Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Sonstiges und Small Talk

Sonstiges und Small Talk Sonstige Themen, Foren-Spiele und Small Talk.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.07.2019, 09:35   #1
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Dichterische Freiheit ...

Kennt jemand der hier publizierenden Poetinnen und Poeten noch ein lyrisches
Forum, in welchem noch die "dichterische Freiheit" gilt, oder muß ich mich in Österreich oder in der Schweiz umsehen! Ich möchte polarisieren und kommunizieren - ich dachte immer Dichter seien Freigeister - dies gilt wohl nicht
mehr im angeblich so freien deutschen Rechtsstaat auf deutschem Boden seit 1945!!

Der_Arme_Poet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 10:02   #2
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.215

Ich stimme dem was Ilka-Maria dir in dem anderen Thread geschrieben hat völlig zu und kann deine klischeebeladenen, argumentlosen Beiträge leider auch so gar nicht ernst nehmen (ich beschäftige mich seit über 20 Jahren mit Verschwörungstheorien und erkenne einen Infizierten, wenn ich ihn sehe/lese...).

Trotzdem finde ich es nicht gut, dass hier deine Beiträge gesperrt werden, nur weil du auf dem Begriff "***" beharrst. So viel Toleranz sollten wir hier doch aufbringen können in unserem "angeblich so freien deutschen Rechtsstaat", oder?

Wobei du verwechselst, dass eine private Internetseite nicht mit dem "deutschen Rechtsstaat" gleichzusetzen ist. Ilka kann hier sperren wen und was sie will. Ohne Begründung.

Ich hoffe aber sehr, dass sie dich weiterschreiben lässt und nicht noch Treibstoff in die Maschine schüttet, die du dir in deinem Inneren errichtet hast.

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 10:13   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.758

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen

Trotzdem finde ich es nicht gut, dass hier deine Beiträge gesperrt werden, nur weil du auf dem Begriff "***" beharrst. So viel Toleranz sollten wir hier doch aufbringen können in unserem "angeblich so freien deutschen Rechtsstaat", oder?
Sorry, klaatu, aber der Autor benutzt bestimmte Begriffe in seinen Texten nicht deshalb, weil er es nicht besser weiß, sondern weil er provozieren will. Das passt zu seiner ungerechtfertigten Hetze gegen unseren Staat. Und da hört bei mir der Spaß auf.

Die Bundesrepublik Deutschland lässt sich für die Probleme der ganzen Welt in Anspruch nehmen, verteilt Geld, Hilfsgüter, öffnet freiwillig über die Köpfe ihrer europäischen Vertragspartner hinweg die Grenzen und stattet Flüchtlinge mit würdigen Unterkünften und angemessen Taschengeldern aus, fördert ihre Ausbildung und versucht, sie auf dem Arbeitsmarkt - sobald sie eine Arbeitsgenehmigung haben - unterzubringen. Wir arbeiten wie die Wilden, um die Finanzen dafür aufzubringen, und sollen dennoch dulden, dass unser Staat mit Hetze überzogen wird?

Natürlich gibt es auch bei uns Missbrauch, Verbrechen, Manipulation, das Ausnutzen von Schlupflöchern, Menschen, die im Amt versagen usw. Aber das rechtfertigt nicht, die ganze Republik zu verdammen, schon gar nicht zugunsten von Diktaturen, weil da ja alles angeblich so viel einfacher und "wärmer" war.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 13:51   #4
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Danke ...

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
Ich stimme dem was Ilka-Maria dir in dem anderen Thread geschrieben hat völlig zu und kann deine klischeebeladenen, argumentlosen Beiträge leider auch so gar nicht ernst nehmen (ich beschäftige mich seit über 20 Jahren mit Verschwörungstheorien und erkenne einen Infizierten, wenn ich ihn sehe/lese...).

Trotzdem finde ich es nicht gut, dass hier deine Beiträge gesperrt werden, nur weil du auf dem Begriff "***" beharrst. So viel Toleranz sollten wir hier doch aufbringen können in unserem "angeblich so freien deutschen Rechtsstaat", oder?

Wobei du verwechselst, dass eine private Internetseite nicht mit dem "deutschen Rechtsstaat" gleichzusetzen ist. Ilka kann hier sperren wen und was sie will. Ohne Begründung.

Ich hoffe aber sehr, dass sie dich weiterschreiben lässt und nicht noch Treibstoff in die Maschine schüttet, die du dir in deinem Inneren errichtet hast.

LG
k
... für Ihre heilsamen, demokratiefördernden Aussagen. Sie sind mir ein Balsam nach Jahren der gesellschaftlichen Ausgrenzung in der ***! Doch war das sicherlich auch in anderen Jahrhunderten so. Ich fand so eben einen passenden Vers aus einem Gedicht meines Lieblingsdichters Friedrich Schiller:

aus "Der Antritt des neuen Jahrhunderts":

letzter Vers:

"In des Herzens heilig stille Räume
Mußt Du fliehen aus des Lebens Drang,
Freiheit ist nur in dem Reich der Träume,
Und das Schöne blüht nur im Gesang."


