Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.07.2019, 13:02   #1
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Freiheit ist relativ

in der *** GmbH von westalliierten Gnaden -
die subjektive satirische Betrachtung
eines deutschen Systemopfers



Wir leben in glückseligen Zeiten -
in unserer ach so freien Bundesrepublik!
Was wird der Mehrheit wohl Freude bereiten,
was bedeutet der Masse das seligste Glück?!

Wenn Özil gegen die Türkei einen Treffer landet,
dann jubelt die schwarz-rot-goldene Bürgerschar:
ist längst auch deren Geist aufgrund von Verboten versandet,
erinnert sich niemand der wahren Freiheit, welche man früher fand fürwahr!?

Die große Masse, sie konsumiert und feiert jedes Fest,
doch sie vergißt es, sich um das Wesentliche zu bemühen -
äußert sich einmal ein Bürger kritisch, dann hört man: "Weg mit der Nazipest!"
So ergeht es jenen Geistern, welche noch für Menschenrechte glühen!

Man droht Freigeistern mit Haft oder Hausarrest,
die Segnungen der Demokratie, sie erfreuen die Bürger so sehr!
In Ketten landen nicht Verbrecher, sondern Mutige mit reiner West´,
doch die eingeschüchterte Masse, sie schweigt, dies macht der Opfer Leben schwer!

Darum feiert Euch schön Eurer Völker Untergang -
Euer Leben, es ist geil und es macht Euch Spaß!
Unterdrückt nur des Dichters wohlmeinenden Freiheitsgesang -
hauptsache satt und ein Bier - kommet her und erhebet das Glas!


Der_Arme_Poet71
30. Juli 2019

Geändert von DerArmePoet71 (30.07.2019 um 13:20 Uhr) Grund: Orthographie
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 13:14   #2
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.155

Sehr pauschale Urteile finde ich hier, extreme Allgemeinplätze, zudem mit sehr dürftigen stilistischen Mitteln umgesetzt.
Fühle mich weder provoziert, noch angeregt, noch unterhalten.
AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 13:21   #3
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Null Problemo ...

... würde Alf sagen! ;-)
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 13:43   #4
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.204

Wo soll man da anfangen...

Erstens ist das natürlich keine Satire - dafür müsste es zumindest ansatzweise lustig sein. Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass du nahezu jedes Wort hier ernst meinst.

Zitat:
erinnert sich niemand der wahren Freiheit, welche man früher fand fürwahr!?
Welche wahre Freiheit meinst du denn? Die aus der NSDAP-Zeit oder die aus der DDR? Ich kann in unserer Gesellschaft auch keine "eingeschüchterte Masse" erkennen. Jeder Honk defäkiert doch heute seine Meinung zu allem und jedem ins Netz. Rund um die Uhr. So wie ich.

Egal... Eigentlich kommentiere ich nur, weil ich unbedingt wissen will, wieso die CIA dich beobachtet.

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 14:30   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.737

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
Eigentlich kommentiere ich nur, weil ich unbedingt wissen will, wieso die CIA dich beobachtet.
Weil er genügend Material geliefert hat, um nicht mehr durch ihr Raster zu fallen. Die Aufmerksamkeit der CIA wird erlöschen, wenn erst einmal erkannt ist, dass dieser Zeitgenosse sich als Amöbe zu einem Heißluftballon aufzublähen versucht hat. Deleted.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 14:40   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.599

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Weil er genügend Material geliefert hat, um nicht mehr durch ihr Raster zu fallen. Die Aufmerksamkeit der CIA wird erlöschen, wenn erst einmal erkannt ist, dass dieser Zeitgenosse sich als Amöbe zu einem Heißluftballon aufzublähen versucht hat. Deleted.
aber bis dahin wird auch poetry von der CIA beobachtet...uiuiui suuuupi fein...
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 14:57   #7
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.737

Natürlich. Wir werden alle beobachtet. Und abgehört. Ist doch kein Geheimnis. Wen juckt's?
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 16:47   #8
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Die CIA ...

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
Wo soll man da anfangen...

Erstens ist das natürlich keine Satire - dafür müsste es zumindest ansatzweise lustig sein. Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass du nahezu jedes Wort hier ernst meinst.



