Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.07.2019, 22:42   #1
männlich stephanius
 
Dabei seit: 06/2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 347

Standard Ohne Nachspielzeit

Sommer zogen vorbei,
Immer wieder die Sommer,
Apathisch dahinvegetierend,
Lavendeduft ... Fehlanzeige,
Alles jenseits der großen Straßen
Und am Leben vorbei ...?

Irgendwo da draußen, da liegt sie,
Die gefaltete Zeit,
Handlich verpackt in kleinen Koffern
Zum Abtransport bereit.
Das Endlager ... für immer unerreichbar.
stephanius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 00:35   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.555

allo allo...ST...

wo ist die fussball-match pointe?

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 07:36   #3
männlich stephanius
 
Dabei seit: 06/2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 347

Hi Ralfchen,
tja, nicht überall wo Fußball drauf steht ist auch welcher drin ;-).

Man hätte das Ganze auch Restlaufzeit nennen können, aber dann
steht es so ganz in der Umweltecke und damit hat es eigentlich nix zu tun.

Will sagen, man kann im Leben immer noch mal was ändern, aber dann
bleibt einem nur noch die Restlaufzeit.

Schön von Dir gehört zu haben lieber Ralf,

Beste Grüße
St.
stephanius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 17:57   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.555

Zitat:
Zitat von stephanius Beitrag anzeigen

Schön von Dir gehört zu haben lieber Ralf,

Beste Grüße
St.
gerne liebe ST -

beste grüsse
ralfchen*)

*) der hasserfüllte terrier

https://up.picr.de/36370518hh.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 22:17   #5
männlich stephanius
 
Dabei seit: 06/2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 347

Liebes Ralfchen,
leider kann ich Deine hübschen
Bildanhänge nicht sehen.
Schade, aber trotzdem Danke.
LG St.
stephanius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2019, 12:07   #6
männlich Wolfmozart
 
Benutzerbild von Wolfmozart
 
Dabei seit: 04/2012
Alter: 55
Beiträge: 1.234

Ein sehr tiefgründiges Werk, lieber Stephanius.

Kurz aber auf den Punkt gebracht. Und gut formuliert.

Lieben Gruß wolfmozart.
Wolfmozart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2019, 19:16   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.555

ja lieber ste -

du siehst wenn man bei anderen ein wenig schleimt - dann kriegt man das schnell zurück. der text bleibt unverändert mangelhaft und unverständlich für mich und offenbar auch für 6998 andere aber du hast den wolfi, der eine exoperte ist. nur: ich hätte gerne n.w.v. einen schiedsrichter und ein paar eckbälle im text dabei. und was ist LAVENDE...hat es was mit der sommer-herbstvende zu tun?

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2019, 15:38   #8
männlich stephanius
 
Dabei seit: 06/2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 347

Dir lieber Wolfmozart erst mal herzlichen Dank für
Deinen Kommetar, freut mich wenn es Dich angesprochen hat.

@ Und nun zu Dir lieber Ralf,
es hat Dich offensichtlich mehr getroffen als ich beabsichtigt hatte,
mein Kommentar in Wolfmozarts Faden. Dabei bin ich doch immer gern bereit
mit Dir einen vernünftigen Diskurs zu führen, das habe ich in der Vergangenheit
auch immer getan, aber Deine ständigen und teils vernichtenden Kritiken mag
ich einfach nicht, das kann ich doch mal sagen, oder?

Wo sind wir denn hier eigentlich, ist es ein Online-Oberseminar des
Deutschen Literaturinstitutes und selbst dort wird nicht für jeden
literarischen Fehltritt mit 5 minus und hämischen Bemerkungen agiert.

Oder ist es ein interessierter Kreis der gern mal was lyrisches aufschreibt
und sich genauso gern mal den anderen mitteilt. Der eine kanns besser,
der andere nicht ganz so gut, aber das ist doch kein Problem. Ich kanns
auch nicht so gut aber deshalb sei es mir doch gestattet mich mitzuteilen.
Es muss ja niemand antworten, auch Du nicht wenn es Dir nicht gefällt.

Auf der anderen Seite hast Du es doch garnicht nötig Dich durch derartige
Kommentare hervorzutun. Deine Sachen sind denke ich technisch durchaus
gekonnt, dass sie inhaltlich nicht unbedingt zu meinem Geschmack passen
ist sicherlich mein Problem.

Ehrlicher Weise glaube ich nicht wirklich, dass Dich meine Worte irgendwie
zum Umdenken anregen, dazu habe ich schon zu viele Kommentare von Dir
gelesen. Aber im Gegenzug musst Du Dich dann auch nicht über entsprechende
Retourkutschen wundern.
Aber vielleicht ist es ja gerade das was Dich reizt, Du brauchts es um Dich zu
reiben. Ok akzeptiert, aber Spass macht das nicht wirklich, zumindest nicht
mir.

Mit besten Grüßen
St.
stephanius ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ohne Nachspielzeit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ohne Plan und ohne Sinn Orakel Philosophisches und Nachdenkliches 10 17.02.2017 01:16
Ohne frank kass Sonstiges Gedichte und Experimentelles 1 02.11.2009 14:23
Ohne Kraft, ohne Mut ciko Düstere Welten und Abgründiges 1 18.11.2006 23:12
Ohne! witness Gefühlte Momente und Emotionen 4 28.02.2006 10:50


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.