Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.08.2019, 14:59   #1
männlich stephanius
 
Dabei seit: 06/2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 347

Standard Vom zarten Blau

Ein zartes Blau am Wegesrand
Unschuldstrunken uns entgegen stand
So wiegend leicht im Morgenwind,
War's ein Blütlein … gar ein zartes Kind?

Die Augen rieb ich,
Doch sie zieht mich,
Zieht mich fort ins Alltagsgrau,
Meine liebe, ach so liebe Ehefrau.

Übern Tag, es quält mich lind,
War's ein Blütlein, war's ein Kind?
Komm geliebtes Eheweib,
ab ins heimisch Paradies,
geschwind.

Abends ist es bald verflogen,
Dies Phantom, das mich betrogen,
Mir den Blick … arg süß vernebelt hat
Schaue mich, geliebtes Eheweib,
an Dir nun satt!
stephanius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 21:53   #2
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.779

Standard Hallo stephanius,

ich denke, das Problem ist nicht das zartblaue Blumenkind, sondern das (unterdrückte) Verlangen des LI.
LG
Perry
PS: "entgegen stand" klingt etwas reimgebeugt.
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 21:43   #3
männlich stephanius
 
Dabei seit: 06/2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 347

Hi Perry,
ja es geht um Verlangen, so wie es immer im Leben um´s
Verlangen geht, um das was man nicht hat und vielleicht
gerne hätte. Davor sind wir alle nicht gefeit. Aber es geht
auch um die Besinnung auf das was man hat und auch auch
festhalten sollte, sonst hat man mal nix mehr. Ja, so ungefähr.
Und mit dem erzwungnen Reim, da hast Du natürlich nicht
ganz unrecht, aber das passiert halt.
Danke fürs lesen und
LG St.
stephanius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 21:48   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.555

bedauerlicher weise ein absoluter quargel-schmarrn von einer idiotie. schön dass der alte Perry mitleid hatte. ich tret diesen schmarabble in den bedeutungslosen arsch. deine texte sind i.g.u.g. der maximale schmafuh und eine schande für jedes lit-forum stfflaniusss

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 22:10   #5
männlich stephanius
 
Dabei seit: 06/2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 347

Liebes Ralphchen,
welch großes Lob wird mir zu Teil.
Ich freue mich und Danke Dir herzlich.
Wie sagte doch klaatu kürzlich,
Du bist ein wahrer Gentleman.
Dem kann ich mich nur anschließen.
Aller beste Grüße
St.
stephanius ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Vom zarten Blau

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blau copiesofreality Gefühlte Momente und Emotionen 0 26.11.2016 03:36
Blau Kleine Goethe Lebensalltag, Natur und Universum 0 09.03.2014 22:59
Blau. vid Gefühlte Momente und Emotionen 1 17.02.2014 00:46
Zu blau Sonnenstrahl Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 13.07.2013 19:32
Die Zarten Wolfmozart Gefühlte Momente und Emotionen 0 05.01.2013 12:28


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.