Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Literatur und Autoren

Literatur und Autoren Literatur allgemein sowie Rezensionen von Büchern, Stücken und Autoren.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.02.2017, 10:47   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.948

Standard Ein Freund: Der Dichter Hans Friedrich Kühnelt

habe soeben einen seiner alten Gedicht- und prosabände unter meinen büchern gefunden. HFK war einer der großen deutschen - leider nie richtig anerkannten - autoren. Er war Dichter und schrieb bühnenstücke. ich werde mir erlauben an dieser stelle von zeit zu zeit texte und kleine aber feine geschichten, sowie links zu fotos aus schönen gemeinsamen zeiten einzustellen.

bis bald
ralfchen



http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.k/k919911.htm

http://kk-diskurse.univie.ac.at/auto...c49b5809a360d1
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2017, 11:34   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Zu einem solchen Freund kann ich nur gratulieren!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2017, 17:41   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.948

wir hatten die wunderschönsten Zeiten in seinem bauernhaus im burgenland oderauf dem lustigen landsitz bei unserer wunderbaren freundin INGE VON ZIMMER-LEHMANN, mit seinen lesungen und abendlichem lagerfeuer mit brennessel in teig geröstet und endlose gespräche über die wesentlichen dinge.
  • woher kommen wir
  • warum sind wir hier
  • wohin gehen wir

ich werde da noch eine reihe fotos einstellen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2017, 18:17   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.948

hier bei einem fest im landhaus karnabrunn...Küh mit Lucy etc...


http://up.picr.de/28338982ec.jpg

http://up.picr.de/28338985sr.jpg

http://up.picr.de/28338986yf.jpg

http://up.picr.de/28338988ez.jpg

auf diesem untersten foto ist einer unserer spanischen freunde ANTONIO MILA für für dessen onkel ANTONI GAUDI die CASA MILA auf der Passeig de Gràcia No. 92 in Barzelona befindet...


http://up.picr.de/28339204pe.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 17:49   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.948

Standard Hängen dolden blauer flieder

HÄNGEN DOLDEN BLAUER FLIEDER
Salzburger Sonett

Der Genius warf den Reichtum seiner Töne,
den Springquell der Musik so hoch empor,
daß dieser sich im Göttlichen verlor -
und fallend dann die Melodie in schöne

Geländer, hier in Treppen, dort in Plätze
sich ausgoß und im edlen Stein gefror;
so wuchs die Burg, die Türme, jedes Tor,
kristallen stand der Dom und seine Schätze.

Kristallen tönt die Stadt zum hohen Feste
und öffnet sich und macht sich herrlich weit,
geblendet und erhoben sind die Gäste
vom großen Spiel, von Glanz und frommer Lüge:
damit ein jeder diese Stadt ertrüge,
durchwirkt sie ihren Geist mit Heiterkeit.

(02 2017 mit Elaubnis von Frau Monika von Grimburg-Flood, der Inhaberin der Urheber-Rechte zum Gesamtwerk von Hans Friedrich Kühnelt)

Geändert von Ralfchen (17.02.2017 um 21:09 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 19:08   #6
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 69
Beiträge: 2.268

Dieses Sonett, ist das Karg auf Austriakisch?
Nostalgische Weltsicht?
Url
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 21:07   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.948

na ja m.m.n. so weit entfernt von HFK wie eine orange vom mond. oder du als texter soweit wie ein quark vom atom. HFK war einer der wirklich anerkannten poeten und theaterleute. aber wenn du schon ein urteil abgibst solltest du ein wenig über ihn lesen.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 22:59   #8
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.350

da bin ich ja mal gespannt, liebstes ralfchen...

auf deine darlegungen zu den stichworten irrlinie, schwellraum und so warte ich aber auch noch, gelle?
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 23:45   #9
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 69
Beiträge: 2.268

Ja schau!
Ich kenne den Herrn Kühnelt tatsächlich nicht mal vom Hörensagen.
Weiss nur, dass sich der Künstler Ralfchen zu Lebzeiten und auch Jahre nach dem Ableben zu seinen Freunden zählt.
Und habe das Sonett oben gelesen.
Und habe eigentlich nur was zu diesem Sonett gesagt. Gut möglich, dass es viele andere, bessere Werke desselben Dichters gibt. Aber du hast ausgerechnet dieses ausgewählt, um es uns zu zeigen.
Warum heute? Warum dieses? Warum überhaupt? Objektive Gründe sind mir keine ersichtlich.
Nimm das nicht als Offense wider deinen Freund. Höchstens gegen dich.
Gute Nacht
Url
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 23:50   #10
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.948

Zitat:
Zitat von Sonnenwind Beitrag anzeigen
da bin ich ja mal gespannt, liebstes ralfchen...

auf deine darlegungen zu den stichworten irrlinie, schwellraum und so warte ich aber auch noch, gelle?

es kommen noch viele wunderbare arbeiten meines gelibeten unlebenden freundes. wir übersehen einfache des urli einfaltlose zeit. er sollte als alter hartz4er ein wenig an sich selbst rumspielen. das täte ihm ev. gut.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 23:51   #11
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.948

Zitat:
Zitat von urluberlu Beitrag anzeigen
JAber du hast ausgerechnet dieses ausgewählt, um es uns zu zeigen.Nimm das nicht als Offense wider deinen Freund. Höchstens gegen dich.
ich bin schwer zu beleidigen oder zu offensieren. das geht nur wenn eine foren-prostituierte hier meine geliebte Mutter beleidigt, wie CDP tat.

und: es ist das erste im gedicht- und prosabändchen.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 00:45   #12
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.948

Standard Der große Brunnen

Der große Brunnen

Die Orgel dröhnt, die großen Pfeifen wecken
den Wassergott! Er stürmt herauf zur Erde,
springt von dem Rücken seiner wilden Pferde
mit einem Satze auf das große Becken

und klettert hoch bis auf den Muschelteller,
der sich beruhigt über den Delphinen.
Dann stäubt und fällt der Springbrunn über ihnen,
füllt bald die Muschel, fließt verteilt und heller

zur untern Schale und versäumt sich wieder,
bevor er dann in einem wunderfeinen
durchsonnten Regen fällt und bei den Steinen

und Rössern sich verliert; am Abend tönen,
um dieses große Spiel noch zu verschönen,
vom nahen Turm der Glocken reine Lieder.

(02 2017 mit Elaubnis von Frau Monika von Grimburg-Flood, der Inhaberin der Urheber-Rechte zum Gesamtwerk von Hans Friedrich Kühnelt)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ein Freund: Der Dichter Hans Friedrich Kühnelt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Friedrich I Merith Sprüche und Kurzgedanken 0 15.09.2015 12:53
Reinhard Repke - Club der toten Dichter. Friedrich Schiller AS MA Geschichten, Märchen und Legenden 0 13.09.2013 13:18
Ach Friedrich Caliban Philosophisches und Nachdenkliches 3 14.06.2010 03:10


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.