Dichter sind nun einmal Menschen, welche ihren individuellen Blick auf die Gesellschaft nutzen, um zu kritisieren oder zu loben - wenn deren Meinung nicht dem Mainstream folgt, dann werden Dichter eben zu geistigen Brandstiftern erklärt, obwohl sie nur das, ihrer Meinung nach Gute fördern möchten.

Sonnige Sommersgrüße,
Der_Arme_Poet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 15:37   #5
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.215

Als geistigen Brandstifter würde ich dich (oder möchtest du gesiezt werden?)sicher nicht bezeichnen. Viel eher als von geistigen Brandstiftern in Brand gesetzt, aber egal... Und was soll dieser ominöse Mainstream sein? Den gibt es in der behaupteten Form doch schon seit Jahren nicht mehr.

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 16:45   #6
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.758

Zitat:
Zitat von DerArmePoet71 Beitrag anzeigen
Dichter sind nun einmal Menschen, welche ihren individuellen Blick auf die Gesellschaft nutzen, um zu kritisieren oder zu loben - wenn deren Meinung nicht dem Mainstream folgt, dann werden Dichter eben zu geistigen Brandstiftern erklärt, obwohl sie nur das, ihrer Meinung nach Gute fördern möchten.
Könntest du dir mal endlich die Mühe machen, namentlich Beispiele für deine Behauptungen zu nennen? Bis jetzt bist du dieser Aufforderung auf Zehenspitzen aus dem Weg geschlichen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 09:28   #7
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Namen ...

... sind nur Schall und Rauch! Frau X hat es mit ihren Neidern XYZ und XAB zu tun, Herr B mit BCD oder CDE ...

Unsere Gegenwart ist vielleicht nicht anderes als die Gegenwarten in der Vergangenheit, manche Menschen ziehen durch ihre Aufrichtigkeit und ihre Interessen Feinde auf sich -

ich denke auch Du hast arge Wichte in Deinem Leben, welche Du am liebsten auf den Saturn schießen möchtest!

Sonnige Grüße!

Der_Arme_Poet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 11:56   #8
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.758

Zitat:
Zitat von DerArmePoet71 Beitrag anzeigen
... sind nur Schall und Rauch! Frau X hat es mit ihren Neidern XYZ und XAB zu tun, Herr B mit BCD oder CDE ...
Damit gäbe sich kein Ermittler und kein Richter zufrieden. Verdächtige ohne Namen sind nichts als Phantome.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 13:04   #9
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Privatsphäre ...

... ist auch ganz normal ...
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 10:19   #10
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.758

Zitat:
Zitat von DerArmePoet71 Beitrag anzeigen
... ist auch ganz normal ...
Weil du das sagst, ist es längst nicht normal, Allgemeinplätze als Argumente verkaufen zu wollen, ohne etwas Handfestes gesagt zu haben.

Überhaupt lässt du Sachen vom Stapel, die überhaupt nicht stimmen, ganz nach dem Motto: Viele wissen es nicht besser oder interessieren sich nicht dafür, deshalb wird es schon nicht auffallen, wenn du Stuss erzählst.

Zum Beispiel dies hier:
Zitat:
mehr im angeblich so freien deutschen Rechtsstaat auf deutschem Boden seit 1945!!
Deutschland war nach 1945 ein besetztes Land, also alles andere als frei, und die Bundesrepublik Deutschland gab es noch lange nicht. Sie wurde erst im Mai 1949 gegründet, aber beide deutsche Teile blieben noch bis 1955 von den Alliierten abhängig, nämlich solange, bis sie sich klar zur NATO auf der einen und zum Warschauer Pakt auf der anderen Seite bekannten. Politisch und wirtschaftlich war die Bundesrepublik Deutschland nie unabhängig, sondern an immer neue Bündnisse und Absprachen gekoppelt. Die deutsche Wiedervereinigung hing an einem seidenen Faden und wäre ohne die Zustimmung des US-Präsidenten wohl kaum zustande gekommen, denn die Briten und Franzosen waren damit gar nicht einverstanden.

Was den "Rechtsstaat" angeht, war das besetzte Deutschland leider darauf angewiesen, Altnazis wieder einzusetzen, damit der "Laden" - ebenso wie die gesamte Administration - laufen konnte, denn es fehlte an Männern, was angesichts eines jahrelangen Krieges nicht verwunderlich ist. Darüber hinaus wurde die Rechtsprechung von den Alliierten durchgeführt (Nürnberger Prozesse) oder zumindest kontrolliert. Nicht mal ihre Währung haben die Deutschen selbst eingeführt, das Geld kam kistenweise aus den USA.

