Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.05.2011, 15:29   #1
männlich Kanone
 
Benutzerbild von Kanone
 
Dabei seit: 09/2010
Alter: 32
Beiträge: 142

Standard Des Märtyrers neue Kleider

Du dachtest Segen und doch warst du Fluch.
So lange warst du von ihnen gesucht,
dann endlich gefunden und eingetucht,
im Banner, mit Sternen und Lichter.

Ja, du hast es verdient, dein Leichentuch,
so rot-weiß gestreift steht es dir gut,
durchtränkt von deinem und von deren Blut,
von dem deiner Henker und Richter.

Und so wie das Ende in jedem Buch
-hast du auch alles dagegen versucht-
gewinnt das Böse und nicht das Gute.
Wieso ist mir nicht zum Feiern zu Mute?
Kanone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 16:54   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Ein sehr starkes und nachdenklich stimmendes Gedicht.
Betrachtet man den Werdegang des "Märtyrers", sind viele seiner Handlungen folgerichtig.
Man mag zu ihm stehen, wie man will:
Er wurde erst jetzt zum Märtyrer.

Das Reimschema ist interessant.
Über die Lichter bin ich gestolpert, weil es eigentlich Lichtern heißen müsste.
Anregung:

Im Banner, drauf Sterne und Lichter.
Oder in der Art.


Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 18:33   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.481

Ich habe Probleme mit dem Bild, das von dem Gedicht abgegeben wird. Es verstößt völlig gegen das Flaggengesetz der U.S.A. Keinem Amerikaner ist erlaubt, die Flagge anders zu verwenden als dort zugelassen, schon gar nicht als ein Leichentuch. Man dürfte die Flagge nicht mal einem eigenen Landsmann mit ins Grab legen. So gesehen, taugt das Bild des Gedichtes nicht einmal als Symbol.

Des weiteren stört mich die Aussage "gewinnt das Böse und nicht das Gute", denn erstens sind "böse" und "gut" nur oberflächlich definierte Begriffe, zum anderen kommt es bei der Bewertung von "Böse" oder "Gut" darauf, auf welcher Seite man ideologisch steht.

LG
Ilka-M.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 08:36   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Hallo, Kanone,

mir gefällt das Gedicht auch. LG gummibaum

Was Kritik anbetrifft, meine grundsätzliche Position. Kritik ist wichtig und muss akribisch sein. Aber sie sollte das Ganze im Auge behalten. Sie darf keiner Laune entspringen oder dazu dienen, den Kritiker zu feiern.
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Des Märtyrers neue Kleider

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die neue Kreatur marlenja Sprüche und Kurzgedanken 4 30.01.2011 20:41
Neue Welt poesie91 Düstere Welten und Abgründiges 0 17.12.2009 21:42
Neue Mode Ilka-Maria Humorvolles und Verborgenes 15 14.10.2009 10:01
Das neue Jahr Perry Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 08.02.2009 21:12
Aus den Wolken fallen Kleider Monty Schwarz Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 12.03.2007 20:37


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.