Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.06.2019, 13:34   #1
männlich UdoFrentzen
 
Benutzerbild von UdoFrentzen
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Köln
Alter: 71
Beiträge: 247

Standard Rote Gedankenlinie

Dies ist eine rote Gedankenlinie
Mit einem ästhetischen Element

Am Anfang war das Wort

Glaube und Verstand zu belehren

Und Verantwortung auszuüben

Heute perfekt präzise poliert
Reflektiert ein Spiegel zurück

Mensch, Natur werden ausgebeutet

Verstand und Wort liegen im Zwist

Am Ende bleibt nur noch -






(Leider kann ich zwischen Zeilen 3-5 und 8-10 keine halben Zeilenabstände
einsetzen, da die Gestaltungsmöglichkeiten hier so beschränkt sind.)
UdoFrentzen ist offline  
Alt 14.06.2019, 16:40   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.631

Zitat:
Zitat von UdoFrentzen Beitrag anzeigen

(Leider kann ich zwischen Zeilen 3-5 und 8-10 keine halben Zeilenabstände
einsetzen, da die Gestaltungsmöglichkeiten hier so beschränkt sind.)
HALLO UDO -

SCHADE...denn ohen diese abstände verliert der text seine aussage total. weil was du mit GLAUBE UND VERSTAND ZU BELEHREN sagen willst ist nur für quadrophlegiker entschlüsselbar. was AM ENDE NUR NOCH BLEIBT enthältst du der leserschaft phenomänaler weise vor...na ja du hast schon unmerkwürdigere texte geschrieben.

vlg
r
Ralfchen ist offline  
Alt 15.06.2019, 13:35   #3
männlich UdoFrentzen
 
Benutzerbild von UdoFrentzen
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Köln
Alter: 71
Beiträge: 247

Deine menschenverachtende Haltung ist herauszulesen.

Du bist ein Fall für die Behörden.
UdoFrentzen ist offline  
Alt 15.06.2019, 14:09   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.631

Zitat:
Zitat von UdoFrentzen Beitrag anzeigen

Du bist ein Fall für die Behörden.
ich verstehe, wenn ich deine antwort auf meine kritk lese, dass du den volksgerichtshof von Freisler lieber hättest, als eine demokratie und die redefreiheit. es gibt auch noch den einen oder die andere, die das gerne sähe.
Ralfchen ist offline  
Alt 15.06.2019, 20:48   #5
männlich UdoFrentzen
 
Benutzerbild von UdoFrentzen
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Köln
Alter: 71
Beiträge: 247

Aus Dir spricht Nazihass, der Nervengas gegen Dissidenten einsetzt.

Geh zurück nach Auschwitz.
UdoFrentzen ist offline  
Alt 16.06.2019, 01:26   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.631

Zitat:
Zitat von UdoFrentzen Beitrag anzeigen
Aus Dir spricht Nazihass, der Nervengas gegen Dissidenten einsetzt.

Geh zurück nach Auschwitz.
hm - auf den kommentar kann ich nur schreiben:

du bist ein fall für eine hochsicherheitsnervenanstalt!
Ralfchen ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen für Rote Gedankenlinie

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Rote gummibaum Humorvolles und Verborgenes 0 23.06.2015 21:50
Rote Illusion. graffrollo Sonstiges Gedichte und Experimentelles 2 20.07.2014 23:07
Der rote Tod Lux Sonstiges Gedichte und Experimentelles 3 23.10.2011 20:48
Der rote Tod Valuelessrose Fantasy, Magie und Religion 4 20.09.2011 13:58
Das rote Tor ZerSchmetterlin Düstere Welten und Abgründiges 0 16.12.2010 12:29


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.