Welche wahre Freiheit meinst du denn? Die aus der NSDAP-Zeit oder die aus der DDR? Ich kann in unserer Gesellschaft auch keine "eingeschüchterte Masse" erkennen. Jeder Honk defäkiert doch heute seine Meinung zu allem und jedem ins Netz. Rund um die Uhr. So wie ich.

Egal... Eigentlich kommentiere ich nur, weil ich unbedingt wissen will, wieso die CIA dich beobachtet.

LG
k
Servus Klaatu!

Für die CIA bin ich wahrscheinlich eine PERSONA NON GRATA ... vielleicht bin ich auch nur ein Justizirrtum ( a la Gustl Mollath) der auch wie jener, der in Klammern steht, geldgeile Mammonisten auf den Plan rief, den mit US-Ostküsten-Kritikern läßt sich ein gutes, leicht zu verdienendes Vermögen anhäufen!

Auch wenn Ihr meinen solltet, ich wäre lediglich ein Phantast, der Gesellschaft und Applaus sucht, so seid dessen vergewissert, daß ich viel lieber in Ruhe mein Weißbier süffelte, als mich zum alleinigen Hero abzustempeln ... Nomen est Omen ... lebet und gelüstet Euch in Frieden!

Schönen Abend,
Der_Arme_Poet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 21:16   #9
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.599

was ist mit meinem beitrag FÜR MICH BIST DU EIN HELD...passiert???
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 09:09   #10
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.204

@ DAP

Dann sag doch mal, was dich zum "alleinigen Hero" macht. Ich wäre nämlich auch gerne so ein missverstandener Held.

@ Ilka-Maria

Heute Morgen im Radio ging es um die beiden deutschen Staaten vor der Wiedervereinigung. Da haben die doch tatsächlich von der DDR und der *** gesprochen. Und "***" wurde nicht ausgepiepst...!!?

Ganz ehrlich, deine ***-Zensur schießt ein wenig übers Ziel hinaus.

LG
k

Edit: Krass, das wird ja automatisch zu Sternchen. Wow. Das ist extrem lächerlich. Auch wenn man es kleinschreibt? ***
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 09:26   #11
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.737

Ach, klaatu, was Ignoranten im Radio von sich geben, ist irrelevant. Hier sind wir nicht im Radio, sondern in poetry. Wenn ein User meint, sich hier unter dem Deckmantel der "dichterischen Freiheit" eine Plattform für seine völkischen Ideologien schaffen zu müssen, ist er auf dem Holzweg.

Die DDR-Diktatur hatte durchaus ihre Fans in Westdeutschland, die sich nicht nur den Jargon ihrer Volksvertreter zu eigen gemacht hatten, sondern die sich dazu verstiegen hatten, unter Missachtung der damaligen Präambel unseres Grundgesetzes die Anerkennung der DDR-Dikatur durchzusetzen. Zum Glück hatten wir genügend Politiker, die sich einem solchen Anliegen widersetzten und auf der Einhaltung des Grundgesetzes bestanden.

In poetry sind immer wieder User aufgetaucht, die nichts anderes im Schilde führten, als sich über den Verlust ihrer heißgeliebten DDR-Diktatur zu beklagen und uns klarzumachen, wie scheiße sie Westdeutschland und insbesondere unsere Form der Demokratie finden. Das ist nervig, und eigentlich müsstest du es lächerlich finden, dass Leute einen Staat verteidigen, der sie hinter Mauern gefangenhielt, an den Grenzen auf ihre eigenen Landsleute schießen ließ und sie im Falle politischer Kritik in Bautzen einkerkerte. Für mich haben diese Leute jedenfalls nicht alle Tassen im Schrank.

Im übrigen fordere ich dich auf, mal intensiv über die Bedeutung dieses Satzes aus obigem Machwerk nachzudenken:

Zitat:
äußert sich einmal ein Bürger kritisch, dann hört man: "Weg mit der Nazipest!"
So ergeht es jenen Geistern, welche noch für Menschenrechte glühen!
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 09:37   #12
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.204

Dann gibt es aber viele Ignoranten, denn der Begriff *** wird sehr häufig angewandt, wenn es um das geteilte Deutschland geht.

