophe 3 V4 und 5 passt irgendwie nicht. Die Überschrift lautet "Wenn ich eine Frau wär", dann verstehe ich nicht, wieso das LI sich auf einmal wieder aus der männlichen Sicht präsentiert mit "denn ich stehe doch auf Damen". Wenn das LI darüber nachdenkt, wie es wäre, eine Frau zu sein, ist das irrelevant.
Wie bereits im etwas längeren Kommentar zuvor erwähnt, tauscht das LI lediglich den Körper, behält also seine psychischen Eigenschaften.

LG

NW
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 12:11   #8
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 55
Beiträge: 3.419

Naja. Ich steh jedenfalls nicht auf vollbehaarte Männerkörper, auch in der Realität nicht. Und auch in der Realität sieht man sie so nur noch selten.
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2018, 14:20   #9
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398

Zitat:
Zitat von DieSilbermöwe Beitrag anzeigen
Naja. Ich steh jedenfalls nicht auf vollbehaarte Männerkörper, auch in der Realität nicht. Und auch in der Realität sieht man sie so nur noch selten.
Dann wohnen wir wohl in einem anderen Kulturkreis, kann auch sein
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Wenn ich eine Frau wär

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sie ist eine Wahnsinns Frau Postramedora Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 23.02.2018 13:59
Ein Mann, eine Frau, dein Enk DieSilbermöwe Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 1 10.05.2016 06:44
Ich liebe eine Frau crazy85 Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 27.09.2015 15:50
An eine Frau Wolfmozart Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 14.06.2014 14:03
Es lebt eine Frau in Saarbrücken Ringelroth Humorvolles und Verborgenes 2 17.06.2013 18:20


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.