Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.04.2019, 12:22   #1
männlich andaristan
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Aschbach-Markt, wo alle Säufer der Welt einst geboren wurden und wohin sie auch wieder zurückkehren.
Alter: 23
Beiträge: 358

Standard Avalon

Trägt der Wind den Duft von Flieder,
Birkenharz und Apfelweinen
Und von Tulpen im Gefieder
Seiner Schwingen und von Hainen,
Die auf schwarzer Erde blühn´,
Fesseln mich die Träume wieder
Von dem Land, das ewig grün

Trägt der Wind den Duft von Zedern
Und von Rosen in den Federn
Seiner gischtbesprühten weißen
Schwingen, mag das Herz mir reißen,
Denn ich kann nicht mehr ertragen
Meine Sehnsucht nach dem grünen
Eiland ohne Schmerz und Plagen,
Nach den unvergleichlich schönen
Harfenklängen, Glockentönen,
Nach den Hügeln, welche Quellen
Wie aus Morgentau umspülen,
Deren silberklare Wellen
Wie ein Kuss von feenhellen
Lippen meine Launen kühlen,
Meine Sehnsucht nach den schwarzen,
Eibenbäumen auf der Flur,
Nach den quarzbedeckten Stränden,
Wo in blassen Feenhänden,
Meine Sehnsucht endet nur

Nach dem Land, wo aller Lieder
Anbeginn und Ende ist,
Nach dem Land, wo alles wieder
Ewig jung und ewig schön,
Nach dem Land von Wein und Flieder,
Nach dem Land, das ewig grün.
andaristan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 12:57   #2
männlich andaristan
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Aschbach-Markt, wo alle Säufer der Welt einst geboren wurden und wohin sie auch wieder zurückkehren.
Alter: 23
Beiträge: 358

Liebe Poetryaner,
Hiermit mein offizielles Comeback auf dem Forum, mein erster Versuch eines Gedichts seit gut einem Jahr Schaffenspause. Über Kritiken und Meinungen freue ich mich natürlich.
andaristan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 13:17   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.533

SERVUS und willkommen zurück -

das ist ein romantischer hammer. m uss mir das noch wort für wort genau im zerebrum zergehen lassen. vorerst nur eine frage: welches GEFIEDER in Z3??

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 13:22   #4
männlich andaristan
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Aschbach-Markt, wo alle Säufer der Welt einst geboren wurden und wohin sie auch wieder zurückkehren.
Alter: 23
Beiträge: 358

Das Gefieder gehört zum Wind, welcher auf seinen Schwingen diverse Gerüche ans lyrische Ich trägt und diese wiederum erinnern das lyrische Ich ans verlorene Paradies (Avalon)
andaristan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 18:04   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.533

servus A -

ok gefiederten wind kann ich voll und ganz akzeptieren. wenn ich den hauch eines zarten windes spüre, dann empfinde ich es manchmal als würden mich zarte vögelchen anflattern. ich liebe vögel und ihr gefieder und hatte als kind einen wellensittich und in meiner werbeagentur pfirsichköpfchen.

Zitat:
Wie ein Kuss von feenhellen
damit meinst du die hellroten lippen von süssen FEEN...sehr schön. ich liebe feen und nymphen. auch faune und zwerge und eben das ganze mystische wald-wiesen-wind-völkchen.

zum text: extrem kreative metaphern, die für mich alle erseh- und erfühlbar sind. ein leichter launiger schreibstil, der mir als leser ein gutes gefühl, resp. eine mischung der gefühle des LI vermittelt.

schöner einstand nach langer zeit.

vlg
rchen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 18:07   #6
männlich andaristan
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Aschbach-Markt, wo alle Säufer der Welt einst geboren wurden und wohin sie auch wieder zurückkehren.
Alter: 23
Beiträge: 358

Dann hatte der Tag etwas Gutes. Deine Kritik ehrt mich.

Lieben Gruß
andaristan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Avalon

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Avalon Heinz Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 23.12.2016 02:44
Avalon demon17 Düstere Welten und Abgründiges 4 16.05.2007 11:42
Das schwarze Auge von Avalon (erster Teil) lacrima amoris Geschichten, Märchen und Legenden 0 06.11.2006 12:49
avalon Guardian Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 20.03.2006 18:37
Traumwelt (Avalon lockt) quillathe Geschichten, Märchen und Legenden 0 19.02.2006 16:30


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.