Ist ja ok, wenn du einzelne Texte oder Kommentare löschst, die es verdient haben, aber gleich die ganze Bezeichnung komplett zu zensieren ist wirklich zu viel des Guten. Wenn ich jetzt zum Beispiel eine Geschichte schreiben würde, die in der DDR spielt, dann könnte ich ja nicht mal diesen Protagonisten den Begriff "***" in den Mund legen...

Aus eigener Erinnerung weiß ich aber auch, dass "***" nicht nur im Osten, sondern auch im Westen genutzt wurde und das nicht mal negativ, sondern ganz neutral.

Warum nicht auch gleich noch SS, SA, NSDAP, DDR usw. zensieren?

Edit: Ja, der Satz ist wirklich fies. Dann schmeiß DAP raus oder lösch den Text.
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 09:52   #13
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.737

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
Warum nicht auch gleich noch SS, SA, NSDAP, DDR usw. zensieren?
Warum ist das so schwer zu verstehen? Die genannten Abkürzungen waren offizielle Abkürzungen. Die Bundesrepublik Deutschland hatte dagegen nie eine offizielle Abkürzung, sondern diese wurde absichtlich auf den Index gesetzt, um sich eben nicht dem Diktat der DDR zu beugen. Schlimm genug, dass jeder Besucher aus dem Westen gezwungen war, täglich eine bestimmte Geldsumme abzudrücken, obwohl es nichts Brauchbares zu kaufen gab. In keinem Schulbuch, in keinem politischen oder historischen Sachbuch wurde die von der DDR genutzte Abkürzung für die Bundesrepublik Deutschland zugelassen.

Das mag inzwischen anders sein, was aber zum großen Teil auf dem Nichtwissen jüngerer Generationen beruht.

Aber darum allein geht es nicht. DerArmePoet71 (ich erlaube mir, von der nichtssagenden Abkürzung abzusehen) nutzt die Abkürzung für die Bundesrepublik, um zu provozieren. Er ignorierte meine Aufforderung, die Abkürzung zu unterlassen, obwohl ich ihm mitteilte, seine Texte anderenfalls komplett zu löschen. Das muss ich mir nicht bieten lassen. Er hat sich an die Regeln von poetry zu halten, oder er soll sich ein anderes Forum suchen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 10:04   #14
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.204

Ich verstehe es schon. Wie gesagt, wenn er es trotz Aufforderung nicht unterlassen mag, hast du ja immer noch das Recht ihn zu sperren bzw. die Texte zu löschen. Aber die Lösung jetzt gefällt mir einfach nicht, weil man den Begriff jetzt nicht mal mehr in einem satirischen oder geschichtlichen Kontext nutzen kann. Bei Zensur sollte man vorsichtig sein.

Und was mir grade erst auffällt: Der "NichtSsagende" DerArmePoet...
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 10:22   #15
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.737

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
... hast du ja immer noch das Recht ihn zu sperren bzw. die Texte zu löschen. Aber die Lösung jetzt gefällt mir einfach nicht, ...
Ja, das könnte ich. Aber das zöge den Vorwurf der unterbundenen Freiheit auf Meinungsäußerung nach sich. Gegen eine Meinung habe ich nichts, obwohl die Texte des betreffenden User hart an der Grenze zur Volksverhetzung und Nazi-Verherrlichung sind. Man muss nur genau lesen.

Für die Bundesrepbulik Deutschland fändest du in einer Satire genügend andere passende Bezeichnungen, z.B. "der Staat hinter dem faschistischen Schutzwall" oder "der 51. Staat der U.S.A.".

