Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 08.04.2019, 17:31   #1
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 41
Beiträge: 942

Standard Jeez

ich glaube eben nicht soviel
und weiß ein wenig
von seinem herzen
ohne den riesenglauben
ohne die riesengeduld
vertraut aber mit den strafen der bösen
die sie austeilen ohne den mut der guten
dazu, das gute zu schenken
es leichter zu machen dem menschen
der sich nach guter freiheit sehnt..

wer sich wohl noch im frieden wähnt?
die schlechten herzen sinken umher darnieder
es blüht des mütterleins flieder
was riet er? was riet er?
komme doch auch darnieder
oder kehre einmal lange ein in unser herz
vertreibe stolz und schmerz!

ich denke an die priester der sonne
eine alte orientalische wonne
geboren in einer abendländischen mülltonne
war sie immer die freundliche nonne!
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Jeez

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.