Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Kolumnen, Briefe und Tageseinträge

Kolumnen, Briefe und Tageseinträge Eure Essays und Glossen, Briefe, Tagebücher und Reiseberichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.10.2018, 13:15   #1
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 1.525

Standard Klimalügelügelüge

Klimawandel gab es immer schon
- lange bevor es den Menschen gab.
Da kann es wohl kaum unsere Schuld sein, oder?

Die Dinosaurier starben ja auch nicht aus,
weil sie zu viel Auto gefahren sind...
Also sollten wir mal schön die Klimakirche im Dorf lassen!

Schon lange bevor wir:

- über Millionen Jahre hinweg gereifte Energiereserven
innerhalb eines kosmischen Wimpernschlages verbrannten
- in vielen unserer Städte vor lauter Smog
unsere hustenden Babys kaum noch sehen konnten
- die natürliche Filteranlage der Erde plattmachten,
um mehr Platz für Soja- und Palmölplantagen zu schaffen.

gab es den Klimawandel.

Daran kann es also unmöglich liegen!

Die behaupten ernsthaft, die Darmwinde von Nutzvieh
seien für Orkane am anderen Ende der Welt verantwortlich...
Lachhaft...
Pseudowissenschaftliche Propaganda!

Alle Studien, die angeblich beweisen,
dass es in den letzten fünfzig Jahren
einen massiven Anstieg der Welttemperatur gab,
wurden von führenden Herstellern von Solaranlagen initiiert
und es besteht zudem Grund zur Annahme,
dass die Moleküle, die angeblich den Treibhauseffekt verursachen,
heimliche Unterstützer der Grünen sind
oder zumindest von diesen finanziert werden!

Wenn es nach denen geht,
kommen bald die Apokalyptischen Reiter
in Elektroautos vorgefahren,
um uns das Ende der Welt zu verkünden...

Wofür soll der weiße Mann
denn noch alles verantwortlich sein?
Alles Elend möchte man uns
in die Herrenschuhe schieben...
Nur weil Industrieschornsteine zufällig
wie das männliche Glied geformt sind?

Kommt schon, Leute!
Ihr wollt euch doch nicht wirklich schuldig fühlen!?

Die USA machen es richtig
- Trump sei Dank!

Nicht umsonst konnte es sich Exxon leisten,
nach seinem Amtsantritt
die Ausgaben für Lobbyarbeit
um mehr als die Hälfte zu reduzieren!
(nachdem sie unter Obama verdoppelt werden mussten...)

Und als neuen Leiter der Umweltschutzbehörde
engagierte er einen Anwalt,
der im Namen diverser Energiekonzerne
dreizehnmal gegen eben jene Behörde klagte.
Einen absoluten Fachmann also.

Denn Trump erkannte:
Nicht wir müssen die Umwelt vor UNS schützen
- es ist Zeit, dass wir UNS vor der Umwelt schützen.

Also hört auf euch schuldig zu fühlen!
Dreht die Klimaanlage auf
... und bleibt cool!
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2018, 23:16   #2
männlich bipolar
 
Benutzerbild von bipolar
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: Neuss
Alter: 30
Beiträge: 551

Süffisant zu lesen
bipolar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 06:08   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.331

Bringst du hier nicht zwei verschiedene Themen durcheinander, klaatu?

Klimawandel gab es tatsächlich schon immer auf der Erde, und er wird sich auch künftig nicht verhindern lassen. Er passiert einfach, und darauf müssen wir Menschen uns einstellen.

Das ist aber keine Entschuldigung dafür, dass wir die Erde ausplündern und zu einer Müllhalde machen. Wir bringen nicht die Erde damit um, denn auf irgendeine Weise wird sie auf unsere Verfehlungen reagieren. Wir bringen die Artenvielfalt und letztendlich uns selbst zur Strecke, und das muss der Menschheit noch viel klarer werden.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 10:09   #4
männlich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.233

Auch wenn Du es ironisch meinst, klaatu, schreibst du am Ende nur die Wahrheit.

Ja, es gibt einen Klimawandel...so wie es ihn schon dutzenfach seit dem bestehen der Erde gegeben hat - und schon lange bevor der Mensch sie betrat. Es gibt keinen einzigen Beweis, dass der jetzige Klimawandel vom Menschen verursacht wurde - der trägt zwar seinen Teil dazu bei, das rechtfertigt aber nicht die allgemeine Aufregung. Spielt natürlich den Vollpfosten von den Grünen in die Hände - und da es auch unter der Bevölkerung jede Menge Vollpfosten gibt, findet man schnell zueinander. Das Problem ist nicht das Klima...sondern die vielen Bachblütenteetrinker im Land.
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Klimalügelügelüge

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.