Zusätzliche Info:

Zitat:
„Die Bundesrepublik Deutschland setzt – unbeschadet der Tatsache, daß ihre Gebietshoheit gegenwärtig auf den Geltungsbereich des Grundgesetzes beschränkt ist – das Deutsche Reich als Völkerrechtssubjekt unter Wahrung seiner rechtlichen Identität fort. Statt der ausdrücklichen Bezeichnung ‚Bundesrepublik Deutschland‘, die das Grundgesetz festgelegt hat, sollte daher die Kurzform ‚Deutschland‘ immer dann gebraucht werden, wenn die Führung des vollständigen Namens nicht erforderlich ist. […] Die Abkürzung ‚***‘ oder die Bezeichnung ‚Bundesrepublik‘ ohne den Zusatz ‚Deutschland‘ sollten nicht benutzt werden. […] Das 1945 von der Sowjetunion besetzte Gebiet Deutschlands westlich der Oder-Neiße-Linie mit Ausnahme Berlins wird im politischen Sprachgebrauch als ‚Sowjetische Besatzungszone Deutschlands‘, abgekürzt als ‚SBZ‘, in Kurzform auch als ‚Sowjetzone‘ bezeichnet. Es ist nichts dagegen einzuwenden, daß auch die Bezeichnung ‚Mitteldeutschland‘ verwendet wird.“
(Gemeinsames Ministerialblatt: „Richtlinien für die Bezeichnung [I.] Deutschlands; [II.] der Demarkationslinien innerhalb Deutschlands; [III.] der Orte innerhalb Deutschlands (Bezeichnungsrichtlinien)“)
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 11:03   #16
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Helden ...

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
was ist mit meinem beitrag FÜR MICH BIST DU EIN HELD...passiert???
... wer oder was sind Helden?

In der Bundesrepublik wissen wir von Masken-Helden, Maul-Helden, Helden in Strumpfhosen (im Kino) - aber was ist mit jenen, die von Verbrechen wissen und schweigen?! Letztere haben oft eine große Klappe, während andere auf schriftlichem Wege versuchen, Freiheit für alle zu erwirken.

Mit Heldenmut brüllten und schlugen Mitfünfziger meine alten Eltern, danach logen dieselben ohne mit der Wimper zu zucken vor Gericht, die Täter bekamen das Geld zugesprochen, welches eigentlich meinen armen alten Eltern zugestanden hätte!

Was ist das Leben in einer Republik noch wert, wenn die Werte verdreht sind?!

Halali,

Der_Arme_Poet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 11:10   #17
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.737

Zitat:
Zitat von DerArmePoet71 Beitrag anzeigen
Mit Heldenmut brüllten und schlugen Mitfünfziger meine alten Eltern, danach logen dieselben ohne mit der Wimper zu zucken vor Gericht, die Täter bekamen das Geld zugesprochen, welches eigentlich meinen armen alten Eltern zugestanden hätte!
Mit diesen paar Angaben kann kein Mensch hier etwas anfangen. Schildere den ganzen Fall oder rücke mit dem Aktenzeichen raus, dass man es nachlesen kann.

Jedenfalls hilft es dir nicht weiter, von deinem persönlichen Schicksal (von dem niemand weiß, ob deine Beurteilung objektiv ist) auf ein Kollektiv zu schließen und zudem ein Literaturforum für deinen privaten Frust zu instrumentalisieren. Nimm dir einen Anwalt und lasse den Fall neu aufrollen, wenn du meinst, dir oder deiner Sippschaft wurde Unrecht getan, aber verschone die User dieses Forums damit. Das sind nämlich größtenteils genau die Leute, die du pausenlos in einem kollektiven Rundumschlag beschimpfst.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 11:17   #18
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Demokratie ...

... Volksherrschaft!

Freiheit und dichterische Freiheit - Ihr bemängelt immer die mangelnde Freiheit in totalitären Systemen, wie Syrien, Rußland oder in früheren, von der westlichen Allianz mit Bombenteppichen beschenkten (friedliche demokratische Geschenke), ohne daß diese Staaten den Westen hätten gefährden können - im Irak ging es um Öl, in Afghanistan um Drogenkonkurrenz (die USA ist einer der größten Drogendealer der Welt, daraus verdient sie sich das Geld für ihre Bombenkriege) oder in Lybien um Wasser und das Angebot Ghaddafis, die Zuwanderung halb Schwarzafrikas von Europa abzuhalten!

