Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.08.2012, 13:50   #1
männlich Omar Chajjam
 
Benutzerbild von Omar Chajjam
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 72
Beiträge: 94

Standard Remember India

Remember India

Ich beginne, mich an Indien zu erinnern.

Da waren diese endlosen Straßen, an die sich die Dörfer
aufgefädelt zu bunten Glasperlen reihten
Nur Fensterhöhlen und Blechtüren, an Ziegelwänden.
mit Werbeaufschriften verklebt. Sie waren offen für das Vieh
und die Fliegen. Davor saßen die Frauen im Gespräch
und die vielen Kinder, mit einem Heft unterm Arm
in Schuluniformen, nackt, oder ein Farbenmeer.
An den Straßenkreuzungen dann die Männer,
die Teegläser in der Hand vor verfallenden Bretterbuden.

Und dann tauchten aus der Landschaft Städte auf,
aus einem Dunst von Staub standen sie in den Ebenen,
gleichförmig und menschenreich, zuerst Reifentürme,
aufgebockte Lastwagen, Holzstapel, Gerüststangen,
dann das Gedränge auf Wegen, die keine mehr waren
zwischen den Kühen und Schweinen über dem Morast
den der Müll mit dem Laterit zu einer Tümpellandschaft
zusammen gebacken mit den Menschenhaufen und Göttern.

In den Tempeln die Brahmanen aus einer Vorzeit
Geschenke einsammelnd Rupienscheine und immer dann
Mahatma Ghandi, der große Atem, der nie an Geld dachte
der Schmutz an den Füßen und der verzückte Blick Krischnas
aus steinernen Gesichtern die endlichen Menschen in seinem Blick
umfassend und in eine ferne Unendlichkeit einbeziehend
und dann Brahma auf seinem unbegreiflichen Weg
in allen Augen sich spiegelnd, in einem Wasser, das zu einem Fluss
ins Meer gerinnt und dann die Wäscherinnen, die Badenden

Nichts wurde ausgelassen, kein Gott, an den nicht geglaubt wird,
kein Gedanke an den nicht gedacht wurde, ein Kosmos,
der an sich selbst verloren ging, um in sich wieder geboren zu werden.
Immer neu gedacht in seinen Geschichten kreisend um Vishnu
in unzähligen Legenden und an den Rändern die Moslems,
die Christen in ihren eigenen Kreisen und doch vereint zu einem Kreis,
der vollkommen wird in einem Quadrat, das alles zur Illusion werden lässt.
Unter den Monsunwolken quält sich das Land durch eine lauernde Natur,
die immer bereit ist, ihre Tiger aus Dschungeln los zu lassen,
die ihre Kühe über die Landstraßen breitet und dann auch die Hunde
krätzig und an den Flöhen leidend. Schwärme von Fröschen und Mücken

Ich erinnere mich an Indien
Omar Chajjam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 14:28   #2
männlich Omar Chajjam
 
Benutzerbild von Omar Chajjam
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 72
Beiträge: 94

https://www.facebook.com/media/set/?...7949334&type=3
Omar Chajjam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 01:32   #3
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Sanam Teri Kasam

Das erinnert mich an India.
India hat so viele Gesichter, die schönen, die bunten, lebensfrohen, aber auch die Falkland Road in Bombay, heute Mumbay.

CDP

Dein Text ist wunderschön, aber du wirfst hier, wie die Deutschen sagen, Perlen vor die Säue.

Mera nam Corazon.
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 11:08   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Was ich hier finde, ist wunderbar.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 12:34   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.273

Zitat:
Zitat von Corazon De Piedra Beitrag anzeigen
...Dein Text ist wunderschön, aber du wirfst hier, wie die Deutschen sagen, Perlen vor die Säue...
wieder mal eine sehr nette beschreibung des großteils der user-schaft. an das musst du dich bei occdepp gewöhnen, mein alter. abgesehen davon sind schweine nette und hochintelligente säuger. mit ihnen verglichen zu werden, ist daher für die dämlichen tittenfreien miezen, die es in der absicht tun, zu beleidigen, ein autoludibrium.

Zitat:
Zitat von gummibaum Beitrag anzeigen
Was ich hier finde, ist wunderbar.

LG gummibaum
natürlich ist OMchen literarisch eine ziemlich andere welt.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 12:52   #6
männlich Omar Chajjam
 
Benutzerbild von Omar Chajjam
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 72
Beiträge: 94

Ich habs ehrlich gesagt als Lob verstanden. Wobei ich hier die Leute sehr nett und zartfühlend finde. Und auch bei den Titten bin ich gar nicht mehr so wählerisch wie früher.
Omar Chajjam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 13:04   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.273

Zitat:
Zitat von Omar Chajjam Beitrag anzeigen
...Und auch bei den Titten bin ich gar nicht mehr so wählerisch wie früher...
na ja - ich kenne dich anders. also mach dich nicht harmloser, altes kind.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 11:10   #8
weiblich Ex-Nitribitto
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2011
Ort: Berlin
Beiträge: 408

Standard Remember India

Lieber Omar,

ich finde das eine pralle Beschreibung indischer Lebensverhältnisse. Man findet alles wieder, vom Schlamm in den Straßen bis zu Krishna. Was mir fehlt, ist aber die Kritik an diesen Zuständen, es ist eine reine Beschreibung. Ich glaube auch nicht, dass dieser Text als Lyrik durchgehen kann, es ist eher ein Prosatext. Aber was solls, ich habe ihn gelesen und er hat, was ich schon allgemein wusste, bestätigt.

Mit liebem Gruß
Nitribitto
Ex-Nitribitto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 00:01   #9
männlich Omar Chajjam
 
Benutzerbild von Omar Chajjam
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 72
Beiträge: 94

Hallo Nitribit

inhaltlich: ich kritisiere keine Zustände, die nicht meine sind. Wer bin ich, dass ich das dürfte?

formal: was ist Lyrik? - Und warum wäre es so wichtig. Allerdings kann ich mit meinen Kriterien von Lyrik schon beweisen, dass das Lyrik ist.

Es freut mich, dass Du den Text gelesen hast. Nächstens fahre ich wieder hin.

Liebe Grüße
Omar
Omar Chajjam ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Remember India

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Remember Aichi Gefühlte Momente und Emotionen 0 24.05.2010 03:57


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.