Deutschland brauchte Jahrzehnte, um die aufgestülpte Demokratisierung zu verinnerlichen und aus deren Kinderschuhen herauszutreten. Die Menschen hatten das gar nicht direkt wahrgenommen, weil sie mit dem Aufbau des Landes zu tun hatten, denn sie hatten zwei harte Winter durchzustehen, und überall fehlten Wohnungen und Menschen, die die Arbeiten machen konnten. Deshalb wurden auch schon bald die ersten Italiener angeheuert, um beim Aufbau zu helfen, gefolgt von Spaniern, Griechen und Jugoslawen.

So sah das freiheitliche Deutschland in den 50er und 60er Jahren aus. Der eigentliche Aufbruch begann erst mit der Revolte der 68er und der darauffolgenden Abrechnung mit der alten Generation und mit dem Holocaust. Bis dahin haben alle brav die Schnauze gehalten - trotz Gedanken- und Redefreiheit. Es gab nämlich so etwas wie ein Schamgefühl.

Die Wiedervereinigung, die frischen Wind brachte, war dann wieder eine andere Geschichte, denn sie ging vom Volk der Deutsch-Demokratischen Repbulik aus.

Bevor du also auf Deutschland herumkloppst, solltest du mal einen Crash-Course in deutscher Geschichte machen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 13:14   #11
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Merken Sie denn nicht,

... daß Sie eigentlich das selbe meinen wie ich - nur in anderen Worten?!

Ich wundere mich seit Tagen über Ihre Kommentare und kann vieles Übereinstimmendes darin finden. Nur mit der Ausnahme, daß ich für die Vielfalt der Schöpfung Gottes und den Erhalt derselbigen argumentiere, und zwar dort, wo sich die entsprechenden Lebewesen (Flora, Fauna, Humana) klimatechnisch zuhause fühlen!

Danke! Und einen schönen Tag noch!

Der_Arme_Poet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 13:24   #12
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Falsch ...

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Sorry, klaatu, aber der Autor benutzt bestimmte Begriffe in seinen Texten nicht deshalb, weil er es nicht besser weiß, sondern weil er provozieren will. Das passt zu seiner ungerechtfertigten Hetze gegen unseren Staat. Und da hört bei mir der Spaß auf.

Die Bundesrepublik Deutschland lässt sich für die Probleme der ganzen Welt in Anspruch nehmen, verteilt Geld, Hilfsgüter, öffnet freiwillig über die Köpfe ihrer europäischen Vertragspartner hinweg die Grenzen und stattet Flüchtlinge mit würdigen Unterkünften und angemessen Taschengeldern aus, fördert ihre Ausbildung und versucht, sie auf dem Arbeitsmarkt - sobald sie eine Arbeitsgenehmigung haben - unterzubringen. Wir arbeiten wie die Wilden, um die Finanzen dafür aufzubringen, und sollen dennoch dulden, dass unser Staat mit Hetze überzogen wird?

Natürlich gibt es auch bei uns Missbrauch, Verbrechen, Manipulation, das Ausnutzen von Schlupflöchern, Menschen, die im Amt versagen usw. Aber das rechtfertigt nicht, die ganze Republik zu verdammen, schon gar nicht zugunsten von Diktaturen, weil da ja alles angeblich so viel einfacher und "wärmer" war.
Woher nehmen Sie Ihre Chuzpe, von mir zu behaupten, ich würde hetzen wollen - ich bin ein friedliebender Mensch, der mittels auf gesundem Menschenverstand beruhender Erfahrung für mehr Demokratie, Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit eintritt. Ich wurde von hetzerischen Menschen aufgrund meiner Meinung im Jahre 2013 aufgrund eines Internetblogs an die CIA verraten - nur weil ich zu falschen Masken, welche mir nach dem Munde redeten Vertrauen hatte.

Ich erkenne immer mehr, daß wir in einer Zeit der Werteumkehr leben, in welcher daß gemäß des gesunden Menschenverstandes geltende "GUTE" als "BÖSE" diffamiert wird und umgekehrt. Wenn Sie von mir behaupten, ich wäre ein Hetzer, dann sollten wir erst einmal ein längeres Telefongespräch zu den Lebensbedingungen für gerechtigkeitsliebenden Aktivisten ( ich bin astrologisch bestimmt vom Tierkreiszeichen Wassermann - freiheits- u. unabhängigkeitsliebend) in unserer "ach so freien" Republik reden!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Alles Gute!