Ich bin nur ein relativ schüchterner Schreiberling, der viel gelesen hatte, z. B. Karl May (christliche Werte, Gerechtigkeit), Dee Brown (US-amerikan. Schriftsteller, schrieb über die Geschichte und die Ausrottung der Indianer), geschichtliche Literatur über die spannendste Epoche, die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts oder Bücher von Peter Scholl-Latour oder Konzelmann zu den modernen Konflikten betreffend der westlichen Hegemonialabsichten und energiepolitischen Ambitionen gegenüber Staaten im Nahen und Mittleren Osten.

Mit welchem Anrecht diffamieren Sie mich, der ich ein menschenrechtliches Begehr habe, die Bürger der Welt aufzuklären, damit diese ein Hort des Friedens, der Freiheit, der Gerechtigkeit und der individuellen Rechte eines lebenserfahrenen Menschen wird, der ohne Masken sondern aufrichtig seine Meinung in Gedichten und Texten veröffentlicht.

Ich dachte, dies wäre in einer Demokratie erlaubt - siehe Grundgesetz ...

... leider werde ich aufgrund mancher politisch-korrekten Meinungsbeschränker immer wieder auf das Freiheitsniveau von Guantanamo Bay oder Abu Ghraib reduziert!

Schönen Tag!
Der_Arme_Poet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 11:33   #19
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.204

Zitat:
... leider werde ich aufgrund mancher politisch-korrekten Meinungsbeschränker immer wieder auf das Freiheitsniveau von Guantanamo Bay oder Abu Ghraib reduziert!
Das ist eine echt ekelhafte Beleidigung allen Leuten gegenüber, die tatsächlich politisch verfolgt und/oder inhaftiert wurden bzw. werden.

Du bist wirklich ein Opfer, aber anders als du glaubst.
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 13:16   #20
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.737

Zitat:
Zitat von DerArmePoet71 Beitrag anzeigen
... im Irak ging es um Öl, in Afghanistan um Drogenkonkurrenz (die USA ist einer der größten Drogendealer der Welt, daraus verdient sie sich das Geld für ihre Bombenkriege) oder in Lybien um Wasser und das Angebot Ghaddafis, die Zuwanderung halb Schwarzafrikas von Europa abzuhalten!
Das ist keine Antwort auf meinen Kommentar, sondern ein Ausweichsmanöver auf eine ganz andere Diskussionsebene.

Zitat:
Zitat von DerArmePoet71 Beitrag anzeigen
Ich bin nur ein relativ schüchterner Schreiberling, der viel gelesen hatte, z. B. Karl May (christliche Werte, Gerechtigkeit), Dee Brown (US-amerikan. Schriftsteller, schrieb über die Geschichte und die Ausrottung der Indianer), ... oder Bücher von Peter Scholl-Latour ...
Na toll, zwei Populärschriftsteller, der eine - Karl May - ein schamloser Lügner, der sich vor seinem Auditorium in Lederklamotten als ein echter Old Shatterhand ausgab und ihm weismachte, alles was er schrieb, auch erlebt zu haben ...

Dee Brown ... schön und gut, habe ich vor dreißig Jahren auch gelesen, aber als Sachbuch über die Indianerkriege ist Populärliteratur nicht ausreichend. An fundierten historischen Werken kommt man nicht vorbei. Im übrigen nimmt die Indianerpopulation in den U.S.A. seit Jahrzehnten wieder zu, von Ausrottung kann also gar keine Rede sein.

Scholl-Latour, ein politisch einseitig gefärbter Schriftsteller. Zugegeben: Er hatte eine Menge Ahnung von den Konflikten des Nahen Ostens. Aber seine Prophezeiungen waren derart fragwürdig, dass er mal in einer TV-Runde von Schäuble mit den Worten abgewatscht wurde: "Und Sie sind jetzt ganz ruhig, denn alles, was Sie vorausgesagt haben, ist nicht eingetreten." Scholl-Latour sagte während der Runde kein Wort mehr. Mich hatte später gewundert, in einem Zeitungsartikel zu lesen, dass er die damals aktuelle Politik der U.S.A. verteidigte, die er bis dahin immer runtergemacht hatte. Offensichtlich war Scholl-Latour noch lernfähig.

Aber wie gesagt: Diese Themen sind keine Antwort auf meinen obigen Kommentar.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 10:42   #21
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Wer beleidigt hier ...

... eigentlich?!

