Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 26.01.2012, 19:34   #1
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 67
Beiträge: 10.909

Standard Du, Seele

Du warst dereinst so leicht und schwer,
ein Himmelsglanz, ein dunkles Meer,
ein Schwarm darin, du, Seele.

Dich hat die Angst aufs Land geschleppt,
das Meer ist langsam fortgeebbt,
der Himmel dörrt die Kehle.

Erinnern bleibt mir, das erfrischt.
Wo tiefes Wasser leer gefischt,
narbt kühl es um die Seele.
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2012, 19:41   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.068

Halli Hallo, Gummibaum -

das ist so wehmütig, daß es ans Herz greift.
Und doch: Ich kann es genauestens nachempfinden und nachfühlen.
Du hast wunderschöne Worte gefunden.

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2012, 22:55   #3
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 67
Beiträge: 10.909

Schön, von dir gelobt zu werden, Thing.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2012, 07:00   #4
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.194

Lieber G

Ich denke auch so, sehr schön, danke. Wehmut genügt nicht, mir geht es so gut, ich höre das Meer, denn Wellenschlag in mir, die Mutter streicht mir lächelnd, mit ihren gütigen Augen, über meine Wangen.

lgGamma
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2012, 11:34   #5
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 67
Beiträge: 10.909

Ja, Gamma, Thing, wie ist es mit der Wehmut? Als ich begann, lag die Stimmung nicht fest. Ich wollte eigentlich etwas Sprachkritisches über die (meiner Meinung nach) abgegriffenen und verblassten Metaphern "Himmel" und "Meer" schreiben.

Aber komisch, der Text selbst blieb solange blass, bis ich die beiden wieder in ihr altes Recht eingesetzt hatte. Meine ursprüngliche Intention erübrigte sich, denn ich war vom Gegenteil überzeugt worden. Die Wehmut überraschte mich, sie gewann im Prozess des Schreibens die Oberhand, nur durch sie konnte ich Gültiges sagen. Am Ende hatte das sogar praktische Konsequenzen. Ich rief jemanden bestimmten an, weil ich dachte, wenn es mit mir so ist, wie das Gedicht es zeigt, muss es so nicht bleiben.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2012, 11:47   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.068

Halli Hallo, Gummibaum -

ich kenne das auch.
Ich will nicht behaupten, daß meine Stimmungen mich übermannen, aber sie prägen meine Gedichte.
Und sie rufen Aktion hervor, sei sie noch so klein.
Von "übermütig" bis "todtraurig".
Aber wie kalt wäre mein Leben, gäbe es diese Stimmungen nicht.

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2012, 12:29   #7
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 67
Beiträge: 10.909

So sehe ich es auch, Thing.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2012, 12:45   #8
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.194

@ Nicht an Euch beide, nur gedacht, ohne Zusammenhang:

Mein Großhirn, das meine Stimmungen beurteilt, nach seinem Willen in die Bahnen lenkt, mich, nach dem Erlenrten erziehen, Tradiertem, das katatonische Schreiben behindern will. Was das Großhirn alles rätselt, ist dem Stammhirn, dem Zwischenhirn erst Synaptisches, Metaphysisches der Sprache, ihr Getue.
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2012, 15:00   #9
männlich Kanone
 
Benutzerbild von Kanone
 
Dabei seit: 09/2010
Alter: 33
Beiträge: 142

hey gummibaum,

ein sehr schönes, gefühlvolles Gedicht. Gefällt mir sehr gut !
Kanone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 13:24   #10
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 67
Beiträge: 10.909

Hi, Kanone,

ich freue mich, dass dir mein Gedicht gefällt. Danke dir.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 13:30   #11
männlich ZychoyZ
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 34
Beiträge: 1.634

wirklich schön. sich weiderfindende grüße. zy.
ZychoyZ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Du, Seele

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seele Ex-Angel Gefühlte Momente und Emotionen 11 07.11.2009 16:45
Fr ES sen für die Seele MutedStoryteller Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 25.08.2007 18:30
Seele(n)los morefun Düstere Welten und Abgründiges 2 25.07.2007 12:56
Seele Pashtak Düstere Welten und Abgründiges 7 23.04.2007 19:53
Fr ES sen für die Seele MutedStoryteller Sprüche und Kurzgedanken 0 19.04.2007 00:05


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.