Der_Arme_Poet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 16:18   #13
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.758

Zitat:
Zitat von DerArmePoet71 Beitrag anzeigen
... dann sollten wir erst einmal ein längeres Telefongespräch zu den Lebensbedingungen für gerechtigkeitsliebenden Aktivisten ( ich bin astrologisch bestimmt vom Tierkreiszeichen Wassermann - freiheits- u. unabhängigkeitsliebend) in unserer "ach so freien" Republik reden!
Jetzt bin ich aber mächtig beeinruckt über dieses "empirisch-wissenschaftliche" Statement. Im Sternzeichen Wassermann bin ich nämlich selbst geboren. Deshalb gehört zu meiner friedliebenden Natur, die mir offensichtlich ohne Zutun von meinem Sternbild übergestülpt wurde, ein Dreizack - bei den Gladiatoren im antiken Rom nicht gerade ein Insignium für einen freundschaftlichen Umgang miteinander. Soviel zum "gesunden Menschenverstand".

Aber böse sind nach deinem Weltbild immer die anderen. Du willst dich als klassisches Opfer einer großangelegten Verschwörung verkaufen, aber wer so viel "Pech" wie du in so kurzer Zeit an der Hacke hat, fördert den Verdacht, dass er es provoziert hat. Dein ganzen Sinnen und Trachten - auch mit der Interessengemeinschaft, die du aufgemacht hast - gilt nur dem Zweck, deine Opferrolle bestätigen zu lassen, mit deinen politischen Ansichten recht zu behalten und alle Menschen, die dir widersprechen, für Marionetten eines unfreien Staates zu deklarieren. So blöd ist aber niemand, dass er das Spiel nicht sofort durchschaut.

Erstens hast du bisher noch nicht eine deiner Behauptungen substantiiert, sondern bist jedem Nachweis für deren Richtigkeit schuldig geblieben. Zweitens hat deine Wortwahl über deine politischen Ansichten durchaus völkischen Charakter. Drittens hast du bei deiner Berufung auf die Artikel des deutschen Grundgesetzes übersehen, dass sie nicht nur für Deutsche gelten, und insbesondere gelten sie nicht für dich allein. Es handelt sich vielmehr um Naturrechte, die alle Menschen auf dieser Erde betreffen und die einzuhalten wir Deutschen uns verpflichtet sehen sollen. Es ist also völlig blödsinnig, die Grundrechte für einen "besseren, freieren, deutschen Staat einzufordern", der allein deinen Vorstellungen entspricht. Vor dem deutschen Grundgesetz sind ALLE Menschen dieser Erde gleich, und danach zu leben ist nicht leicht, sondern erfordert täglich neue Anstrengungen.

Für das, was du anstrebst, bedarf es einer Diktatur. Und da kann ich gut verstehen, dass die 8.470 Einwohner deiner Gemeinde dir nahelegen, aus ihren Augen zu verschwinden. Versuch's mal mit Nordkorea.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 16:56   #14
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.620

Zitat:
Zitat von DerArmePoet71 Beitrag anzeigen
Wenn Sie von mir behaupten, ich wäre ein Hetzer, dann sollten wir erst einmal ein längeres Telefongespräch zu den Lebensbedingungen für gerechtigkeitsliebenden Aktivisten ( ich bin astrologisch bestimmt vom Tierkreiszeichen Wassermann - freiheits- u. unabhängigkeitsliebend) in unserer "ach so freien" Republik reden!
aha er ist astrologisch bestimmt...das ist natürlich ein grund für eine total andere auseinandersetzung - ev. auf astraler ebene. ich bin astrologisch unbestimmt und bin im marsianischen sternzeichen des "verbissenen terriers" das ist eine konstellation im sternbild des>>>Lan Frech<<<*) und hat somit gerade im bezug auf ihren einfluß auf erdlinge eine ganz besonders unausgewogene manifizenz. dieses thema sollte man einmal gründlich esurpieren.

DAP ist eine fremdartige reapieranze eine rewolvuzzers wie sie zu zeiten der ermordung des erzherzogs in sarajevo vorkamen.


*) Lan Frech (Stanislan Frechovsky) war eine astrophysiker im dunstkreis von Heisenberg, Bohr, Teller u.a.)

beste grüsse
ralfchen*)

*) der hasserfüllte terrier

https://up.picr.de/36370518hh.jpg

Geändert von Ralfchen (29.07.2019 um 18:10 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 12:36   #15
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 88

Standard Cooles Statement ...

;-)

Gruß an den wadlbeißenden Terrier!

Der_Arme_Poet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Dichterische Freiheit ...

Stichworte
freiheit, lyrik, menschenrechte

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßlose dichterische Selbstüberschätzung Issevi Humorvolles und Verborgenes 0 26.02.2015 11:03
Freiheit cubcake Gefühlte Momente und Emotionen 0 17.02.2013 12:03
Freiheit? käthi Philosophisches und Nachdenkliches 0 16.01.2013 23:47
Freiheit HvF Die Philosophen-Lounge 59 30.01.2011 21:05


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.