Um Sachlichkeit bemühe ich mich hier redlich, wer eine Dichtergemeinschaft
leitet, der sollte die individuellen Betrachtungen und die individuellen Lebenserfahrungen eines Einzelnen achten. Die Freiheit des Dichters ist
eine charakterliche Ansicht, über welche es auch im Grundgesetz im Artikel 5
zu lesen steht! Gedichte sind auch eine Art subjektiver Meinungsäußerung!

Wäre ich der Inhaber eines lyrischen Forums, so würde ich niemandem Grenzen setzen, gemäß der Aussage des Österreichers Ernst Jandl:

"Dem Denken sind keine Grenzen gesetzt, man kann denken wohin und so weit
man will!" Ernst Jandl


Ob ich CIA-Opfer bin oder nicht, dies kann ich doch selbst am besten beurteilen und die über 40-50 internationalen Mitopfer! Ich verbitte mir solche kleingeistigen Bemerkungen! Aufgrund der Folter hatte ich seit 2013 keinen Schlaf mehr. Ich setze mich seit dieser Zeit für alle Opfer ein.

Nix für ungut!

Der_Arme_Poet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 10:45   #22
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Siehe Antwort an Ilka ...

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
Das ist eine echt ekelhafte Beleidigung allen Leuten gegenüber, die tatsächlich politisch verfolgt und/oder inhaftiert wurden bzw. werden.

Du bist wirklich ein Opfer, aber anders als du glaubst.
... können Sie oder besser ich die Tatsächlichkeit meiner Aussage beurteilen?!

Ich beneide Sie darum, daß sie von diesem Umstand nicht betroffen sind!

Alles Gute!

Der_Arme_Poet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 10:56   #23
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.204

Zitat:
... können Sie oder besser ich die Tatsächlichkeit meiner Aussage beurteilen?!
Natürlich nicht mit 100% Sicherheit. Ich weiß aber, dass auf Guantanamo oder in Abu Ghraib Inhaftierte im Gegensatz zu dir keinen Internetzugang hatten/haben

Inwiefern setzt du dich denn für die Opfer ein?

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 10:57   #24
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.737

Zitat:
Zitat von DerArmePoet71 Beitrag anzeigen
Die Freiheit des Dichters ist
eine charakterliche Ansicht, über welche es auch im Grundgesetz im Artikel 5
zu lesen steht! Gedichte sind auch eine Art subjektiver Meinungsäußerung!

Wäre ich der Inhaber eines lyrischen Forums, so würde ich niemandem Grenzen setzen, gemäß der Aussage des Österreichers Ernst Jandl:

"Dem Denken sind keine Grenzen gesetzt, man kann denken wohin und so weit
man will!" Ernst Jandl
Die Meinungsfreiheit des Grundgesetzes gilt nicht nur für Dichter, sondern auch für deren Kritiker, falls du das noch nicht gewusst haben solltest. Es gehört schon ordentlich Chuzpe dazu, für sich selbst Meinungsfreiheit in Anspruch zu nehmen, sie aber anderen absprechen zu wollen. Über den Vorwurf, der richtig übersetzt heißt, ich müsste als Leiterin eines Lyrikforums die Klappe halten, kann ich nur lächeln, denn derartige Keulen bin ich seit Jahren gewohnt.

Was du mit dem Jandl am Hut hast, erschließt sich mir nicht. Denken kannst du doch, was du willst. Da ist der Freiheit nun wirklich keine Grenze gesetzt. Wer kann oder will schon in dein Hirn schauen? Wenn du jedoch mit unsubstatiierten Behauptungen an die Öffentlichkeit, gibt es nicht nur Grenzen (Regeln müssen wir nun mal alle beachten), sondern auch Gegenmeinungen, die du zu akzeptieren hast.

Ich muss bedauerlicherweise wiederholt konstatieren, dass du offensichtlich nicht in der Lage bist, deine Behauptungen plausibel zu unterfüttert, sondern dass du dich nach wie vor in Ausweichsmanöver flüchtest.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 11:12   #25
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Danke für´s Verständnis ...

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
Natürlich nicht mit 100% Sicherheit. Ich weiß aber, dass auf Guantanamo oder in Abu Ghraib Inhaftierte im Gegensatz zu dir keinen Internetzugang hatten/haben

Inwiefern setzt du dich denn für die Opfer ein?

LG
k
Im Jahre 2013 hatte ich einen gemischten Internetblog. Darin kritisierte ich die Außen- und Kriegspolitik (Energie, Geostrategie) der US-Ostküste. Mein Blog wurde von jemandem, dem ich aufgrund seiner Aussagen bezüglich meiner Meinungsinhalte vertraute, an die CIA in Langley-Virginia verraten. Meine Mobilfunknummer verriet er gleich mit. Mein Blog bekam laut meinem Flagcounter danach eifrigen Besuch aus dem CIA-HQ, Langley Virginia und vom Weißen Haus in Washington d.c..

Ein paar Tage später wurde akustischer Terror begonnen, der sich bis zum heutigen Tage vervielfältigt hat. Meine ersten Forschungen brachten mich auf die CIA-Programme MK-Ultra und Mind Control (im Internet zu finden) im Laufe der Jahre wurden an die 50 Mitopfer in Deutschland und Spanien in meinen CIA-Opferkreis geschalten (dies passiert über Satellit - genutzt werden die Mobiltelefonnummern im Umkreis meiner Person) - ich hatte auch festgestellt, daß ich aufgrund meiner familären Wurzeln nach meiner Geburt mehrere Monate von meiner Mutter getrennt worden war - ich war damals als Neugeborener gechipt worden. Als ich über einem meiner früheren Internetblogs eine ähnlich gelagerte Lebenserfahrung bloggte, von einer Person, die im ähnlichen Zeitraum geboren worden war als ich, wurde dieser Blog gelöscht.

Man hat mir meine Erwerbstätigkeit vernichtet, meine Freundschaften zerstört und mir blieb nur noch die Freude am Schreiben und der bis jetzt andauernde Einsatz zur Erlösung meiner Mitopfer. Ich schrieb bereits öfter an Donald Trump, CIA-HQ, Wladimir Putin und andere namhafte Politiker unserer westlichen Welt, um Hilfe zu erwirken. Bis jetzt erfolglos. Die Mitopfer haben Angst - um sich und deren Familien - sie schweigen meist, bis auf ein paar Mutige!

Ich muß sehen, wie lange es noch so weitergeht und hoffe, daß ich wenigstens mittels meiner Gedichte und über Internetforen Kommunikation führen darf, da man mich in meiner Heimatgemeinde beinahe restlos isoliert hat!

Danke für Ihr Verständnis!

Der_Arme_Poet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 11:21   #26
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.737

Zitat:
Zitat von DerArmePoet71 Beitrag anzeigen
Ich schrieb bereits öfter an Donald Trump, CIA-HQ, Wladimir Putin und andere namhafte Politiker unserer westlichen Welt, um Hilfe zu erwirken. Bis jetzt erfolglos.
Sag bloß noch, dass du dich darüber wunderst. Mir ist vor lauter Kopfschütteln schon ganz schwindelig.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 18:29   #27
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Das ist ...

... völlig in Ordnung! Nur nicht zu viel den Kopf schütteln - darüber lächeln wirkt einfach erlösend und macht unglaublich sympathisch ...

Servus - übrigens - ich bin jetzt ein paar Wochen in Urlaub, Sonne, Strand und Meer - aber ich dichte nur in der Tapas-Bar und Ihr seid ein paar Wochen von meinen Gedichten und Kommentaren verschont ...

Cheerio,

Der_Arme_Poet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 18:31   #28
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.737

Na also!

Dann schöne Urlaubstage und gute Erholung - von was auch immer.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Freiheit ist relativ

Stichworte
bundesrepublik, freiheit, menschenrechte

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeit ist relativ Thodd Lebensalltag, Natur und Universum 1 18.02.2014 00:15
Relativ Schwark Lebensalltag, Natur und Universum 4 24.11.2013 17:03
Relativ Orakel Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 4 29.03.2013 01:42
relativ Ex Albatros Philosophisches und Nachdenkliches 2 08.07.2009 21:54
Alles relativ Damaris Geschichten, Märchen und Legenden 0 25.09.2008 13:09


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.